RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#26 von J_Cologne , 02.02.2010 23:05

Ich denke, die haben verstanden, dass das offizielle Brett ausstirbt, wenn nur Mitglieder teilnehmen und lesen können.
Nichts desto trotz, die Personalisierung lehne ich aus Prinzip ab.

Ich geh nicht mehr zurück

J_Cologne  
J_Cologne
Beiträge: 74
Punkte: 74
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#27 von Mututu , 02.02.2010 23:06

Im Endeffekt kann man sich eigentlich nur für das dämlich Vorgehen bedanken. Wäre die Umstellung mit Vorankündigung und Diskussion abgelaufen wäre es, meiner Meinung, nicht zu einem Neuen Forum gekommen. Es hätten sich wohl viele abgewendet aber der überwiegende Teil der Leute wäre doch einfach da geblieben und wäre weiter zum "Kunden" mutiert ohne es wirklich zu merken.

Jetzt werden wir bald eine neue, schicke Heimat haben die nicht von ganz Oben regiert wird. Ich finds, mit ein bischen Abstand gesehen, gut was abgelaufen ist.

Insofern Danke FC!!

Mututu  
Mututu
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#28 von Millhouse , 02.02.2010 23:07

Forum vom Verein für Kunden ?


Forum von Fans für Fans ?


Die Herausforderung Bundesliga mit Köln ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos !

Millhouse  
Millhouse
Beiträge: 56
Punkte: 56
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#29 von schnauzerkowski , 02.02.2010 23:12

Zitat von Voreifeler69
Lächerlich wenn man weiß was in Wirklichkeit dahinter steckt!!!



Was ist denn deiner Meinung nach der tatsächliche Grund?

schnauzerkowski  
schnauzerkowski
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#30 von J_Cologne , 02.02.2010 23:13

Zitat von Martin Avis

Zitat von girrent
Wir werden Forum mit Vereinsführungskritik, Hopp-Beleidigungen, Videos und ner ordentlichen Ticketbörse habe ;-))

Ich bekomm jetzt schon Freudentränen... :-)




Auch wenn es das inoffizielle Forum des FC ist, sollten wir zum Schutz der Betreiber sowohl mit Beleidigungen als auch mit Verbreitung urheberechtl. geschützer Inhalte schwer aufpassen. Wir können den Jungs die uns hier und später im fc-forum.net eine neue Heimat bieten nicht in Knie schiessen.


J_Cologne  
J_Cologne
Beiträge: 74
Punkte: 74
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 02.02.2010 | Top

RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#31 von championsleague , 02.02.2010 23:14

Es kann doch jeder frei entscheiden wohin er geht und ob er bleibt. Mir gefallen die "Schwanzvergleiche" nicht. Jeder soll dahin gehen wo er sich wohlfühlt. Ich denke eher, dass der FC den Reaktionen Rechnung getragen hat. Zweifeln tue ich ehrlich gesagt daran, dass man dieses Forum hier als Konkurenz sieht. Ist doch toll, dass es zwei Foren gibt. Sehe daher keine Probleme wenn sich dieses hier weiterhin so gut entwickelt wie dies seit Donnerstag auf die Beine gestellt wurde. Von daher sehe ich das ganze gelassen.

championsleague  
championsleague
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#32 von Der Murxen , 02.02.2010 23:17

Zitat von schnauzerkowski

Zitat von Voreifeler69
Lächerlich wenn man weiß was in Wirklichkeit dahinter steckt!!!


Was ist denn deiner Meinung nach der tatsächliche Grund?




Dieses Backgroundwissen ist nicht für jedermann bestimmt, daher denke ich, dass der oster, es für sich behalten möchte.
Einelitärer Kreis weiß Bescheid, das reicht manchen Leuten.


Gimme the funk, the whole funk, and nothing but the funk.

Der Murxen  
Der Murxen
Beiträge: 150
Punkte: 150
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#33 von Povlsen , 02.02.2010 23:17

Das habe ich soeben ins offizielle FC-Forum gepostet:


Tja, ist ja gut und schön, aber das wird für zu viele zu spät kommen. Warum nicht gleich so und warum seid Ihr nicht vorher in den Dialog mit langjährigen, treuen Fans und Forums-Usern getreten, bevor Ihr mit dem Holzhammer ein Forum kaputt gemacht habt, das wohl beispiellos in der Bundesliga war - und zwar nicht im negativen Sinne! Die nicht hinnehmbaren Ausfälle einzelner User waren keineswegs beispielhaft für das alte FC-Brett, wie Herr Mendel auf unerträgliche Art und Weise via Zeitung kund tat. Wer auf diese Art und Weise seine Kundschaft falsch einschätzt und diffamiert, hat völlig an der Realität vorbei agiert. Das ist leider kein Einzelfall beim FC. Wenn man sieht, wie der FC seine Mitglieder generell behandelt, z.B. wie er diese bei Jubiläumsveranstaltungen abfertigt und wie Schulkinder vor der Tür am Stadion warten lässt (mir selbst so passiert beim 10jährigen Jubiläum vor einigen Jahren), wie er Mitgliederversammlungen (nicht) ernst nimmt sondern als Eventveranstaltung und lästige Pflichtübung behandelt, dann überrascht auch der Umgang mit dem Forum nicht.

Kritik ist beim FC nicht gern gesehen, auch wenn man immer versucht, das Gegenteil darzustellen. Man muss nur eine JHV besucht haben, um die wahre Gesinnung der FC-Verantwortlichen zu kennen.

Mit dem, was hier bei der Schliessung des alten Forums passiert ist, wurde der Vogel dann abgeschossen. Jetzt wird versucht, zu retten, was zu retten ist, anstatt konsequent zu bleiben und die "neue" altbekannte elitäre Arroganz auszuleben. Warum? Weil ein unkontrollierbares Forum der Fans unangenehmer ist als ein vermeintlich "unbeherrschbares" FC-Brett auf dem eigenen Server!

Leute, so nicht! Selbst wenn ich Euch aktuell guten Willen bescheinigen würde, wäre es zu spät für die meisten der Alt-User, die keine Event-Fans der letzten 10 Jahre sind sondern schon Jahrzehnte dem FC - nicht den heutigen Verantwortlichen - die Treue halten! Ich zum Beispiel habe auf dem alten Brett 13.000 Beiträge in sechseinhalb Jahren geschrieben (und nein, ich war nicht in der Wohnzimmer-Spam-Abteilung aktiv), ohne jemals gesperrt worden zu sein. Wäre ich nicht zufällig Mitglied, wäre ich jetzt aussen vor und müsste theoretisch um Einlass betteln. Das zeigt, dass Ihr überhaupt keine Ahnung über das Brett und seine Userstruktur hattet! So geht es vielen Mitgliedern des alten Forums. Die machen jetzt deshalb erst mal ihr eigenes Ding. Zum Wohle des FC übrigens!

Lernt Ihr erst mal Euren Job richtig auszuüben. Denn im Gegensatz zu uns werdet Ihr dafür bezahlt, dem FC Gutes zu tun!


Povlsen  
Povlsen
Beiträge: 110
Punkte: 110
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#34 von Keyro , 02.02.2010 23:21

Zitat von Povlsen
Das habe ich soeben ins offizielle FC-Forum gepostet:
Tja, ist ja gut und schön, aber das wird für zu viele zu spät kommen. Warum nicht gleich so und warum seid Ihr nicht vorher in den Dialog mit langjährigen, treuen Fans und Forums-Usern getreten, bevor Ihr mit dem Holzhammer ein Forum kaputt gemacht habt, das wohl beispiellos in der Bundesliga war - und zwar nicht im negativen Sinne! Die nicht hinnehmbaren Ausfälle einzelner User waren keineswegs beispielhaft für das alte FC-Brett, wie Herr Mendel auf unerträgliche Art und Weise via Zeitung kund tat. Wer auf diese Art und Weise seine Kundschaft falsch einschätzt und diffamiert, hat völlig an der Realität vorbei agiert. Das ist leider kein Einzelfall beim FC. Wenn man sieht, wie der FC seine Mitglieder generell behandelt, z.B. wie er diese bei Jubiläumsveranstaltungen abfertigt und wie Schulkinder vor der Tür am Stadion warten lässt (mir selbst so passiert beim 10jährigen Jubiläum vor einigen Jahren), wie er Mitgliederversammlungen (nicht) ernst nimmt sondern als Eventveranstaltung und lästige Pflichtübung behandelt, dann überrascht auch der Umgang mit dem Forum nicht.
Kritik ist beim FC nicht gern gesehen, auch wenn man immer versucht, das Gegenteil darzustellen. Man muss nur eine JHV besucht haben, um die wahre Gesinnung der FC-Verantwortlichen zu kennen.
Mit dem, was hier bei der Schliessung des alten Forums passiert ist, wurde der Vogel dann abgeschossen. Jetzt wird versucht, zu retten, was zu retten ist, anstatt konsequent zu bleiben und die "neue" altbekannte elitäre Arroganz auszuleben. Warum? Weil ein unkontrollierbares Forum der Fans unangenehmer ist als ein vermeintlich "unbeherrschbares" FC-Brett auf dem eigenen Server!
Leute, so nicht! Selbst wenn ich Euch aktuell guten Willen bescheinigen würde, wäre es zu spät für die meisten der Alt-User, die keine Event-Fans der letzten 10 Jahre sind sondern schon Jahrzehnte dem FC - nicht den heutigen Verantwortlichen - die Treue halten! Ich zum Beispiel habe auf dem alten Brett 13.000 Beiträge in sechseinhalb Jahren geschrieben (und nein, ich war nicht in der Wohnzimmer-Spam-Abteilung aktiv), ohne jemals gesperrt worden zu sein. Wäre ich nicht zufällig Mitglied, wäre ich jetzt aussen vor und müsste theoretisch um Einlass betteln. Das zeigt, dass Ihr überhaupt keine Ahnung über das Brett und seine Userstruktur hattet! So geht es vielen Mitgliedern des alten Forums. Die machen jetzt deshalb erst mal ihr eigenes Ding. Zum Wohle des FC übrigens!
Lernt Ihr erst mal Euren Job richtig auszuüben. Denn im Gegensatz zu uns werdet Ihr dafür bezahlt, dem FC Gutes zu tun!



Ich kann mich dir erneut nur anschließen und "danke" sagen!


ehemals pm.

Keyro  
Keyro
Beiträge: 295
Punkte: 295
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#35 von tobi , 02.02.2010 23:24

Ich werde auch dem offiziellen Forum beitreten.

Endlich keine Pöbler und Zweitnicks mehr.

Macht et jut

tobi  
tobi
Beiträge: 28
Punkte: 28
Registriert am: 29.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#36 von 1989 , 02.02.2010 23:25

Danke Povlsen.
Jetzt brauche ich keinen ellenlangen Beitrag zu schreiben um meine Meinung kundzutun.
Denn meine Meinung spiegelt sich zu 100% in deinem Beitrag wieder.


Nick im neuen Forum: TaekwonDoughnut

1989  
1989
Beiträge: 387
Punkte: 387
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#37 von spätzünder , 02.02.2010 23:26

...tut mir ja fürchterlich leid ...aber bei der Aktion letzte Woche ging es einzig um K&K - Kontrolle und Kohle ! Members only - ja nee iss klar ! Das man jetzt ein Stück zurückrudert iss ja gut und schön. Aber auf dieser Basis in einen ernsthaften Dialog eintreten ? Das geht an der Sache vorbei. Denn einzig die negative öffentliche Reaktion "zwingt" jetzt zu "ein bißchen Frieden".

@Povlsen - Du sagst es richtig - es wird sich eine neue userschaft finden. Wie interessant das offizielle Brett wird, und was hier so abgeht wird die Zukunft zeigen.

Aber aus dem oben Gesagten ergibt sich für mich persönlich eben, dass ich auf diese "Behandlung" einfach kein Bock mehr habe.

Ich hoffe, die Geschichte hier hat nicht nur grandios begonnen, sondern wird auch ein Erfolg.

spätzünder  
spätzünder
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#38 von Der Murxen , 02.02.2010 23:27

@ Povlsen

Hast Du sehr gut gemacht.


Gimme the funk, the whole funk, and nothing but the funk.

Der Murxen  
Der Murxen
Beiträge: 150
Punkte: 150
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#39 von FCToby , 02.02.2010 23:27

so lange mein Account ohne Begründung gesperrt bleibt, werde ich dieses offizielle Brett nicht bseuchen. Habe vor 4 Jahren mal gelb kassiert und jetzt vor die Tür gesetzt ohne einen einzigen Satz! Die können mich mal...

Und wenn die Fans nicht langsam kapieren, dass es keinen Fanbeauftragten mehr gibt und wir da schnellstmöglich aktiv werden müssen, tun sie mir auch leid. Werde da im neuen Forum mal etwas zu schreiben, sobald das einwandfrei läuft. Jetzt wo die Emanzipation begonnen hat, muss sie auch weiter gehen. Jetzt können wir uns Gehör schaffen!


Es gibt Menschen, die Anhänger eines Siegerteams sein müssen. Sie sind moralisch einfach nicht gefestigt genug, Verlierer zu unterstützen!

FCToby  
FCToby
Beiträge: 131
Punkte: 131
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#40 von Mister P. , 02.02.2010 23:29

@povlsen, sehr gute Replik. Vielleicht hätte man Lymbomendel zudem darauf hinweisen können, dass es in Mitteleuropa unverzichtbarer Bestandteil des dünnen zivilisatorischen Lacks ist, dass man für eigene grobe Schnitzer und hiermit verbundene Verletzungen um Verzeihung bittet und Besserung gelobt! So zu tun als sei alles ein großes Mißverständnis gewesen, und die User an ihrer Aussperrung letzlich selber schuld, ist eine bodenlose Unverschämtheit!


Mister P.  
Mister P.
Beiträge: 57
Punkte: 57
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 02.02.2010 | Top

RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#41 von Povlsen , 02.02.2010 23:32

Zitat von Mister P.
@povlsen, sehr gute Replik. Vielleicht hätte man Lymbomendel zudem darauf hinweisen können, dass es in Mitteleuropa unverzichtbarer Bestandteil des dünnen zivilisatorischen Lacks ist, dass man für eigene grobe Schnitzer und hiermit verbundene Verletzungen um Verzeihung bittet und Besserung gelobt! So zu tun als sei alles ein großes Mißverständnis gewesen, und die User an ihrer Aussperrung letzlich selber schuld, ist eine bodenlose Unverschämtheit!



Da hast Du Recht. Ich werde das noch ergänzen.


Povlsen  
Povlsen
Beiträge: 110
Punkte: 110
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#42 von GSKR , 02.02.2010 23:32

Einfach traumhaft zu sehen, wie die am Geissbockheim nervös werden!!!

GSKR  
GSKR
Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#43 von cullmann2 , 02.02.2010 23:38

Ich finde es regelrecht beschissen, wie alles gelaufen ist.

Mir geht die Zersplitterung des alten Forums in jetzt zwei neue Foren ziemlich auf den Geist!
Bin zwar hier und im offiziellen Forum angemeldet. Letzteres benutze ich v.a., weil da wenigstens noch eine Art Presse-Thread existiert.

Aber mir wurde eigentlich komplett die Motivation genommen, Beiträge zu schreiben und mich einzubringen.
Ich denke nicht, dass die Online-Zersplitterung irgendwie oder irgendwann wirklich aufgehoben sein wird. Und das finde ich beschissen!

Und ich glaube auch nicht, dass die Rechnung "Freies Forum = Freie Fans; FC-Forum = Kunden" so wirklich stimmt.
Also alles in allem kotzt mich die ganze Entwicklung einfach an! Das wollte ich nur mal loswerden.


ehemals schnuge du, jetzt cullmann2

cullmann2  
cullmann2
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#44 von BarçaSchäng , 02.02.2010 23:42

Was mich an der Stellungnahme nervt (und noch schlimmer, es funktioniert sogar) ist, dass die komplett ignorieren "W I E" die das ganze abgezogen haben. Es ist ja nicht nur das "was" was Fragwürdig ist, sondern die Art und Weise wie das gemacht wurde. Bei dem Thema gehen bei mir gerade wieder die Sicherungen durch.

Nein, ich werde mich jetzt wieder beruhigen und meinen Adrenalinkick ins Klo tragen......


Let's play ball....

BarçaSchäng  
BarçaSchäng
Beiträge: 14
Punkte: 14
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#45 von colinZeal , 02.02.2010 23:42

unabhängig von dem, was man vom ändern des forums hält bleibt für mich festzustellen, dass die kritik an dem jetzigen statement total fehlgeleitet ist. für mich grenzt das an pubertäre wichtigtuerei. an dem statement von lymbo ist überhaupt nichts auszusetzen, die vorschläge und erklärungen sind treffend.

dass das vorgehen des fc vorher absolut beschissen war möchte ich keineswegs bestreiten, es war unter aller kanone.
ich werde wohl in beiden foren aktiv sein. persönliche daten (und hier geht es NICHT um telefonnummern oder bankdaten, welche ein jeder von euch ohne großes nachdenken bei amazon, ebay oder sonst wo angibt) bei der registrierung abzugeben ist für mich an dieser stelle überhaupt kein problem. ich finde es im internet entgegen der handhabung einer solchen thematik im "realen" leben sogar absolut notwendig und vorteilhaft, aber ich gönne jedem anderen seine pauschalisierte undurchdachte meinung zur datenschutzproblematik (welche durchaus besteht, doch man muss an dieser stelle einfach differenzieren!)

daher würde ich mir eigentlich wünschen, dass man sich wieder unter offiziellem dach zusammen findet. an eine wirkliche zensur glaubt doch wohl niemand. die permanenten anti-soldo, anti-maniche, anti-meier, anti-overath, anti-poldi topics sprechen ja wohl für sich. bei aller berechtigter kritik - gerade nach dem bvb spiel wurde mir wirklich schlecht, als ich nach der guten leistung diese beschimpfung, welche, und da sollten die fähigen user einfach mal ehrlich sein, zu 50% völlig unter der gürtellinie lagen.
dazu die tranfer insider infos. eine personendaten bezogene registrierung halte ich in einem offiziellem forum, welches offensichtlich von der presse zitiert wird, eben für notwendig.

ich werde dennoch weiter im alternativen forum aktiv sein, vermutlich sogar verstärkt. bin schließlich kein fc mitgied (ja, das war eine frechheit, die fans auszusperren. keine frage. ich war tierisch sauer deswegen). aber der grund dafür ist, und das werden hier viele leider nicht verstehen, allein, dass der großteil der interessanten user dieses forum zu bevorzugen scheint. renne ich "mit"? vielleicht, aber mich reizt einfach der vermeintlich spannendere diskurs mehr. aber eben nicht spannender wegen der nicht vorhandenen angeblichen zensur, sondern aus meiner erfahrung am alten brett begründet.
wenn ich allerdings hier den ein oder anderen nachtret-kommentar, auch aber nicht nur in diesem topic lese, dann könnte ich gut und gerne auch auf den ein oder anderen user hier verzichten.

ist einfach meine ehrliche meinung. und jetzt steinigt mich ;)

 
colinZeal
Beiträge: 49
Punkte: 49
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#46 von PeterStuyvesant , 02.02.2010 23:43

Diese Arschlöcher. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

PeterStuyvesant  
PeterStuyvesant
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#47 von Mister P. , 02.02.2010 23:51

@cullmann2, ich kann deine Gefühle nachvollziehen. Andererseits haben wir durch die Vorschlaghammer-Aktion eine Anschubenergie zum Aufbau eines eigenen Forums bekommen, welche sonst sicher nicht gegeben hätte. Es ist auf der einen Seite schade, dass es ein gemeinsames Forum unter dem Dach des FC nie wieder geben wird. Auf der anderen Seite wurde erst durch die glowaczige Mendelei deutlich, wie wenig authentisch eigentlich die Behausung war. Wenn wir diese Chance nicht mutwillig in die Tonne kloppen, und dannach sieht es bei aller statthaften Kritik nun wirklich nicht aus, werden wir ein sehr viel authentischeres und besseres Forum unser eigen nennen. Insofern überwiegt bei mir die Zuversicht.


Mister P.  
Mister P.
Beiträge: 57
Punkte: 57
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 02.02.2010 | Top

RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#48 von schnauzerkowski , 02.02.2010 23:51

Immerhin ist die Stellungsnahme offensichtlich vom Lymbo verfasst worden. Das zeigt, dass das Thema mittlerweile ganz oben beim FC angekommen ist. Keine Selbstverständlichkeit nach den Vorkommnissen der letzen Tage - leider!

Eine Entschuldigung vermisse ich allerdings auch. Man versucht zu retten, was zu retten ist. Ich glaube nicht, dass man tatsächlich verstanden hat, warum die Community so heftig reagiert...

schnauzerkowski  
schnauzerkowski
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#49 von Keyro , 02.02.2010 23:52

Zitat von PeterStuyvesant
Diese Arschlöcher. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.



Doch, gerade das ist der Grund, warum es offiziell zum Eklat kam. Diese Art von Beiträgen ist einfach nur störend und unnötig.


ehemals pm.

Keyro  
Keyro
Beiträge: 295
Punkte: 295
Registriert am: 28.01.2010


RE: Stellungnahme von Lymbo und Mendel

#50 von spätzünder , 02.02.2010 23:53

@colinZeal,

Begründung (vorher und nahezu unverändert jetzt) und Vorgehen letzte Woche passen doch überhaupt nicht zusammen. Wenn es nicht diese Geschichte und den "öffentlichen Aufschrei" gegeben hätte, hätte es für uns beide überhaupt keine Möglichkeit mehr gegeben sich in dieser Form zu äußern. Unsere Meinung, die Teilnahme am Forum und damit ja auch die nach Außen sichtbare Darstellung des enormen Interesses, das der FC hier in Köln auslöst - waren den Verantworlichen schnuppe.
Ob sich das geändert hat kann ich nur bezweifeln (aber natürlich nicht ausschließen).

Gegen Personalisierung habe ich dem Grunde nach nix. Allerdings denke ich auch, dass man die "Idioten" mit entsprechender Moderation hätte in den Griff bekommen können.

Entscheidend ist der Ansatz "Members only". Diese "Geschlossene-Gesellschaft-Mentalität" - zeigt doch wie die Leute da ticken.

spätzünder  
spätzünder
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


   

FC trennt sich von Finke!
@Wickerman

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen