RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#176 von Richard Gecko , 29.01.2010 13:06

Das ist der Hammer, was sich hier abspielt... Hab das erst eben gechecked, was der FC da plant... Haben die noch alle Latten am Zaun?

Richard Gecko  
Richard Gecko
Beiträge: 3
Punkte: 3
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#177 von Conjulio-Das Orginal , 29.01.2010 13:07

Zitat von Richard Gecko
Das ist der Hammer, was sich hier abspielt... Hab das erst eben gechecked, was der FC da plant... Haben die noch alle Latten am Zaun?



Ich wollte dir gerade ne Sims schreiben das ich mehr Eisenstangen brauche. Gut so! :-)


-Kutten raus aus Oberrang Nord-

Conjulio-Das Orginal  
Conjulio-Das Orginal
Beiträge: 47
Punkte: 47
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#178 von Mercy , 29.01.2010 13:18

Dies hie rhabe ich auch ins kommerzielle Forum geschrieben. Es gibt meine Gedanken wieder:

Ich konnte es gar nicht glauben, was ich da gelesen habe, verstanden habe ich es auch erst nach Minuten. Zu skurril und absurd war das, was ich gestern da au f dem Brett gelesen habe.

Das öffentlich Brett in seiner Form wird abgeschafft und durch ein kommerzielles ersetzt.

Toll, so geht man also mit den „besten Fans“ um.

Im letzten Mondragon Interview war zu lesen, dass er , bevor er unsere Nr.1 wurde, ein Spiel gesehen hatte, wo 35 000 Zuschauer sich ein 2 Liga Spiel gegen irgendeine Dorfmannschaft angeschaut haben. Das hat ihn fasziniert. Was für tolle Fans, dachte er.

Die selben Fans strömen zu Tausenden ins Stadion,nur weil der Meesias wieder da war.

Die selben tollen Fans wandern zu 20 000 Leuten Richtung Müngersdorf nur weil der Prinz sein erstes Training beim FC absolviert. Kaufen virtuelle Pixel, Poldi-T-Shirts und unterstützen den Verein wo es nur geht.

Einmal Kölner , immer Kölner!

Im Laufe der Jahre verzeihen diese Fans dem 1 Fußball Club Köln 3 bittere Abstiege.
Seltsamer weise werden es sogar immer mehr Fans, die sich zum FC hingezogen fühlen.

Die Entwicklung, was den Zuwachs an Mitgliedern und Zuschauer betrifft, sucht deutschlandweit Ihres Gleichen.

In der vereinseigenen Hymne wird von Gefühl und Zusammen halt gesungen.

Diese „besten Fans“, welche zu tausenden die Mannschaft auch in fremden Stadien
begleiten und unterstützen, wurden schon in der Vergangenheit nicht wirklich von Ihrem Verein verwöhnt. Ob es nun durch die Art Fußball ist, welchen man sich teilweise anschauen musste oder durch Sprüche unseres Management und Vorstandes.
Mit dummen Reden von „elitärer Arroganz“ oder tollen 4-Jahres-Pläne“, mit peinlichen Geschichten wie „Zypern“- Sponsoren, wird der FC mit seinen Fans der Lächerlichkeit preis gegeben.

Aber dies macht dem gemeinen FC-Fan nichts aus, es stärkt ihn eher noch.

Auch einen schlechten Service beim Catering (was die „Oberen“ aber die letzten Jahre absolut nicht interessiert hat) oder die absolut überhöhten Preisen bei den Getränken (wenn man den Preis des Bechers Kölsch auf einen Kasten hoch rechnet, kommt man fast an 100,-- €!!) werden vom Fan noch akzeptiert, alles für den Dackel.....ähm Club.

Auch das man unser Maskottchen, den heiligen Geißbock, nicht mehr in der Außendarstellung haben will, wird gerade noch hingenommen. Man muss ja auch mal ne Faust in der Tasche machen.
Die hochstudierten Fachleute beim FC werden ja bestimmt wissen, was sie machen.

Und zum Dank wird den „besten“ Fans Deutschland ein Stück Vereinskultur einfach mal so weggenommen. Ohne Diskussion, einfach weg.

Es ist nun müßig über die Gründe zu diskutieren, ob es der Monopolist des kölschen Blätterwald schuld ist (wobei es schon verdächtig ist, das in keiner Kölner Zeitung über diesen Vorgang „groß“ berichtet wird) oder es tatsächlich an bösen Posts liegt, der FC zerstört eine Stück Fankultur.

Oder geht es doch nur ums Geld? Kann man den dumm treuen „besten“ Fan nicht noch mehr Kohle aus der Tasche ziehen. Seid Einführung von Fan-Abzock-TV brauch man auch nicht mehr auf die offizielle Seite gehen, Infos gibt es eh meist nur im Kohle-TV.

Wenn es wirklich nur ums Geld geht, dann haben unsere Top-Funktionäre nicht viel von FC-Gefühl verstanden. Denen geht es ums Geld , und uns um den Verein.

Ihr habt mit dem gestrigen Tag und Eurer zweifelhaften Entscheidung viel kaputt gemacht.
Es sind Euch viele, viele Fehler verziehen worden, aber nun reicht es.
Gestern habt Ihr den Beweis abgeliefert, das Euch der Fan an sich , absolut nicht interessiert, euch interessieren nur Kunden.

Und kommt mir nicht, dass das Forum dem FC zu teuer wäre.
Wer so denkt, hat keine Ahnung von Geschäft.
Ohne Forum wäre diese ganze Pixelgeschichte nicht möglich gewesen.
Jedes moderne Unternehmen wäre froh, so ein Forum mit Fans zu besitzen.
Die Multiplikation, welches so ein Forum bringt, sind weitreichend, manchmal nicht wirklich messbar. Aber es bringt dem FC mehr Gewinn als es Kosten verursacht.

Es ist natürlich möglich, das diejenigen, die es zu verantworten haben, einfach zu alt sind, um den neuen Zeitgeist zu verstehen.

Ist im Grunde auch egal.

Ihr habt Euch damit von uns entfernt, Dankbarkeit für all die Jahre sieht anders aus.
Wäre ich mit dem FC verheiratet, würde ich mich nun scheiden lassen. Man kann ja gute Freunde bleiben ;-)


Was Ihr kaputt gemacht habt, ist nicht mehr zu kitten.


FC. Unfähig
FC. Fanfremd
FC. Undankbar


Mercy

Mercy  
Mercy
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#179 von Freitagsbolzer , 29.01.2010 13:19

Das ist so verlogen vom FC jetzt als Grund die bessere Kontrolle übers Forum erreichen zu wollen,damit man keine verbalen Entgleisungen mehr dort liest.
Der wahre Grund ist,dass man mehr Mitglieder und somit Kohle vom Pöbel auspressen will.
Wenn man das ehrlich sagen würde,könnte ich es ja fast noch verstehen,aber so eine scheinheilige Heuchelei ist mir zu erbärmlich...Ekelhaft mit Fans so umzugehen,die sich eben keine Mitgliedschaft leisten können.

Freitagsbolzer  
Freitagsbolzer
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#180 von billabong , 29.01.2010 13:26

es wurde eine 2 klassen gesellschaft beim fc geboren ,wer geld hat darf sich zum verein äußern und die ohne nicht.
GELD REGIERT DIE WELT

billabong  
billabong
Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#181 von Kabelfritz , 29.01.2010 13:29

Aus dem Pressethread:

Kölns Fan-Boss Rainer Mendel gegenüber dem Express: „Das Forum war nicht mehr steuerbar."

ist es nicht der sinn eines forums, dass sich dort nicht gleichgeschaltete austauschen? Mendel hats anscheinend nicht verstanden.

Kabelfritz  
Kabelfritz
Beiträge: 29
Punkte: 29
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#182 von DerCardinal , 29.01.2010 13:32

So Mietgliedschaft gekündigt. Und direkt mal hier. Danke für die neue Plattform. Auf ein freundschaftliches zusammen sein.

Der Cardinal

DerCardinal  
DerCardinal
Beiträge: 5
Punkte: 5
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#183 von Zing , 29.01.2010 13:38

@ Mercy: Merci

Super Beitrag, so gehts mir auch, aber Du hast es besser formuliert als ich es kann. Vielleicht bin ich auch einfach noch zu sauer und enttäuscht über FC.Fankultur.Schlag.ins.Gesicht

Ich bin seit Jahrzehnten FC-Fan und habe WO selber noch spielen sehen. Bisher habe ich immer gedacht, der FC freue sich über Fans. Aber anscheinend geht es nur noch um Kunden (siehe sig). Auf der FC.Homepage.uninteressant war ich schon lange nicht mehr, denn da steht nur noch nach ein paar Zeilen Kurzmeldung, dass man das Ganze auf FC.TV.Berichte.Geld.verdienen sehen kann.
Was mich am FC interessiert, ist nicht der FC.Vorstand, nicht die FC.PR.Abteilung, sondern FC.Spieler.
Wir hatten eine super FC.FAN.Community, und ich finde es super, dass es anscheinend hier nahtlos weiter geht. Deswegen versuche ich auch, hier mehr zu schreiben, als ich im Brett habe. Aber leider scheint der FC.Vorstand nicht an Fans und deren Meinung interessiert zu sein, sondern wie in der «Schatzkiste« gelesen, braucht WO wohl Ja-sager - Kritik ist nicht erwünscht.


Das Brett ist tot, lang lebe das Forum!
Ich bin FC-Fan, aber kein Kunde!

Zing  
Zing
Beiträge: 50
Punkte: 50
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#184 von billabong , 29.01.2010 13:42

Das immer mehr ihre Mitgliedschaft kündigen ist nicht mehr steuerbar.

billabong  
billabong
Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#185 von Geissbock , 29.01.2010 13:44

Die Tatsache, dass ich mich jetzt hier angemeldet habe und nicht mehr ins andere FC-Brett gehen werde ist wohl Reaktion genug...

@Mercy

Danke


Geissbock  
Geissbock
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2010 | Top

RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#186 von Zing , 29.01.2010 13:54

Ach ja, und wenn ich dann eine Aussage von Mendel lese, dass das Brett nicht mehr steuerbar war, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Die haben echt nix kapiert und hätten wohl am liebsten ein Brett, in dem man seine Beiträge an den Moderator schickt und der dann entscheidet, was veröffentlicht werden darf und was nicht.
Sicher muss es Regeln geben. Die gibt es hier und werden vielleicht noch geändert, weil (wie ich eben auch meinem Bruder zu erklären versucht habe) das für die Macher hier Neuland ist und außerdem ein Schnellschuss, um die FC-Fans (im Gegensatz zu Kunden) als Community zu erhalten.


Das Brett ist tot, lang lebe das Forum!
Ich bin FC-Fan, aber kein Kunde!

Zing  
Zing
Beiträge: 50
Punkte: 50
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#187 von Saui , 29.01.2010 13:54

Ich finde es nicht in Ordnung, wie mit Nicht-Mitgliedern verfahren wird. Viele sind seit Jahren im Forum angemeldet und haben sich nix zu Schulden kommen lassen und dürfen jetzt nicht mehr dran teilnehmen. Haben womöglich eine Dauerkarte oder fahren regelmäßig zum Spiel oder sonst was. Von Vereinsseite her finde ich das Ganze sehr bedauerlich, wie hier mit den Fans umgegangen wird. Es muss doch eine Lösung geben, wie mit Spinnern im Forum umgegangen wird und das andere weiter daran teilhaben dürfen!
Ich habe mich sowohl im neuen FC-Forum als auch hier angemeldet. Mal schauen, wie es weitergeht


Saui  
Saui
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2010 | Top

RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#188 von chrisinsomnia , 29.01.2010 13:55

Stimmt das, dass das Brett ab 14 Uhr die Toren schliesst?

Dann aber schnell nochmal posten...

Auf Wiedersehen, jaja, an Dummheit nicht mehr zu überbieten der FC. Das wird noch richtig Wellen schlagen...

So langsam werden wohl die Presseanfragen kommen beim FC. Man ist das schön


Ins eigene Bein geschossen- So geht man nicht mit seinen Fans um!!

chrisinsomnia  
chrisinsomnia
Beiträge: 108
Punkte: 108
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#189 von Milo Rambaldi , 29.01.2010 13:58

Zitat von Kabelfritz
Aus dem Pressethread:
Kölns Fan-Boss Rainer Mendel gegenüber dem Express: „Das Forum war nicht mehr steuerbar."
ist es nicht der sinn eines forums, dass sich dort nicht gleichgeschaltete austauschen? Mendel hats anscheinend nicht verstanden.



Mendel weiter: „Zudem arbeiten wir an einer Lösung, dass auch langjährige Anhänger oder Fans aus Japan weiter Zugang zum Forum haben.“

Aha, also nicht nur mit FC-Mitgliedsnummer sondern auch mit japanischen Ausweisdaten.

Bizarr.


Fortune favours the brave

Milo Rambaldi  
Milo Rambaldi
Beiträge: 73
Punkte: 75
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#190 von SüdenS12 , 29.01.2010 14:00

Zitat von Mercy
Dies hie rhabe ich auch ins kommerzielle Forum geschrieben. Es gibt meine Gedanken wieder:
Ich konnte es gar nicht glauben, was ich da gelesen habe, verstanden habe ich es auch erst nach Minuten. Zu skurril und absurd war das, was ich gestern da au f dem Brett gelesen habe.
Das öffentlich Brett in seiner Form wird abgeschafft und durch ein kommerzielles ersetzt.
Toll, so geht man also mit den „besten Fans“ um.
Im letzten Mondragon Interview war zu lesen, dass er , bevor er unsere Nr.1 wurde, ein Spiel gesehen hatte, wo 35 000 Zuschauer sich ein 2 Liga Spiel gegen irgendeine Dorfmannschaft angeschaut haben. Das hat ihn fasziniert. Was für tolle Fans, dachte er.
Die selben Fans strömen zu Tausenden ins Stadion,nur weil der Meesias wieder da war.
Die selben tollen Fans wandern zu 20 000 Leuten Richtung Müngersdorf nur weil der Prinz sein erstes Training beim FC absolviert. Kaufen virtuelle Pixel, Poldi-T-Shirts und unterstützen den Verein wo es nur geht.
Einmal Kölner , immer Kölner!
Im Laufe der Jahre verzeihen diese Fans dem 1 Fußball Club Köln 3 bittere Abstiege.
Seltsamer weise werden es sogar immer mehr Fans, die sich zum FC hingezogen fühlen.
Die Entwicklung, was den Zuwachs an Mitgliedern und Zuschauer betrifft, sucht deutschlandweit Ihres Gleichen.
In der vereinseigenen Hymne wird von Gefühl und Zusammen halt gesungen.
Diese „besten Fans“, welche zu tausenden die Mannschaft auch in fremden Stadien
begleiten und unterstützen, wurden schon in der Vergangenheit nicht wirklich von Ihrem Verein verwöhnt. Ob es nun durch die Art Fußball ist, welchen man sich teilweise anschauen musste oder durch Sprüche unseres Management und Vorstandes.
Mit dummen Reden von „elitärer Arroganz“ oder tollen 4-Jahres-Pläne“, mit peinlichen Geschichten wie „Zypern“- Sponsoren, wird der FC mit seinen Fans der Lächerlichkeit preis gegeben.
Aber dies macht dem gemeinen FC-Fan nichts aus, es stärkt ihn eher noch.
Auch einen schlechten Service beim Catering (was die „Oberen“ aber die letzten Jahre absolut nicht interessiert hat) oder die absolut überhöhten Preisen bei den Getränken (wenn man den Preis des Bechers Kölsch auf einen Kasten hoch rechnet, kommt man fast an 100,-- €!!) werden vom Fan noch akzeptiert, alles für den Dackel.....ähm Club.
Auch das man unser Maskottchen, den heiligen Geißbock, nicht mehr in der Außendarstellung haben will, wird gerade noch hingenommen. Man muss ja auch mal ne Faust in der Tasche machen.
Die hochstudierten Fachleute beim FC werden ja bestimmt wissen, was sie machen.
Und zum Dank wird den „besten“ Fans Deutschland ein Stück Vereinskultur einfach mal so weggenommen. Ohne Diskussion, einfach weg.
Es ist nun müßig über die Gründe zu diskutieren, ob es der Monopolist des kölschen Blätterwald schuld ist (wobei es schon verdächtig ist, das in keiner Kölner Zeitung über diesen Vorgang „groß“ berichtet wird) oder es tatsächlich an bösen Posts liegt, der FC zerstört eine Stück Fankultur.
Oder geht es doch nur ums Geld? Kann man den dumm treuen „besten“ Fan nicht noch mehr Kohle aus der Tasche ziehen. Seid Einführung von Fan-Abzock-TV brauch man auch nicht mehr auf die offizielle Seite gehen, Infos gibt es eh meist nur im Kohle-TV.
Wenn es wirklich nur ums Geld geht, dann haben unsere Top-Funktionäre nicht viel von FC-Gefühl verstanden. Denen geht es ums Geld , und uns um den Verein.
Ihr habt mit dem gestrigen Tag und Eurer zweifelhaften Entscheidung viel kaputt gemacht.
Es sind Euch viele, viele Fehler verziehen worden, aber nun reicht es.
Gestern habt Ihr den Beweis abgeliefert, das Euch der Fan an sich , absolut nicht interessiert, euch interessieren nur Kunden.
Und kommt mir nicht, dass das Forum dem FC zu teuer wäre.
Wer so denkt, hat keine Ahnung von Geschäft.
Ohne Forum wäre diese ganze Pixelgeschichte nicht möglich gewesen.
Jedes moderne Unternehmen wäre froh, so ein Forum mit Fans zu besitzen.
Die Multiplikation, welches so ein Forum bringt, sind weitreichend, manchmal nicht wirklich messbar. Aber es bringt dem FC mehr Gewinn als es Kosten verursacht.
Es ist natürlich möglich, das diejenigen, die es zu verantworten haben, einfach zu alt sind, um den neuen Zeitgeist zu verstehen.
Ist im Grunde auch egal.
Ihr habt Euch damit von uns entfernt, Dankbarkeit für all die Jahre sieht anders aus.
Wäre ich mit dem FC verheiratet, würde ich mich nun scheiden lassen. Man kann ja gute Freunde bleiben ;-)
Was Ihr kaputt gemacht habt, ist nicht mehr zu kitten.
FC. Unfähig
FC. Fanfremd
FC. Undankbar
Mercy



DANKE für diesen Beitrag!!!!

SüdenS12  
SüdenS12
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#191 von Rote-FC-Fraktion , 29.01.2010 14:13

Sanou kriegt ne Ehrenmitgliedschaft, um aus Japan zu posten...

Rote-FC-Fraktion  
Rote-FC-Fraktion
Beiträge: 61
Punkte: 61
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#192 von wu-scherge , 29.01.2010 14:13

Zitat von Mod3
Es gab beim FC aufgrund mehrerer Vorfälle hier im Forum nur 2 Möglichkeiten:



Zitat von Mod8
Und die Vorfälle können wir leider nicht öffentlich benennen, es hat aber absolut nichts mit der Kritik an Podolski o.ä. zu tun!



Zitat von Mod8
Versucht bitte diesen Thread für eine sinnvolle und konstruktive Diskussion ohne SPAM, Beleidigungen etc. zu nutzen, es gibt durchaus einige, denen daran gelegen ist.



dazu eine kleine geschichte. eines tages sprach der Fußballleiter vor dem training mit der mannschaft über einstellung, trainingsbeteilungung und das bild das die mannschaft im verein abgibt. das paradoxe an der situation war, dass diejenigen die persönlich angesprochen wurden, gerade nicht diejenigen waren, die der mann ermahnen wollte.
so auch hier.

wer sich hier äussert, ist das letzt glied in der kette.
das ist ein generelles problem, wohl aber wäre es bei dieses wie einem fußballverein leichter zu lösen, als etwa in einem industrieunternehmen. der FC muss keine güter produzieren und darum maschinen neu einstellen und dergleichen. das geschäft des FC besteht darin den sport erfolgreich zu betreiben und das ganze kommunikativ zu begleiten.

ein persönliches schreiben desjenigen, mit aufgeführten gründen kann diskutiert werden.
ein "wir schalten dich in 24h stunden ab. wir haben unsere gründe, die wir dir nicht mitteilen" ist erbärmlich und stösst beim adressaten nur auf ärger. siehe reaktion der user.

neben dieser stilfrage gibt es einen anderen punkt, der nicht fehlen sollte. der FC hat das forum sich selbst überlassen. die moderation war überfordert, ohne unterstützung und ohne linie. de facto waren nur zwei von neun mods aktiv. und das über jahre im offiziellen forum und keinem fällt etwas auf oder ein das zu ändern. für einen ehrenamtlichen posten für den es sicher viele bewerber gegeben hätte! :x

nun ist es dann eine soziologische erfahrung was dann passiert, nämlich ein fall ins qualitativ bodenlose ,aber der FC hat es nicht einmal versucht etwas mehr gegenseitigkeit in die sache zu bringen. und das ist in meinen augen auch betriebswirtschaftlich kritikwürdig. wer so seine kundenbindung vernachlässigt macht einen schlechten job. für ein paar euro :( !

der FC hat in meinen augen nur eine chance die sache zu retten.
:arrow: der oder die verantwortlichen müssen sich bei den usern entschuldigen.
:arrow: der FC muss das forum endlich ernst nehmen. da setzt man sich erstmal hin und überlegt sich in ruhe was man will und was nicht. dann sorgt man dafür das die technik steht und begleitet die sache von da an aktiv. der FC hat es versäumt diese plattform als eine direkte verbindung zu seinen fans wahrzunehmen.

der verein hat hier unnötig porzellan zerschlagen und dieser vertrauensverlust muss erst einmal wieder behoben werden.

wu-scherge  
wu-scherge
Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#193 von CitizenK , 29.01.2010 14:16

Zitat von Milo Rambaldi

Zitat von Kabelfritz
Aus dem Pressethread:
Kölns Fan-Boss Rainer Mendel gegenüber dem Express: „Das Forum war nicht mehr steuerbar."
ist es nicht der sinn eines forums, dass sich dort nicht gleichgeschaltete austauschen? Mendel hats anscheinend nicht verstanden.


Mendel weiter: „Zudem arbeiten wir an einer Lösung, dass auch langjährige Anhänger oder Fans aus Japan weiter Zugang zum Forum haben.“
Aha, also nicht nur mit FC-Mitgliedsnummer sondern auch mit japanischen Ausweisdaten.
Bizarr.



Eine solche "Lösung" hilft lediglich dabei die Fans jetzt noch weiter zu zerspalten.

Ich empfehle Herrn Mendel mal in ein Buch wie etwa "Internet für DAUs" oder "Marketing für Dummies" zu schauen. Professionelle Unternehmen würden alles tun um ein solches Forum zu haben und es auszubauen so gut es geht - und der FC will nichts mehr als die eigenen Fans los zu werden?

Wenn diese Leute mit Fans nicht klar kommen und überfordert sind, warum haben sie sich ausgerechnet einen Job in einem Fussballverein ausgesucht?

CitizenK  
CitizenK
Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#194 von C.O.L.O.G.N.E , 29.01.2010 14:23

Könnt kotzen wenn ich manche Meinungen auf der Express Seite lese

ch bin ja seit einem Jahr Mitglied :-)“

Christian Strempel

C.O.L.O.G.N.E  
C.O.L.O.G.N.E
Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#195 von alteressener , 29.01.2010 14:25

Wünsche Euch viel Erfolg mit Eurem neuen Forum.
Wir tollen Kulturhauptstädter können nur vor Neid erblassen.
Ihr habt sogar mehrere Foren, wir noch nicht mal ein Stadion.

Laßt Euch nicht verarschen.
Gruß aus Essen

alteressener  
alteressener
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#196 von Charly1984 , 29.01.2010 14:27

Ich wäre für eine Aktion beim nächsten Heimspiel!

Nur welche!? Hab ehrlich gesagt nichts, was mich richtig überzeugt und womit man den verein treffen könnte!
Jemand ne Idee?

Charly1984  
Charly1984
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#197 von Oxford , 29.01.2010 14:27

Hier auch nochmal, weil ich es so genial finde:

Startseite 11Freunde.de

Oxford  
Oxford
Beiträge: 230
Punkte: 230
Registriert am: 28.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#198 von chrisinsomnia , 29.01.2010 14:31

Lustig, die User im Express Forum denken ernsthaft, dass sie sich höflicher und netter unterhalten als im fc-brett...

Genau, weil der Express ja vor allem von einigen wenigen Gebildeten gelesen wird..


Ins eigene Bein geschossen- So geht man nicht mit seinen Fans um!!

chrisinsomnia  
chrisinsomnia
Beiträge: 108
Punkte: 108
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#199 von pele74 , 29.01.2010 14:32

Es ist schon bezeichnend wie sich unser Leben entwickelt. Die schönen Zeiten sind vorbei. Was sich beim 1.FC Köln gerade abspielt, spielt sich doch in unserem ganzen Leben schon so ab. Doch niemanden interessiert es, weil es ihn nicht "direkt" betrifft. Es werden Einschränkungen hingenommen die uns im vollsten Maße hindern werden, unsere Meinung zu äußern, geschweige denn zu demonstrieren. Es werden Menschen mit scheinheiligen Verdächtigungen in U-Haft gesteckt ohne eine Möglichkeit sich dagegen zu wehren. Es werden unsere Bankdaten in irgendwelche Länder übermittelt, weil es zur Bedingung gemacht wird, damit Fluggesellschaften in das jeweilige Land fliegen dürfen, es werden Umweltlügen aufgetischt um noch mehr abzocken zu können. Die Liste ist noch sehr lang und könnte noch weiter gehen.

Jetzt trifft es halt mal uns im eigenen zu Hause. Wir können nicht mehr wie gewohnt unsere Frühstückszeitung aufschlagen und sehen, was Barny alles so reingestellt hat. Wir können nicht mehr die Trainingsberichte in diesem Umfang genießen wie wir es so gewohnt waren. ... und so weiter.

Am liebsten würde ich den FC komplett boykottieren und mir nicht mehr die Spiele anschauen und mich Woche für Woche um jeden Schnipsel um den FC herum aufsaugen. Doch da ist die Verbundenheit mit dem FC, die mir über Jahrzehnte lieb geworden ist. Sowas kann man nicht einfach links liegen lassen. Somit liegt es an uns, dem FC zu zeigen, dass es so nicht weiter geht. Leider wohne ich ziemlich weit weg von Köln und habe somit nicht die Chance im Stadion dagegen zu demonstrieren, aber hoffe, dass es gleichgesinnte vor Ort gibt, die genau das vor haben.

Was die Kommerzialisierung im Fußball angeht, können wir uns gegen wehren, indem wir Boykotts starten, die gegen den Umsatz des Vereins geht. Nur mit nicht erfolgtem Gewinn auf Seiten des FCs werden die oberen aufwachen und den Fan ernst nehmen. Aber warum sollte der FC was ändern, wenn Woche für Woche das Stadion voll ist. Somit sehen sie sich doch bestätigt. Lasst doch die Event-Ottos mal unter sich ein Fußballspiel ansehen. Dann kann die Wirtschaft mal sehen, was bei rauskommt, wenn die eigentlichen Fans nicht da sind.

An dieser Stelle höre ich jetzt einfach mal aus zu schreiben, denn mir schwirren noch so viele Sachen im Kopf rum, dass es unübersichtlich wird, falls es nicht schon ist ;)

Gruß!

pele74  
pele74
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 29.01.2010


RE: Reaktionen zur Einschränkung der Zugangsberechtigung im FC-Brett

#200 von MarciF50 , 29.01.2010 14:32

Bin seit meinem 10. Lebensjahr treuer Anhänger des FC. War auch mehrere Jahre zahlendens Mitglied. Mit Daurerkarte, Aufwärtsfahrten, etc...Nur was sich die Verantwortlichen bei dieser Entscheidung gedacht haben ist mir ein Rätsel. Wie kann man ( nicht zahlende ) FC Fans aus einem Forum ausschließen. Sind WIR minder wichtig weil wir den Verein nicht finanzell unterstützen?
Sicher hat man in öffentlichen Foren auch "User" die sich nur anmelden um zu provozieren oder diskreminieren. Aber deshalb ein Forum zu schließen und Fans in zwei Lager zu spalten wird nicht der richtige Weg sein.

Diesen Spruch habe ich im Express Forum gefunden. Hat mir sehr gut gefallen

Irgendwann werden die feinen Vorstandsherren ganz alleine im Stadion sitzen und sich wundern: "Michi, hättest Du gedacht, dass Karten für 250 Euro, ein Glas Bier für 15 Euro bei 30 min Wartezeit, Gesangsverbote, Nacktscanner am Eingang und Klobenutzung nur gegen Ausweis die Fans vom Gang ins Stadion abhalten?"

"Nö..."

MarciF50  
MarciF50
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 29.01.2010


   

Aktuelle Lage vom "offiziellen" Forum
Stellungnahme Mod im neuen Forum - Kann geschlos

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen