RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#51 von Millhouse , 02.02.2010 23:53

Ich bin jemand, der sich Entscheidungen zwar nicht leicht macht, der dann aber zu 100% dahinter steht und nur schwer davon abzubringen ist. Vieles im alten FC-Brett habe ich nicht gut geheißen, es aber akzeptiert. Freiwillig hätte ich dem Brett niemals den Rücken gekehrt.

Die Entscheidung, zunächst nur Mitglieder aufzunehmen, war aber wie ein Schlag ins Gesicht, der für mich so konsequent ist, dass mich das FC-Brett absolut nicht mehr interessiert. Das hat nichts mit einer Trotzreaktion meinerseits zu tun, sondern das Brett ist für mich momentan einfach gestorben. Da helfen auch alle Kompromisse durch den FC erstmal nichts mehr. Mein Vertrauen in den FC (zumindest in dieser Angelegenheit) ist aufgebraucht und kann nicht durch beliebige Kompromisse erneuert werden. Persönlich hätte ich mir sogar gewünscht, dass die Moderatoren und die dort schreibenden Alt-User dem neuen Brett den Rücken kehren, damit der FC das ganze Ausmaß seines Handelns erstmal erkennen kann. Denn diese Einsicht sehe ich nach wie vor nicht.

Was mich betrifft, ist das Brett momentan keine Option mehr. Sollte ich irgendwann das Verlangen haben, wieder im offiziellen Forum zu posten, werde ich mich vielleicht dort anmelden. Derzeit bin ich mit den neuen Alternativen sehr zufrieden und hoffe darauf, dass die durch einige User selbst aufgebauten Foren besser werden als das, was der FC uns zur Verfügung stellt.


Die Herausforderung Bundesliga mit Köln ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos !

Millhouse  
Millhouse
Beiträge: 56
Punkte: 56
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#52 von Der Murxen , 02.02.2010 23:54

@ ColinZeal & Cullmann 2

Alle Achtung, und Hut ab, dass es auch Leute gibt, die versuchen, beide Seiten zu sehen.

Was der 1.FC Köln abgezogen hat, war unter aller Kanone, das stimmt, war letztendlich aber nur eine logische Konsequenz dessen, was sich im offiziellen Forum über eine ganze Zeit angestaut hatte.
Wem da diesbezüglich Schuldzuweisungen anzuhängen sind...es waren sowohl user, als auch Mods (!), die zwischen Mod-sein und Albernheiten, bzw. Verfehlungen im Forum ihr Unwesen trieben...nicht alle, aber einige.

Hier ist eine tolle Präsenz entstanden, und es ist bemerkenswert, was einige Leute in kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben, jedoch bleibt es ein schmaler Grat, denn etliche User des "neuen Forums" scheinen von Hass gesteuert, oder rennen manchen Stimmungsmachern hinterher, wie weiland die Meute dem Brian.
Hier hört man teilweise schon Aussagen, wie "der FC ist Scheiße", "die können mich mal" u.v.m.
Hier wird vergessen, das es um den Verein geht, den wir alle lieben, den 1.FC Köln, es zählt nur das jetzt, der Augenblick, man ist blind, sensationsgeil, weiß der Teufel, welche Attribute einem da noch einfallen.

Viele wissen auch gar nicht richtig, worum es eigentlich geht, rennen dem Strom hinterher...der Mensch ist eben ein Herdentier.

Es bleibt zu wünschen, dass diejenigen, die wirklich an dieses Forum glauben, und es geschaffen haben, mit eiserner Intensität dabeibleiben, und sich darauf verlassen können, dass nicht viele Wendehälse irgendwann wieder umkippen.


Gimme the funk, the whole funk, and nothing but the funk.

Der Murxen  
Der Murxen
Beiträge: 150
Punkte: 150
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#53 von HansMeiser1000 , 02.02.2010 23:54

@colin zeal:

Du hast Deine Meinung und andere Ihre, gesteinigt gehört niemand...

Das einzig anstrengende ist, das zu schon etliche Post in diesem Forum zu diesem Thema abgegeben hast.
Wenn Du nicht irgendwen bekehren oder umstimmen willst; jeder der hier die letzten Tage unterwegs war,
wird Deine Meinung nun kennen und damit ist doch gut.
Das ist genau so unnötig, wie dauerndes wiederholen der ungkücklichen Vorgehensweise unseres Vereins!
Die Sache rollt und es kann eh keiner mehr so eine Eigendynamik lenken.


Über Köln lacht die Sonne, über Düsseldorf die ganze Welt!

HansMeiser1000  
HansMeiser1000
Beiträge: 23
Punkte: 23
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#54 von PeterStuyvesant , 02.02.2010 23:54

@ colinzeal

Wieso dieses absolut hinterfotzige Verhalten, das Forum in einer Nacht und Nebelaktion zu plätten?
Wieso dieses (angedachte) grundlose Aussperren von langjährigen Usern?
Wieso kein Wort der Entschuldigung?

Da muss man doch als Verantwortlicher Stellung zu nehmen!
Wenn ich das lese: "Wir nehmen die kontroverse Diskussion zur Kenntnis."
Arschlöcher! Arschlöcher! Arschlöcher!

Wir Fans haben doch den Verein die letzten Jahre über Wasser gehalten und nicht diese Diletanten.

PeterStuyvesant  
PeterStuyvesant
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#55 von tobi , 02.02.2010 23:55

Ich glaube der FC hat die Situation wirklich etwas unterschätzt, aber ihr dürft denen deshalb keinen Vorwurf machen und müsst euch auch an die eigene Nase fassen. Das Internet ist nicht alles im Leben. Die die das Fc-Brett selten Nutzen so wie ich zum Beispiel können den Ärger und euren Frust gar nicht nachvollziehen, weil es für uns belanglos ist. Ihr extrem Brettler seid nur eine Minderheit. Ihr müsst euch in deren Lage versetzten, also quasi über den Tellerrand schauen und dann versuchen es zu verstehen.

tobi  
tobi
Beiträge: 28
Punkte: 28
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#56 von Mister P. , 03.02.2010 00:02

Jeder, der nicht völlig merkbefreit ist, und die Verhälltnisse im alten offiziellen Forum kannte, weiß dass die Begründungen von Lymbomendel für das Vorgehen, sowohl von unzutreffenden Voraussetzungen ausgehen (nicht mehr steuerbares Forum, Nazi-und Vergewaltgungsschmähungen an der tagesordnung etc.) als auch mit den ergriffenen Maßnahmen (ausnahmsloses Schreib- und Leseverbot für alle Nichtmitglieder) in keinerlei sachbezogenem Zusammenhang standen. Mit anderen Worten: Lymbomendel halten die Kunden des FC wohl für sehr uninformiert und/oder megadämlich.

Mister P.  
Mister P.
Beiträge: 57
Punkte: 57
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#57 von girrent , 03.02.2010 00:10

Zitat von GSKR
Einfach traumhaft zu sehen, wie die am Geissbockheim nervös werden!!!



Das wird noch schlimmer werden. Bald gibt’s Kopfgeldprämien für jeden User der die Seiten wechselt ;o)

Fehler müssen bestraft werden und ein Schuss ins eigene Knie tut weh. Wie weh, wird der FC erst in einigen Wochen/Monaten spüren.

Diese arrogante Dummheit muss und wird doppelt bestraft.

Diese Community hat etwas Fantastisches aufgebaut und gezeigt wie stark sie sein kann. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Macht & Stärke auf der nächsten JHV erneut unter Beweis gestellt werden wird. Und dann im real life, lieber FC. Und das gute daran ist, dass die Entscheider das (stand heute) überhaupt nicht für möglich halten.

YES

girrent  
girrent
Beiträge: 24
Punkte: 24
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#58 von tobi , 03.02.2010 00:14

Zitat von girrent

Zitat von GSKR
Einfach traumhaft zu sehen, wie die am Geissbockheim nervös werden!!!


Das wird noch schlimmer werden. Bald gibt’s Kopfgeldprämien für jeden User der die Seiten wechselt ;o)
Fehler müssen bestraft werden und ein Schuss ins eigene Knie tut weh. Wie weh, wird der FC erst in einigen Wochen/Monaten spüren.
Diese arrogante Dummheit muss und wird doppelt bestraft.
Diese Community hat etwas Fantastisches aufgebaut und gezeigt wie stark sie sein kann. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Macht & Stärke auf der nächsten JHV erneut unter Beweis gestellt werden wird. Und dann im real life, lieber FC. Und das gute daran ist, dass die Entscheider das (stand heute) überhaupt nicht für möglich halten.
YES




Das ist doch Unsinn. Dem FC ist das Forum egal.

tobi  
tobi
Beiträge: 28
Punkte: 28
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#59 von Der Murxen , 03.02.2010 00:14

Eine Anmerkung :

Hier wird ja nur gegen den FC geschossen, wenn ich mich nicht täusche.

Ich hoffe nur, dass diese Tatsache am Samstag vergessen ist, wenn UNSER FC gegen den HSV spielt, danach kann man ja wieder weiterzetern.

Man kann den Eindruck gewinnen, und das, obwohl ich es bewundere, wie schnell eine Community wachsen kann, es geht hier nur noch um Zusammengehörigkeit, Trotz, Hass etc...um den FC nur noch sekundär.

KLINGT ALLES NICHT WIRKLICH GUT !!!


Gimme the funk, the whole funk, and nothing but the funk.

Der Murxen  
Der Murxen
Beiträge: 150
Punkte: 150
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#60 von Wong Fei Hung , 03.02.2010 00:14

Zitat von tobi
Ich glaube der FC hat die Situation wirklich etwas unterschätzt, aber ihr dürft denen deshalb keinen Vorwurf machen und müsst euch auch an die eigene Nase fassen. Das Internet ist nicht alles im Leben. Die die das Fc-Brett selten Nutzen so wie ich zum Beispiel können den Ärger und euren Frust gar nicht nachvollziehen, weil es für uns belanglos ist. Ihr extrem Brettler seid nur eine Minderheit. Ihr müsst euch in deren Lage versetzten, also quasi über den Tellerrand schauen und dann versuchen es zu verstehen.


Wenn alle, die nicht Mitglied im Verein sind innerhalb von ca 24h aus dem Forum komplett ausgeschlossen werden sollten, dann versteht man es also nur nicht, wenn man öfter im fc-brett war. Ist man seltener da versteht man es und findet es vielleicht auch noch richtig gut so, wenn den Leuten die Plattform zum Informationsaustausch "einfach so" unter den Füßen weggezogen wurde und das ohne vorheriger Information. So das man sich im Grunde gar nicht vernünftig um Alternativen kümmern konnte? Und dafür darf man keinem einen Vorwurf machen und ist es auch noch selber Schuld? Das kann doch nicht dein Ernst sein. ^^


FC.UNSTEUERBAR.

Wong Fei Hung  
Wong Fei Hung
Beiträge: 84
Punkte: 84
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#61 von cullmann2 , 03.02.2010 00:14

Zitat von Mister P.
@cullmann2, ich kann deine Gefühle nachvollziehen. Andererseits haben wir durch die Vorschlaghammer-Aktion eine Anschubenergie zum Aufbau eines eigenen Forums bekommen, welche sonst sicher nicht gegeben hätte. Es ist auf der einen Seite schade, dass es ein gemeinsames Forum unter dem Dach des FC nie wieder geben wird. Auf der anderen Seite wurde erst durch die glowaczige Mendelei deutlich, wie wenig authentisch eigentlich die Behausung war. Wenn wir diese Chance nicht mutwillig in die Tonne kloppen, und dannach sieht es bei aller statthaften Kritik nun wirklich nicht aus, werden wir ein sehr viel authentischeres und besseres Forum unser eigen nennen. Insofern überwiegt bei mir die Zuversicht.



Das finde ich ja auch OK. Man muss vor den Initiatoren hier echt den Hut ziehen.
Ich habe zwar im alten Brett nicht zu den absolut Schreibwütigen gezählt. Aber zumindest konnte man davon ausgehen, dass das Geschriebene von allen interessierten FC-Fans auch gelesen wird / werden kann.
Das fehlt jetzt leider und das ist schade. Über kurz oder lang wird ja jetzt jedes Thema in 2 Foren diskutiert werden.
Und ich habe keine Nerven dazu, mittel- bis langfristig beide Foren zu verfolgen. Doch anders wird es nicht gehen.
Außerdem werden Post-Anfänge wie "Ich habe es vorhin schon im andreren Forum geschrieben, jetzt auch noch mal hier..." wahrscheinlich keine Seltenheit bleiben.
Ich denke, tief in uns drin hätten wir alle gerne ein gemeinsames Forum. Den Zug dafür halte ich aber (den FC-Verantwortlichen sei Dank) für abgefahren.


ehemals schnuge du, jetzt cullmann2

cullmann2  
cullmann2
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#62 von championsleague , 03.02.2010 00:15

Girrent; Träumen ist sicherlich erlaubt aber realistisch betrachtet wird es wohl leider dabei bleiben. Wir sollten uns nicht überschätzen. Wen interessiert es den von den Mitgliedern die bei der JHV sind was sich im Forum abspielt. Ich denke Du warst ja sicherlich schon mal da und wirst das genau so sehen wenn Du ehrlich bist. Aber nichts für ungut. Dieses Forum bleibt sicherlich bestehen.....

championsleague  
championsleague
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#63 von BarçaSchäng , 03.02.2010 00:17

Zitat
von colinZeal , vor 7 Minuten
unabhängig von dem, was man vom ändern des forums hält bleibt für mich festzustellen, dass die kritik an dem jetzigen statement total fehlgeleitet ist. für mich grenzt das an pubertäre wichtigtuerei. an dem statement von lymbo ist überhaupt nichts auszusetzen, die vorschläge und erklärungen sind treffend.

dass das vorgehen des fc vorher absolut beschissen war möchte ich keineswegs bestreiten, es war unter aller kanone.



Also dann schlage ich Dir folgendes vor:

Liste mal ganz sachlich und chronologisch alle Ereignisse auf, die diese Forensaga betreffen und stelle das Ergebnis in Beziehung zur Erklärung von Mendeloporus. Hake jeden Punkt ab, der in der Erklärung von den beiden Berücksichtigt wurde.
Danach erkläre mir mal ganz in Ruhe was an den Reaktionen hier "pubertäre Wichtigtuerei" ist.

Zitat

ich werde wohl in beiden foren aktiv sein. persönliche daten (und hier geht es NICHT um telefonnummern oder bankdaten, welche ein jeder von euch ohne großes nachdenken bei amazon, ebay oder sonst wo angibt) bei der registrierung abzugeben ist für mich an dieser stelle überhaupt kein problem. ich finde es im internet entgegen der handhabung einer solchen thematik im "realen" leben sogar absolut notwendig und vorteilhaft, aber ich gönne jedem anderen seine pauschalisierte undurchdachte meinung zur datenschutzproblematik (welche durchaus besteht, doch man muss an dieser stelle einfach differenzieren!)



Da fehlen mir jetzt die sachlichen Worte, also lassen wir das Thema. Nur so viel: Es steht Dir frei Dich zu registrieren wo immer DU willst und mit so viel Personalisierung wie Du willst. Akzeptiere einfach, dass DU hier frei Posten must, ohne Zensur und Personalisierung.

Zitat

daher würde ich mir eigentlich wünschen, dass man sich wieder unter offiziellem dach zusammen findet. an eine wirkliche zensur glaubt doch wohl niemand.



Doch, ich ja

Zitat

die permanenten anti-soldo, anti-maniche, anti-meier, anti-overath, anti-poldi topics sprechen ja wohl für sich. bei aller berechtigter kritik - gerade nach dem bvb spiel wurde mir wirklich schlecht, als ich nach der guten leistung diese beschimpfung, welche, und da sollten die fähigen user einfach mal ehrlich sein, zu 50% völlig unter der gürtellinie lagen.
dazu die tranfer insider infos. eine personendaten bezogene registrierung halte ich in einem offiziellem forum, welches offensichtlich von der presse zitiert wird, eben für notwendig.



Was hat das jetzt mit der Schliessung, und vor allem der Art und Weise der Aussperrung/Schliessung des alten Bretts zu tun?

Zitat

ich werde dennoch weiter im alternativen forum aktiv sein, vermutlich sogar verstärkt. bin schließlich kein fc mitgied (ja, das war eine frechheit, die fans auszusperren. keine frage. ich war tierisch sauer deswegen). aber der grund dafür ist, und das werden hier viele leider nicht verstehen, allein, dass der großteil der interessanten user dieses forum zu bevorzugen scheint. renne ich "mit"? vielleicht, aber mich reizt einfach der vermeintlich spannendere diskurs mehr. aber eben nicht spannender wegen der nicht vorhandenen angeblichen zensur, sondern aus meiner erfahrung am alten brett begründet.
wenn ich allerdings hier den ein oder anderen nachtret-kommentar, auch aber nicht nur in diesem topic lese, dann könnte ich gut und gerne auch auf den ein oder anderen user hier verzichten.



Aha, jetzt hast zum Glück ja noch die Kurve gekriegt, denn wenn Deine Aussage stimmt und DU kein Mitglied bist, dann kannst Du jetzt im Moment auch bei bestem Willen im ofiziellen Forum nicht posten. Und alleine der Umstand sollte Dich Dein komplettes Posting noch einmal überdenken lassen.

Zitat

ist einfach meine ehrliche meinung. und jetzt steinigt mich ;)



Nicht notwendig, die Steinigung hast Du Dir meiner Ansicht nach selber verpasst.


Let's play ball....

BarçaSchäng  
BarçaSchäng
Beiträge: 14
Punkte: 14
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#64 von Wong Fei Hung , 03.02.2010 00:18

Zitat von Der Murxen
Eine Anmerkung :
Hier wird ja nur gegen den FC geschossen, wenn ich mich nicht täusche.
Ich hoffe nur, dass diese Tatsache am Samstag vergessen ist, wenn UNSER FC gegen den HSV spielt, danach kann man ja wieder weiterzetern.
Man kann den Eindruck gewinnen, und das, obwohl ich es bewundere, wie schnell eine Community wachsen kann, es geht hier nur noch um Zusammengehörigkeit, Trotz, Hass etc...um den FC nur noch sekundär.
KLINGT ALLES NICHT WIRKLICH GUT !!!


Ich kann mir kaum vorstellen, dass wirklich jemand "den FC" meint, sondern diejenigen, die so einen Murx, ähh Murks entschieden haben.


FC.UNSTEUERBAR.

Wong Fei Hung  
Wong Fei Hung
Beiträge: 84
Punkte: 84
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#65 von sandro , 03.02.2010 00:20

Zitat von Der Murxen
Eine Anmerkung :
Hier wird ja nur gegen den FC geschossen, wenn ich mich nicht täusche.
Ich hoffe nur, dass diese Tatsache am Samstag vergessen ist, wenn UNSER FC gegen den HSV spielt, danach kann man ja wieder weiterzetern.
Man kann den Eindruck gewinnen, und das, obwohl ich es bewundere, wie schnell eine Community wachsen kann, es geht hier nur noch um Zusammengehörigkeit, Trotz, Hass etc...um den FC nur noch sekundär.
KLINGT ALLES NICHT WIRKLICH GUT !!!


Ich denke doch, dass die meisten User hier, das eine und das andere unterscheiden können.

Fakt ist doch nun mal, dass man in dieser Sache nicht von einem Versehen sprechen kann, dass möchte man zwar jetzt gerne so verkaufen, aber jedem der von 12 Uhr bis Mittags denken kann, wird klar sein dass dem nicht so ist, denn nicht von ungefähr hat man das bei Nacht und Nebel versucht über die Bühne zu bekommen.

Das Schöne ist halt jetzt, dass wir dadurch unverhofft zu einer riesen Chance gekommen sind, was eigenes auf die Beine zu stellen.

....ich freue mich riesig darauf und mir wird hier keiner mit Hektik und Parolen das vermiesen können !


...in einem Streit gibt es immer zwei
Meinungen - MEINE und die
Falsche!!!

sandro  
sandro
Beiträge: 90
Punkte: 90
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2010 | Top

RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#66 von schnauzerkowski , 03.02.2010 00:20

Zitat von tobi
Ich glaube der FC hat die Situation wirklich etwas unterschätzt, aber ihr dürft denen deshalb keinen Vorwurf machen und müsst euch auch an die eigene Nase fassen. Das Internet ist nicht alles im Leben. Die die das Fc-Brett selten Nutzen so wie ich zum Beispiel können den Ärger und euren Frust gar nicht nachvollziehen, weil es für uns belanglos ist. Ihr extrem Brettler seid nur eine Minderheit. Ihr müsst euch in deren Lage versetzten, also quasi über den Tellerrand schauen und dann versuchen es zu verstehen.



Also das wäre ja total aberwitzig, wenn wir Fans uns in die Lage der handelnden Personen beim FC versetzen müssten! Tut mir leid, aber es ist die Aufgabe des FCs, sich mit seinen Fans zu beschäftigen und nicht umgekehrt!! Dies gilt unabhängig davon, ob man den FC als Kapitalgesellschaft oder als Verein betrachtet. Ein Unternehmen, dass sich so wenig mit seinen Kunden beschäftigt, dass ihm so etwas passiert, hat unter wettbewerblichen Bedingungen schnell verloren!! Ein Verein, der seine Fans in zwei Klassen einteilt, sowieso!!!

schnauzerkowski  
schnauzerkowski
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#67 von Der Murxen , 03.02.2010 00:21

Zitat von Wong Fei Hung

Zitat von Der Murxen
Eine Anmerkung :
Hier wird ja nur gegen den FC geschossen, wenn ich mich nicht täusche.
Ich hoffe nur, dass diese Tatsache am Samstag vergessen ist, wenn UNSER FC gegen den HSV spielt, danach kann man ja wieder weiterzetern.
Man kann den Eindruck gewinnen, und das, obwohl ich es bewundere, wie schnell eine Community wachsen kann, es geht hier nur noch um Zusammengehörigkeit, Trotz, Hass etc...um den FC nur noch sekundär.
KLINGT ALLES NICHT WIRKLICH GUT !!!


Ich kann mir kaum vorstellen, dass wirklich jemand "den FC" meint, sondern diejenigen, die so einen Murx, ähh Murks entschieden haben.




Schon möglich, dass es so ist, aber daran glauben, kann ich nicht.

Together we're strong...eine gute Parole, muß ich zugeben, aber man muß auch wissen, worum es geht.
Danke für die Anspielung meines Postings gegenüber des Nicks, welchen ich nutze...es gibt Leute, die lesen zwischen den Zeilen.


Gimme the funk, the whole funk, and nothing but the funk.

Der Murxen  
Der Murxen
Beiträge: 150
Punkte: 150
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#68 von Andrexxl , 03.02.2010 00:21

poah wat is dat anstrengend.....

ich fröhne mich dem suff und hier wird diskutiert, ob ich bin oda nit


@ all - jeder wie er will !

mamma mia

Andrexxl  
Andrexxl
Beiträge: 151
Punkte: 151
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#69 von Der Murxen , 03.02.2010 00:22

Zitat von sandro

Zitat von Der Murxen
Eine Anmerkung :
Hier wird ja nur gegen den FC geschossen, wenn ich mich nicht täusche.
Ich hoffe nur, dass diese Tatsache am Samstag vergessen ist, wenn UNSER FC gegen den HSV spielt, danach kann man ja wieder weiterzetern.
Man kann den Eindruck gewinnen, und das, obwohl ich es bewundere, wie schnell eine Community wachsen kann, es geht hier nur noch um Zusammengehörigkeit, Trotz, Hass etc...um den FC nur noch sekundär.
KLINGT ALLES NICHT WIRKLICH GUT !!!


Ich denke doch, dass die meisten User hier, das eine und das andere unterscheiden können.
Fakt ist doch nun mal, dass man in dieser Sache nicht von einem Versehen sprechen kann, dass möchte man zwar jetzt gerne so verkaufen, aber jedem der von 12 Uhr bis Mittags denken kann, wird klar sein dass dem nicht so ist, denn nicht von ungefähr hat man das bei Nacht und Nebel versucht über die Bühne zu bekommen.
Das Schöne ist halt jetzt, dass wir dadurch unverhofft zu einer riesen Chance gekommen sind, was eigenes auf die Beine zu stellen.
....ich freue mich riesig darauf und mir wird hier keiner mit Hektik und Parolen das vermiesen können !




Leeven Sandro, ich glaube auch nicht, dass daran ernsthaft jemand interesiert ist.


Gimme the funk, the whole funk, and nothing but the funk.

Der Murxen  
Der Murxen
Beiträge: 150
Punkte: 150
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#70 von spätzünder , 03.02.2010 00:23

@Der Murxen,
...ich gehe davon aus, dass der von Dir befürchtete Zusammenhang nicht besteht. "Der FC" ist hier wohl der Platzhalter für die "Verantwortlichen". Du siehst, es ist schwer hier halbwegs genau zu formulieren. Wen darf man für die Aktion eigentlich verantwortlich machen. Die "Offiziellen" (des) UNSERES (darf ich das als einfacher Fan ohne Mitgliedsnummer eigentlich sagen?) Vereins ?
Wir sind Fans des 1.FC Köln !! Und da spielt sich die Hauptsache ja wohl immer noch auf dem Rasen ab. Aber unser Interesse geht doch sehr viel weiter - sonst wären wir wohl jetzt nicht hier .
Der "offizielle FC" gibt leider zu häufig kein gutes Bild ab. In dieser Aktion aber empfinden wohl viele die sinnbildliche Abkopplung des geliebten Fußballs von den Fans. Es gibt hundert Beispiele für den um sich greifenden Kommerz. Willst Du Fußball sehen mußt Du zahlen, zahlen, zahlen, ...Das scheint hier auf die Spitze getrieben...

spätzünder  
spätzünder
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#71 von caprona , 03.02.2010 00:23

Zitat von sandro

Zitat von Der Murxen
Eine Anmerkung :
Hier wird ja nur gegen den FC geschossen, wenn ich mich nicht täusche.
Ich hoffe nur, dass diese Tatsache am Samstag vergessen ist, wenn UNSER FC gegen den HSV spielt, danach kann man ja wieder weiterzetern.
Man kann den Eindruck gewinnen, und das, obwohl ich es bewundere, wie schnell eine Community wachsen kann, es geht hier nur noch um Zusammengehörigkeit, Trotz, Hass etc...um den FC nur noch sekundär.
KLINGT ALLES NICHT WIRKLICH GUT !!!


Ich denke doch, dass die meisten User hier, das eine und das andere unterscheiden können.
Fakt ist doch nun mal, dass man in dieser Sache nicht von einem Versehen sprechen kann, dass möchte man zwar jetzt gerne so verkaufen, aber jedem der von 12 Uhr bis Mittags denken kann, wird klar sein dass dem nicht so ist, denn nicht von ungefähr hat man das bei Nacht und Nebel versucht über die Bühne zu bekommen.
Das Schöne ist halt jetzt, dass wir daurch unverhofft zu einer riesen Chance gekommen sind, was eigenes auf die Beine zu stellen.
....ich freue mich riesig darauf und mir wird hier keiner mit Hektik und Parolen das vermiesen können !




Sehe ich auch so, ein Versehen war das sicherlich nicht sondern ganz bewußt. Nur hat man nicht mit diesem Ergebnis gerechnet ! Und nun versuchen sie das wieder irgendwie hinzubiegen, z.B. das nun jeder lesen kann und demnächst wird auch wieder jeder schreiben können.


Auch Kikkers sind Frösche...daher achte deinen Nachbarn, auch wenn seine Sprache verwunderlich ist.....

caprona  
caprona
Beiträge: 42
Punkte: 42
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#72 von tobi , 03.02.2010 00:24

Zitat von Wong Fei Hung

Zitat von tobi
Ich glaube der FC hat die Situation wirklich etwas unterschätzt, aber ihr dürft denen deshalb keinen Vorwurf machen und müsst euch auch an die eigene Nase fassen. Das Internet ist nicht alles im Leben. Die die das Fc-Brett selten Nutzen so wie ich zum Beispiel können den Ärger und euren Frust gar nicht nachvollziehen, weil es für uns belanglos ist. Ihr extrem Brettler seid nur eine Minderheit. Ihr müsst euch in deren Lage versetzten, also quasi über den Tellerrand schauen und dann versuchen es zu verstehen.


Wenn alle, die nicht Mitglied im Verein sind innerhalb von ca 24h aus dem Forum komplett ausgeschlossen werden sollten, dann versteht man es also nur nicht, wenn man öfter im fc-brett war. Ist man seltener da versteht man es und findet es vielleicht auch noch richtig gut so, wenn den Leuten die Plattform zum Informationsaustausch "einfach so" unter den Füßen weggezogen wurde und das ohne vorheriger Information. So das man sich im Grunde gar nicht vernünftig um Alternativen kümmern konnte? Und dafür darf man keinem einen Vorwurf machen und ist es auch noch selber Schuld? Das kann doch nicht dein Ernst sein. ^^




Wie der FC gehandelt hat war falsch das ist doch klar. Es war ihnen aber nicht bewusst, weil sie "diese Welt" nicht kennen. Woher soll der FC wissen, dass euch dadurch ein bisschen "Lebensqualität" weggenommen wurde. Der FC hat die Situation einfach unterschätzt und hat das nach den Reaktionen zugegeben. That's it.

tobi  
tobi
Beiträge: 28
Punkte: 28
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#73 von tuenn23 , 03.02.2010 00:24

Zitat von Der Murxen
@ ColinZeal & Cullmann 2
Alle Achtung, und Hut ab, dass es auch Leute gibt, die versuchen, beide Seiten zu sehen.
Was der 1.FC Köln abgezogen hat, war unter aller Kanone, das stimmt, war letztendlich aber nur eine logische Konsequenz dessen, was sich im offiziellen Forum über eine ganze Zeit angestaut hatte.
Wem da diesbezüglich Schuldzuweisungen anzuhängen sind...es waren sowohl user, als auch Mods (!), die zwischen Mod-sein und Albernheiten, bzw. Verfehlungen im Forum ihr Unwesen trieben...nicht alle, aber einige.
Hier ist eine tolle Präsenz entstanden, und es ist bemerkenswert, was einige Leute in kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben, jedoch bleibt es ein schmaler Grat, denn etliche User des "neuen Forums" scheinen von Hass gesteuert, oder rennen manchen Stimmungsmachern hinterher, wie weiland die Meute dem Brian.
Hier hört man teilweise schon Aussagen, wie "der FC ist Scheiße", "die können mich mal" u.v.m.
Hier wird vergessen, das es um den Verein geht, den wir alle lieben, den 1.FC Köln, es zählt nur das jetzt, der Augenblick, man ist blind, sensationsgeil, weiß der Teufel, welche Attribute einem da noch einfallen.
Viele wissen auch gar nicht richtig, worum es eigentlich geht, rennen dem Strom hinterher...der Mensch ist eben ein Herdentier.
Es bleibt zu wünschen, dass diejenigen, die wirklich an dieses Forum glauben, und es geschaffen haben, mit eiserner Intensität dabeibleiben, und sich darauf verlassen können, dass nicht viele Wendehälse irgendwann wieder umkippen.



Gebe dir 100% Recht.

Aber irgendwie kann ich die generelle Handlung des FCs verstehen. Die Ausführung nicht, dass ist klar. Die war absolut Amateurhaft.
Aber was es teilweise für Beiträge gab war auch nicht mehr lustig. Da hat man sich wirklich gefragt ob man in einem FC Forum liest oder zufällig bei den Gladdis gelandet ist. Schlimmer würden
die auch nicht über uns Posten als eigene Fans.

Und da wurde es nicht geschaft, dem einhalt zu bieten. Dazu zähle ich nicht sachlich kristische Posts!


Brett - MARCO23

tuenn23  
tuenn23
Beiträge: 28
Punkte: 28
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#74 von girrent , 03.02.2010 00:25

Zitat von championsleague
Girrent; Träumen ist sicherlich erlaubt aber realistisch betrachtet wird es wohl leider dabei bleiben. Wir sollten uns nicht überschätzen. Wen interessiert es den von den Mitgliedern die bei der JHV sind was sich im Forum abspielt. Ich denke Du warst ja sicherlich schon mal da und wirst das genau so sehen wenn Du ehrlich bist. Aber nichts für ungut. Dieses Forum bleibt sicherlich bestehen.....



Ich habe natürlich bewusst ein wenig übertrieben. Schließlich liest (glaube Distel nennt sie:) „Nordkorea“ ja mit. Und so unrealistisch ist meine Theorie auch nicht. Hier kann man schon so einiges in die Wege leiten... Wir werden sehen.

girrent  
girrent
Beiträge: 24
Punkte: 24
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#75 von brunello di montalcino , 03.02.2010 00:26

Zitat von Der Murxen
Eine Anmerkung :
Hier wird ja nur gegen den FC geschossen, wenn ich mich nicht täusche.
Ich hoffe nur, dass diese Tatsache am Samstag vergessen ist, wenn UNSER FC gegen den HSV spielt, danach kann man ja wieder weiterzetern.
Man kann den Eindruck gewinnen, und das, obwohl ich es bewundere, wie schnell eine Community wachsen kann, es geht hier nur noch um Zusammengehörigkeit, Trotz, Hass etc...um den FC nur noch sekundär.
KLINGT ALLES NICHT WIRKLICH GUT !!!



doch, das ist schon ok...

man muß zwischen den drei ebenen zu unterscheiden wissen, die wir mit "FC" meinen:

1. die "abstrakte" Idee des "vereins", als unsere gemeinsame fußballerische heimat. der verein ist heilig, er steht über allen anderen tagesaktuellen themen und problemen die man hier und woanders beleuchtet...

2. die mannschaft, als real existierendes medium, auf das wir unsere liebe und unsere emotionen übertragen, wenn wir uns als fans dieses vereins deklarieren. diese unterstützen wir mit aller kraft und hingabe, und wir bezeichnen die als verräter, die dem erfolg unserer jungs im wege stehen usw.

3. irgendwelche entscheider und mitarbeiter des 1. fc köln. sie erfüllen eine funktion, der verein und die mannschaft brauchen sie, um uns gefallen zu können, aber der verein, die mannschaft und auch wir kämen wohl auch mit anderen irgendwelchen entscheidern und mitarbeitern im zweifel ebenfalls zurecht, wenn bestimmte von ihnen den vorstellungen, die einem beträchtlichen teil der fangemeinde eigen sind, entgegenstehen. dies mit aller vorsicht geschrieben, wohlgemerkt.

fazit: kritik an der richtigen stelle gegen abteilug drei, muß nicht zwangsweise eine schwächung von 1 und 2 bedingen, sofern es in geordneten und sinnvollen bahnen verläuft.


brunello di montalcino  
brunello di montalcino
Beiträge: 127
Punkte: 127
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2010 | Top

   

FC trennt sich von Finke!
@Wickerman

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen