RE: Moral und neues Selbstbewusstsein beim FC

#26 von fc addicted , 02.02.2010 17:45

mMn ist es recht vermessen alles schlechte was war auf poldi abzuwälzen.

ich will nicht behaupten das alles eitel sonnenschein ist, aber da muss sich die mannschaft zusammenreissen und ihre persönlichen mätzchen in den griff kriegen. auch poldi. aber auch allle anderen.

fc addicted  
fc addicted
Beiträge: 22
Punkte: 22
Registriert am: 28.01.2010


RE: Moral und neues Selbstbewusstsein beim FC

#27 von mats , 02.02.2010 17:49

Zitat von Mondragonbis2020
Wir haben bei uns einen Kollegen. Der hat früher mal durch Glück einen riesen Kundenauftrag bekommen. Seitdem liebt ihn die Geschäftsleitung und alle, die ihn nicht besser kennen, obwohl der Kunde schon längst wieder abgesprungen ist.
Er "arbeitet" bei uns im Team, obwohl er nie da ist und wenn, nur komplett faul und unproduktiv in der Kantine abhängt. Bringt einfach keinen Einsatz, hat schlechte Statistiken und schnauzt uns für seine Fehler an. Was uns am meisten nervt, außer dass er eine freie Stelle besetzt, ist, dass er drei mal so viel verdient wie wir.
Die Konsequenz war, dass wir alle uns ziemlich gehen liessen, weil bei uns in der Firma das Leistungsprinzip offensichtlich nicht mehr galt, wenn man einen Namen hatte.
Bis er eines Tages zum Chef gerufen wurde und den überfälligen Megaanschiss bekam. Seitdem fehlt er mit "Rücken".
Wir fühlen uns wieder als Einheit und möchten allen zeigen, was wir ohne ihn erreichen können.
Seit der Minute, in der er zum Chef gerufen wurde (17.01., 59. min), geben wir hundert %. Ob das so bleibt?
Wir sind ja nicht freiwillig faul. Es ist einfach fehlende Motivation.



Was willst du uns mit diesem "Geschwafel" eigentlich mitteilen? Das Podolski wie so viele andere in der Mannschaft(Maniche, Novakovic, Petit usw.) eine zeitlang ziemlich unter seinen Möglichkeiten gespielt hat? Ich finde deine "Einlassungen" zu Podolski unerträglich und absolut an der Sache vorbei! Besonders perfide ist jedoch, die Verletzung von Podolski ins lächerliche zu ziehen und mit der vermeintlichen Kritik der Verantwortlichen der Klubführung an Podolskis Leistung in Verbindung zu bringen!

mats  
mats
Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 28.01.2010


RE: Moral und neues Selbstbewusstsein beim FC

#28 von Mondragonbis2020 , 02.02.2010 19:54

Zitat von mats
die Verletzung von Podolski [...] mit der vermeintlichen Kritik der Verantwortlichen [...] in Verbindung zu bringen!



War doch die eleganteste Lösung. Diese Unterstellung habe ich zudem auch schon der Tagespresse entnommen.

Ich möchte die geblendeten Fans doch nur zum Denken anregen. Damit die richtge Meinung auch mal bei den letzten "ööhhh is aba de Prinz"-Fans ankommt:

Dass er sich erstmal reinhängen und integrieren sollte, bevor er wieder in die Elf kommt.

Und nicht: der muss spielen, der ist der beste Mann. Wenn Soldo Poldi nicht aufstellt, fliegt der.

Ich habe einfach Angst, dass seine bedingungslose Rückkehr wieder auf die Moral drücken könnte.

Mondragonbis2020  
Mondragonbis2020
Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 28.01.2010


   

Glückwunsch zu 3000 Mitgliedern!!!
Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen