RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#101 von schmierwursch , 03.02.2010 10:55

alles plausibel und vertretbar, jedoch zu spät und in der umsetzung krumm und schief.. die kommunikation in der sache und die außenwirkung unter aller kanone..
fc-brett ist für den verein verlorenes land.. draus lernen und beim nächsten mal besser machen!

schmierwursch  
schmierwursch
Beiträge: 14
Punkte: 14
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#102 von girrent , 03.02.2010 10:59

Was soll denn eine Entschuldigung jetzt noch bringen, wie sie im Nordkoreaforum vom ursprünglichen Distel-Posting und anderen gefordert wird und nun auch hier? Der FC hatte lange genug Zeit, jetzt ist es zu spät. Müssen wir denen jetzt noch vorschreiben, was die zu tun haben?

Wofür entschuldigt man sich denn überhaupt? Doch nur dann, wenn es jemanden leid tut. Und ich glaube nicht, dass es dem FC leid tut, und wenn doch, dann mit Sicherheit nicht aus dem Grund, weil wir maßlos wütend und enttäuscht sind...

Die haben einfach nicht mit den Reaktionen und Auswirkungen in dieser Form gerechnet. Die Entscheider hatten keine Kenntnisse, was sich an der Basis abspielt. Eine totale Fehleinschätzung. Die Quittung haben sie kurzfristig bekommen und werde diese auch langfristig spüren.

Die vorgeschobenen und in der Presse kommunizierten Gründe sind einfach nur noch erbärmlich. Die wollten die Community kommerziell ausschlachten, so sieht es aus. In einer Wachstums- und Profitgesellschaft leider auch (trotzdem) verständlich. Dann soll man das aber auch sagen und zwar öffentlich. Das würde mir besser gefallen, als eine erzwungene Entschuldigung.

Aber jeder Jeck ist anders.

girrent


girrent  
girrent
Beiträge: 24
Punkte: 24
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2010 | Top

RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#103 von Robby66 , 03.02.2010 11:06

Zitat von Distel
Ein Beitrag, dem ich hundertprozentig zustimme. Umso mehr bin ich gespannt, ob sich der Verein in Anbetracht der eindeutigen Fehleinschätzungen und Diffamierungen zu einer Entschuldigung durchringt. Ehrlich gesagt glaube ich nicht daran. Aber im Prinzip ist es auch wurscht.
Das hier muss am Leben gehalten werden, unbedingt. Was darüber hinaus noch aus der Sache erwachsen kann, wird sich zeigen. Aber wir sollten nie vergessen, dass die Kurzsichtigkeit und Arroganz der Funktionäre die Geburtshelfer dieser Initiative waren. Und dass dieses Forum quasi als ewige Lektion deshalb am Leben bleiben muss.
Distel.



Schreibst auch mir wieder einmal aus der Seele. Also habe ich nix mehr Neues hinzu zufügen!

Möglicherweise wäre mal jemand so nett den konkreten Punkt zu benennen , der zur Auslöschung der "alten Community" geführt hat. Es kann doch nun wirklich nicht daran liegen, dass die Kritik an der sportlichen Leistung von LP ausschlaggebend gewesen ist. In diesem Zusammenhang ist es durchaus ungeschickt, wenn man sich "angeschlagen" in die Startelf stellen läßt. Das ist eine unproffessionelle Nummer, aus der man dann auch so einfach nicht mehr herauskommt. Abschweifend und ergänzend dazu: "Chihi - Yalzin - Freis" machen mir echt Bock auf mehr. Welcher Athlet das Trio nach vorne und hinten sportlich toppen kann, der soll gerne aufgestellt sein.

Distel hat völlig Recht, laßt uns Fans unserem Verein hier die Treue erweisen!

Robby66  
Robby66
Beiträge: 3
Punkte: 3
Registriert am: 03.02.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#104 von kölsche Kopp , 03.02.2010 11:14

Der FC (wer auch immer innerhalb des Vereins dafür verantwortlich sein mag) wollte eine zugangskontrollierte, virtuelle "VIP-Lounge" aus der Bude machen, die er der Fan-Gemeinde zur Verfügung gestellt hat. Dafür hat er erstmal alle Nichtmitglieder vor die Tür gesetzt.

Womit man nicht gerechnet hat und das zeigt wie weit derVerein sich von seinen Fans entfernt hat, der "gemeine" FC Fan sucht sich sein Umfeld, unabhängig ob Mitglied oder nicht, nicht nach Mitgliedsnummer oder Zahlungsnachweis aus. Statt uns entweder draussen vor dem "offiziellen FC Brett" frierend die Nase an der Scheibe platt zu drücken oder uns der gnädigerweise zugestandenen Personalisierung zu unterwerfen, zimmern wir uns einfach unsere eigene Hütte zusammen. Das wird am Anfang sicherlich chaotisch und ertwas holprig werden aber dafür ist es gemütlich und keiner Fragt was du bist und woher du kommst.


Daher ist mir als zukünftiges EX-Mitglied derzeit völlig egal, ob meine "Reaktionen" zur Umstellung des Forums mit großem Interesse "entgegengenommen" und die "kontroverse Diskussion" darüber "verfolgt" wird ... schon allein diese arrogante Wortwahl bestätigt mich in meiner Entscheidung.

Solange die maßgeblichen Leute beim FC den Fans, unabhängig davon ob Mitglied, DK Besitzer oder "einfacher" Fan, der den FC "nur" im Herzen und nicht auch in der Geldbörse trägt, den ihnen zustehenden Respekt erweist, will ich nicht als Mitglied teilhaben.

Liebe FC Verantwortliche, ich kenne und schätze sehr viele FC Fans, die nicht Mitglied in diesem Verein sind, den FC aber tiefer im Herzen tragen als ihr derzeit den Eindruck erweckt. Diesen Leuten werde ich niemals in den Rücken fallen wie ihr es versucht habt. Daher kann ich mit eurer halbherzigen zurückruderei nichts anfangen. Macht euch gerade und entschuldigt euch anständig bei den tausenden Fans die ihr vor den Kopf gestossen habt. Das ist ein Anfang, auf dem sich Vertrauen wieder aufbauen könnte. Nicht sofort aber wenn ihr durch euer Verhalten Zeigt, dass ihr verstanden habt worum es eigentlich geht und das ihr die Fans als ganzes als das Herz des FC erkennt, dann werden wir sicher alle wieder geschlossen auf einer Seite stehen. Auch wenn ihr euch damit abfinden müsst, dass es auch weiterhin ein "unabhängiges" FC Brett geben wird. Unabhängig bedeutet nicht dagegen.

kölsche Kopp  
kölsche Kopp
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#105 von DSR-Schnorri , 03.02.2010 11:21

Mal etwas derber:
Bei manchen habe ich das Gefühl, man könnte ihnen einen Eimer voll Scheiße schenken. Nach Beschwerden über den Gestank, kann man den Eimer Pisse als prima Kompromiss verkaufen. Viel Spaß beim trinken.

DSR-Schnorri  
DSR-Schnorri
Beiträge: 67
Punkte: 67
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#106 von Distel , 03.02.2010 11:21

Zitat von girrent
Was soll denn eine Entschuldigung jetzt noch bringen, wie sie im Nordkoreaforum vom ursprünglichen Distel-Posting und anderen gefordert wird und nun auch hier? Der FC hatte lange genug Zeit, jetzt ist es zu spät. Müssen wir denen jetzt noch vorschreiben, was die zu tun haben?
Wofür entschuldigt man sich denn überhaupt? Doch nur dann, wenn es jemanden leid tut. Und ich glaube nicht, dass es dem FC leid tut, und wenn doch, dann mit Sicherheit nicht aus dem Grund, weil wir maßlos wütend und enttäuscht sind...
Die haben einfach nicht mit den Reaktionen und Auswirkungen in dieser Form gerechnet. Die Entscheider hatten keine Kenntnisse, was sich an der Basis abspielt. Eine totale Fehleinschätzung. Die Quittung haben sie kurzfristig bekommen und werde diese auch langfristig spüren.
Die vorgeschobenen und in der Presse kommunizierten Gründe sind einfach nur noch erbärmlich. Die wollten die Community kommerziell ausschlachten, so sieht es aus. In einer Wachstums- und Profitgesellschaft leider auch (trotzdem) verständlich. Dann soll man das aber auch sagen und zwar öffentlich. Das würde mir besser gefallen, als eine erzwungene Entschuldigung.
Aber jeder Jeck ist anders.
girrent



Ich kann nicht beurteilen ob eine Entschuldigung - so sie denn überhaupt kommt - ehrlich gemeint wäre. Das käme auf die Formulierung und die Art und Weise an. Aber man muss ihnen schon klarmachen, dass das das Mindeste ist, was über den Tisch kommen muss für diese Aktion. Und weil eine Entschuldigung den Herren genauso weh tut wie es uns schmerzt unser altes Brett zu verlieren. Deshalb will ich eine Entschuldigung.

Abgesehen davon ist es für alles zu spät. Man könnte sie dann anehmen, aber das war's. Eine Rückkehr ins offizielle Forum ist ausgeschlossen, sofern nicht alle Maßnahmen in vollem Umfang zurückgenommen werden. Ansonsten können sie ihr Kundenportal behalten. Wenn ich's mir recht überlege, können sie es so oder so behalten.

Distel.


Happiness Is The Road.

Distel  
Distel
Beiträge: 26
Punkte: 26
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#107 von schoko , 03.02.2010 11:29

Jo, Entschuldigung wär nett und Roß und Reiter genannt zu bekommen, find ich, haben wir uns verdient: Wer wollte was, ganz ehrlich mit dem Blödsinn erreichen? sagt endlich offen heraus, liebe FC-Oberen, das würde zeigen, daß ihr VERSTANDEN habt...

schoko  
schoko
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#108 von Apu , 03.02.2010 11:31

Zitat von Robby66
Möglicherweise wäre mal jemand so nett den konkreten Punkt zu benennen , der zur Auslöschung der "alten Community" geführt hat. Es kann doch nun wirklich nicht daran liegen, dass die Kritik an der sportlichen Leistung von LP ausschlaggebend gewesen ist.



Genau das ist es ja, was viele hier (auch ich) nicht nachvollziehen können. Es lief wie folgt: Unterschwellig gab es im alten Brett seit Monaten Informationen und Diskussionen über eine geplante Umstellung des Forums. Von offizieller Seite hat man allerdings nie etwas erfahren. Plötzlich (und ich meine wirklich plötzlich) war am GBH eine Ankündigung, dass man die Vorbereitungen zur Umstellung nun abgschlossen habe und ab Zeitpunkt X (es sollte der 29.01. sein) neue Regeln fürs neue Forum gelten. Eine davon war u. a., ohne Begründung, dass dort künftig nur noch FC- bzw- Fan-Projekt-Mitlgieder posten dürften. Und den übrigen Mitgliedern des alten Forums sollten nicht mal mehr Leserechte eingeräumt werden. Welche Reaktionen sich daraufhin binnen Stunden seitens der User "entluden", konnte man ja an verschiedenen Stellen lesen und sieht man ja auch hier.

Seitdem wurde vieles gemunkelt, weniges aber bestätigt: Irgendwer meinte, es hätte im alten Brett Verabredungen zur dritten Halbzeit gegeben. Viele andere waren der Ansicht, dass ein Thread "Was erlauben Podolski", in dem Poldi nach der BVB-Spiel massiv kritisiert wurde, der Anlass war. Eine wirkliche Begründung der Offiziellen gibt es mMn bislang nicht, zumindest kenne ich sie nicht. Die Äußerungen deuten aber ja alle tatsächlich in Richtung "Diffamierung von Spielern und Verantwortlichen des FC". Keine Ahnung, ob sich ein Engels oder Overath oder einzelne Spieler, oder wer auch immer derart über das Forum geärgert haben, dass man einen Riegel vorschieben woltle. Oder, ob es tatsächlich andere Beweggründe gibt (rechtlich zu unsicher, nicht genug Moderation, vom Aufwand zu teuer, Zutritt zu einem exklusiven Forum als Mehrwert für potentielle Mitglieder). Man kann halt größtenteils nur spekulieren. Daher wirkt dieses Zurückrudern und nicht konkret Stellung beziehen ja so peinlich.


Neues Forum - neue Chance

Apu  
Apu
Beiträge: 76
Punkte: 76
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2010 | Top

RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#109 von Reclove , 03.02.2010 11:32

Die Entscheidung der Verantwortlichen hat doch gezeigt, wessen Geistes Kind sie sind. DIe Mitglieder des FCs, zu denen ichseit 1992 zähle, haben doch über Jahre immer wieder genügend Geld eingezahlt, um dem Verein eine ordentliche Infrastruktur zu ermöglichen. Und dazu gehört auch ein funktionsfähiges Brett mit guten Admins, die in der Lage sind, fehlgeleitete Poster zu handeln.

Nicht jeder Fan ist Mitglied - warum auch? Weil es inzwischen Mode geworden ist? Ich habe großen Respekt vor den Anhängern und fachkundigen Schreibern im Forum. Es ist egal, ob man Mitglied ist oder nicht. Man ist Fan des 1. FC Köln! Hier ging es doch einzig und alleine darum, noch mehr Geld aus unserer Leidenschaft (nämlich von denen, die noch nicht die Mitgliedsbeiträge brav zahlen) auszupressen. Ein erbärmlicher Versuch, der nur gezeigt hat, wie wenig Verständnis für das Phänomen "Fan" vorhanden ist.

Ich bedanke mich herzlich bei all den Forumshelden, die jetzt wieder hier sind und das möglich machen. Fußball war immer ein Stückchen Freiheit - und sollte es auch bleiben. Für ein unabhängiges Forum - mit oder ohne Entschuldigung.

Greets

Reclove


Nicht wir tragen Eure Trikots - Ihr tragt unsere!

Reclove  
Reclove
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#110 von tobumo , 03.02.2010 11:35

...lachmichtot, habe meine Mitgliedschaft beim FC gekündigt !!!!
So was von lächerlich mach ich nicht mehr mit.

tobumo  
tobumo
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 03.02.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#111 von kölsche Kopp , 03.02.2010 11:39

Zitat von tobumo
...lachmichtot, habe meine Mitgliedschaft beim FC gekündigt !!!!
So was von lächerlich mach ich nicht mehr mit.



Hab ich auch gemacht ..... nur nach lachen ist mir dabei bis heute nicht zumute.

kölsche Kopp  
kölsche Kopp
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#112 von girrent , 03.02.2010 11:40

Zitat von Distel
Ansonsten können sie ihr Kundenportal behalten. Wenn ich's mir recht überlege, können sie es so oder so behalten.
Distel.



Ich bin zwar ein Sturkopf wie er im Buche steht, aber wenn der FC (der FC hört sich immer so nach Feind an (aber ihr wisst ja wie es gemeint ist)) eine öffentliche und ehrliche Stellungsnahme abgibt, kann ich mir sehr wohl vorstellen, in das offizielle Forum zurückzukehren. Sie muss aber wirklich ehrlich und überzeugend sein. Die Wahrheit könnte schmerzen, aber ich wäre stolz und dankbar und der FC hätte wieder ein Stück Vertrauen gewonnen.

Weitere Grundvoraussetzung ist die Gewährleistung von Anonymität, also keine Personalisierung wie gewünscht. Ich will kein Kunde mit Kundenummer sein und im Aktenschrank verweilen. Eine neue Moderatorenstruktur und angepasste sowie zeitgemäße Forumsregeln wäre auch nötig.

Das sind meine persönlichen Forderungen, alles machbar, aber leider völlig unrealistisch. ;-)

girrent  
girrent
Beiträge: 24
Punkte: 24
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#113 von Der Templer , 03.02.2010 12:14

Muss immer erst irgendwas kaputt gemacht werden, oder verlustig gehen, bevor man merkt, dass man einen riesigen Fehler gemacht hat?

Noch dazu hat es über eine Woche gedauert, bis der Verein überhaupt mal diese Entscheidung gefällt hat und an die Öffentlichkeit gegangen ist....


Das hätte man besser lösen können!


Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam!

 
Der Templer
Beiträge: 484
Punkte: 484
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#114 von EifelAS , 03.02.2010 12:18

Ca. 80 km von Köln entfernt in der Eifel wohnend schlägt mein Herz für den 'FC und die kölsche Lebensart.
Das FC Brett ermöglichte mir als Leser an dieser unvergleichlichen Anhängerschaft eines Clubs teilzuhaben.
Aus meiner Sicht stellte das Forum ein Aushängeschild des FC dar. Jedem Nichtfan hätte ich geraten: Schau mal ins FC Brett, und die siehst wie "einmailig bekloppt" die FC Fans sind.
Ich fand es gerade wichtig, dass das Forum für alle Transparent war.
Gerade deshalb war das Vorhaben des FC eine geschlossene Community, die mit der Vereinsmitgliedschaft verknüpft ist, eine so große Enttäuschung.
Wie kann man so den Wert eines von Fans erbrachten Potentials verkennen?
Ich stimme Povlsen und Co absolut zu.
Bitte an alle Stammschreiber, zumindest die Beiträge auch hier reinzustellen. Denn für mich gibt es kein zurück an das Vereinsforum. Ich will Euch aber weiter lesen.
Danke.

EifelAS  
EifelAS
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#115 von kölsche Kopp , 03.02.2010 12:21

Zitat von Der Templer
Muss immer erst irgendwas kaputt gemacht werden, oder verlustig gehen, bevor man merkt, dass man einen riesigen Fehler gemacht hat?
Noch dazu hat es über eine Woche gedauert, bis der Verein überhaupt mal diese Entscheidung gefällt hat und an die Öffentlichkeit gegangen ist....
Das hätte man besser lösen können!



Ist leider wohl so ... der Mensch lernt meißt nur unter schmerzen. Dummer Spruch eigentlich aber man elebt es immer wieder.

kölsche Kopp  
kölsche Kopp
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#116 von fcfan1969 , 03.02.2010 12:27

War grad mal im Kundenforum. Da man ja nun lesen kann, habe ich mich mal ein wenig umgesehen.

Und was musste ich feststellen? Es macht keinen Spaß mehr. Ich lese fast nur Beiträge von Lemmingen, die mir verkaufen wollen, was für schönes Wetter draussen ist, dabei brauch ich nur aufzustehen und aus dem Fenster zu schauen.

Dabei würde es für mich kaum einen Unterschied machen, ich habe seit gefühlten 100 Jahren fast nur gelesen, kaum geschrieben. Also könnte ich es jetzt, nach den Änderungen, auch wieder. Aber ich möchte das gar nicht.
Gerade die Posts von Leuten wie Broker, Remo, usw... haben mich dazu gebracht, jeden Tag mehrmals das Forum zu besuchen. Als "Außenstehender" waren es gerade die Nachrichten, die man sonst nirgends bekommt.
Und ehrlich gesagt, war es mir scheiss egal, ob nun alles der Wahrheit entsprach. Zum einen war es schön, sich vorzustellen, dass es so sein könnte. Zum anderen waren es viele Dinge, die man selber so vermutet hat.
Es war einfach toll, kritische Kommentare zu lesen, wenn man selber grad auf 180 war, da wusste man dann wenigstens, man ist nicht allein.

Die beste Lösung wäre für mich gewesen, der FC hätte das Forum geschlossen und die Community dabei unterstützt eine neue Heimat zu finden.

Ich weiß nicht wie es vielen von euch geht, aber im Moment habe ich so eine innere Leere und die immer wieder neuen Ankündungen von Mendel/Limbo nehme ich gar nicht mehr wahr.
Ich freue mich jetzt auf das neue FC Forum und darauf, das dort so langsam wieder der Alltag beginnt.

In diesem Sinne, allen einen schönen Tag gewünscht.

fcfan1969  
fcfan1969
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#117 von tuenn23 , 03.02.2010 14:08

Zitat von fcfan1969

Und was musste ich feststellen? Es macht keinen Spaß mehr. Ich lese fast nur Beiträge von Lemmingen, die mir verkaufen wollen, was für schönes Wetter draussen ist, dabei brauch ich nur aufzustehen und aus dem Fenster zu schauen.



Na dann hoffen wir mal das einige auch eine differenzierte Einstellung haben und es nicht ein
"Forumskrieg" zwischen Optimisten dort und Pessimisten hier gitbt.

Ich finde bestimmt nicht alles gut beim FC, finde aber auch teilweise einige Kritik für überzogen.
Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte.


Brett - MARCO23

tuenn23  
tuenn23
Beiträge: 28
Punkte: 28
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#118 von Cologner68 , 03.02.2010 14:32

Also ich werde nicht mehr wechseln.Da können die noch soviel schreiben......


Hooligans , eine aussterbende Rasse

Cologner68  
Cologner68
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 01.02.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#119 von Holger30 , 03.02.2010 14:47

Zitat von kölsche Kopp

Zitat von tobumo
...lachmichtot, habe meine Mitgliedschaft beim FC gekündigt !!!!
So was von lächerlich mach ich nicht mehr mit.


Hab ich auch gemacht ..... nur nach lachen ist mir dabei bis heute nicht zumute.




Aber da der FC immer noch 52120 Mitglieder hatt, wird den das wohl nicht allzu sehr belasten.
Die Mitgliederanzahl nimmt trotz alledem stetig zu.

Holger30  
Holger30
Beiträge: 53
Punkte: 53
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#120 von Outlaw , 03.02.2010 15:07

Also ich bin echt enttäuscht das ich einfach so ohne mir jemals entwas zuschulden kommen zu lassen aus dem Forum ausgeschlossen wurde.

ABER ich kann es irgendwo auch verstehen. Denn wenn ich mir zB. die Hasstiraden gegen Dietmar Hopp angesehen habe, musste ich mir nur an den Kopf fassen und habe mich richtig fremdgeschämt. (das Gleiche gilt übrigens auch für die "Fans" im Stadion die ihre Hopp Lieder gesungen haben)

Ich finde es gut, dass der FC sowas nicht duldet. Das darf er auch nicht dulden. Die Reißleine musste vielleicht sogar gezogen werden. Allerdings wars vielleicht etwas zu voreilig, die Art und Weise war nicht korrekt.

Aber ich bin bereit zu verzeihen, wenn der FC seinen Fehler schnellstmöglich wieder rückgängig macht. :)

Outlaw  
Outlaw
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#121 von fcfan1969 , 03.02.2010 15:24

Ich bin mir relativ sicher, das 99,8% aller User deiner Meinung sind. Manche Sachen gehen einfach nicht. Aber dafür gibt es eine Moderation und gut ist.
Es ist doch wie überall im Leben, es gibt einen der macht und einen der machen lässt.

Es soll mal einen US Präsidenten gegeben haben, der wusste das sein Land angegriffen wird. Aber anstatt etwas dagegen zu tun, hat er abgewartet, bis es passiert ist um dann besser handeln zu können.
Und da liegt meines Erachtens auch das Problem mit dem alten Brett. Hätte man konsequent etwas im Vorfeld unternommen, würde es auch keine Gründe geben, etwas zu ändern.
So hat man aber vieles so lange laufen lassen, bis genug Gründe da waren zu handeln.

fcfan1969  
fcfan1969
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#122 von Apu , 03.02.2010 17:13

Zitat von Outlaw
Also ich bin echt enttäuscht das ich einfach so ohne mir jemals entwas zuschulden kommen zu lassen aus dem Forum ausgeschlossen wurde.
ABER ich kann es irgendwo auch verstehen. Denn wenn ich mir zB. die Hasstiraden gegen Dietmar Hopp angesehen habe, musste ich mir nur an den Kopf fassen und habe mich richtig fremdgeschämt. (das Gleiche gilt übrigens auch für die "Fans" im Stadion die ihre Hopp Lieder gesungen haben)
Ich finde es gut, dass der FC sowas nicht duldet. Das darf er auch nicht dulden. Die Reißleine musste vielleicht sogar gezogen werden. Allerdings wars vielleicht etwas zu voreilig, die Art und Weise war nicht korrekt.
Aber ich bin bereit zu verzeihen, wenn der FC seinen Fehler schnellstmöglich wieder rückgängig macht. :)



Dann solltest Du aber schnell Dein "Nutzungsverhalten" ändern. Denn Du hast diesen wortgleichen Beitrag hier schon mind. in zwei verschiedenen Threads gepostet. Und dafür gibt´s im neuen offiziellen Forum schon ´ne Spam-Verwarnung ;-)


Neues Forum - neue Chance

Apu  
Apu
Beiträge: 76
Punkte: 76
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2010 | Top

RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#123 von alligator , 03.02.2010 17:25

Zu spät und nicht wirklich überzeugend. Man hat nicht das Gefühl, dass es von Herzen kommt und aus der Einsicht eines Fehlers.

alligator  
alligator
Beiträge: 35
Punkte: 35
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#124 von enejeck , 03.02.2010 18:09

Es scheint heutzutage Mode zu sein, dass die Allgemeinheit wegen einer ganz geringen Zahl an Idioten sanktioniert wird. Seien es jetzt Nacktscanner, Datentransfers ( allgemein: gläserner Mensch) oder die Aktion hier!
Es ist schwer zu glauben, dass diese Reaktionen von offizieller Seite gekommen wäre, wenn der Brett-Rekord (stand jetzt 272) z.B. bei 3.000 gelegen hätte.
Es waren 23.000 user im alten Brett!!!
Wegen vielleicht 1% (=230!) Idioten so etwas ohne Rücksprache mit uns über Nacht durchzuziehen beweist Eure Geringschätzung uns gegenüber (habe ich in anderen Posts schon erläutert)
Wir haben nun Dank Euch! die Vorteile eines echten Fan-Forums erkannt, und ziehen dass jetzt durch (die Startschwierigkeiten werden schon noch behoben werden)
Das heisst aber nicht, dass wir jetzt einen klein-krieg ausfechten möchten.
Wir alle sind Fc-Kölle, nur müssen wir eben nicht, so wie ihr, einen Wisch unterschreiben!
Wir werden vom FC ja auch nicht bezahlt!
Ihr hattet doch 2 Möglichkeiten-überdenkt doch Eure Entscheidung noch mal.
Ihr seid herzlich willkommen im FC-Fan-Forum
http://www.fc-forum.net
wir sehen uns da und hoffen auf regen Schreibverkehr auch von Euch beiden
fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc


enejeck  
enejeck
Beiträge: 20
Punkte: 20
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2010 | Top

RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#125 von Elbo , 03.02.2010 18:22

Zitat von enejeck
Es scheint heutzutage Mode zu sein, dass die Allgemeinheit wegen einer ganz geringen Zahl an Idioten sanktioniert wird. Seien es jetzt Nacktscanner, Datentransfers ( allgemein: gläserner Mensch) oder die Aktion hier!
Es ist schwer zu glauben, dass diese Reaktionen von offizieller Seite gekommen wäre, wenn der Brett-Rekord (stand jetzt 272) z.B. bei 3.000 gelegen hätte.
Es waren 23.000 user im alten Brett!!!
Wegen vielleicht 1% (=230!) Idioten so etwas ohne Rücksprache mit uns über Nacht durchzuziehen beweist Eure Geringschätzung uns gegenüber (habe ich in anderen Posts schon erläutert)
Wir haben nun Dank Euch! die Vorteile eines echten Fan-Forums erkannt, und ziehen dass jetzt durch (die Startschwierigkeiten werden schon noch behoben werden)
Das heisst aber nicht, dass wir jetzt einen klein-krieg ausfechten möchten.
Wir alle sind Fc-Kölle, nur müssen wir eben nicht, so wie ihr, einen Wisch unterschreiben!
Wir werden vom FC ja auch nicht bezahlt!
Ihr hattet doch 2 Möglichkeiten-überdenkt doch Eure Entscheidung noch mal.
Ihr seid herzlich willkommen im FC-Fan-Forum
http://www.fc-forum.net
wir sehen uns da und hoffen auf regen Schreibverkehr auch von Euch beiden
fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc fc


!!!Gegen Zensur - Für ein freies Forum!!!

Elbo  
Elbo
Beiträge: 39
Punkte: 39
Registriert am: 28.01.2010


   

FC trennt sich von Finke!
@Wickerman

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen