Hoppen!!

#1 von DAmo , 29.01.2010 20:36

Berichte / Bilder/Werbung und Tipps für Touren zu Spielen ohne Fc Beteiligung!!

DAmo  
DAmo
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 29.01.2010


RE: Hoppen!!

#2 von Pitbock , 31.01.2010 22:58

Wir haben uns für eine Woche auf nach Schottland gemacht, um uns dort 4 Spiele Live anzugucken und ein paar andere Stadien zu begutachten. Hab pro Stadion bzw. Spiel mal ein paar Bilder hochgeladen.



Murrayfield (4 Bilder)

http://img192.imageshack.us/gal.php?g=p1050167g.jpg

In Edinburgh gelandet, haben wir uns auf gemacht und erstmal das National RUGBY Stadion angeguckt. Kapizität ca. 70.000 Zuschauer. Von außen nix besonderes. Beim Versuch dort reinzukommen erst keine Chance gesehen, bis uns dann ein freudlicher Ordner zeigte wo ein Eingang auf wäre. Von innen ein nettes Teil. Ein guter Anfang für unsere Tour.



Tynecastle Stadium - Hearts of Midlothian (5 Bilder)

http://img130.imageshack.us/gal.php?g=p1050211i.jpg

Direkt danach ging es zum Tynecastle Stadium von Hearts of Midlothian. Ein ca. 20 minütiger Fußmarsch reichte dafür. Kapazität ca. 18.000. Gar kein Problem ein Blick ins innere des Stadions zu werfen, denn zu ziemlich jeder Eingang an der Hintertortribüne war offen. Wer typisch britische Stadien mag, wie zum Beispiel Everton, wird das Stadion lieben.



Glasgow Rangers - Hearts of Midlothian 1 : 1 ; Ibrox Park ; ca. 48.000 Zuschauer (7 Bilder)

http://img237.imageshack.us/gal.php?g=p1050273u.jpg

Bild 1 Hearts
Rest Rangers und Stadion

Am Samstag dann das erste Highlight unserer Tour. Ohne Probleme Karten für das Match bekommen. Einen Tag vor dem Spiel in der Innenstadt von Glasgow die Karten gekauft. Preis 26 Pfund. Aus der Innenstadt dann mit der lächerlich winzigen U-Bahn (keine 1,90 hoch), direkt zur Haltestelle vor dem Ibrox Park gefahren. Das Stadion sah von außen ganz ok aus. Nicht der Knaller, aber nett anzuschauen.Von innen hingegen, war es top. Schickes Stadion. Das Spiel hingegen eher unterdurchschnittlich, wo hier doch Platz 1 gegen Platz 5 spielte. Hearts beschränkte sich auf die Defensive und kam nicht einmal wirklich über die Mittellinie. Rangers fand kein Mittel durchzukommen. In Halbzeit 2 machte Hearts ein wenig mehr. Damit hatten die Rangers wohl nicht gerechnet und fingen sich in Minute 75 das 0:1. Der Hearts Anhang feierte dies ausgelassen. Am Ende dann doch noch das 1:1 in der 92.Minute. Nennen wir mal das Glück des Favoriten. Ich geb dem Spiel mal eine 4 . Wir hatten uns was mehr erhofft, vor allem was die Stimmung anging. Von Hearts Block nahezu nix zu hören. Nur kurz nachdem Tor. Der Rangers Anhang hat ab und an mal was gesungen, da konnte man auch das Potenzial hören, aber mehr als 3 mal kam das nicht vor. Alles andere war erbärmlich. Da kann ich mir auch Rot-Weiß Ahlen beim Support angucken. Hier muss wohl Celtic oder was internationales her bevor da was geht. Wobei ich jetzt schon vorwegnehmen kann, das es überall dasselbe mit der Stimmung war, ganz schwache Nummern ! Allein das Stadion hat überzeugt.



FC Falkirk - Dundee United 1 : 4 ; Falkirk Stadium , ca. 4.500 Zuschauer

http://img638.imageshack.us/gal.php?g=p1050390.jpg

Bild 1 und 2 Dundee
Rest Falkirk und Staion

Sonntag ging es dann mit der Bahn nach Falkirk. Falkirk liegt mit der Bahn ca. 30 bis 40 Minuten je nach Bahnverbindung von Glasgow weg. Dort angekommen ca. 20 Minuten zu Fuß zum Stadion. Karten vor Ort für 22 Pfund gekauft. Tollerweise mit freier Platzwahl auf der kompletten Tribüne. Als wir dort ankamen war das Stadion allerdings noch geschlossen. Das war ca. 1 Stunde vor Spielbeginn. Vor dem Stadion überhaut nix. Kein Burgerstand, keine Getränke, keine Fans. Es scheint in Schottland so üblich zu sein erst recht spät ins Stadion zu gehen. Naja, als wir dann im Stadion waren erstmal nette Plätze hinter dem Tor gesucht. Das Stadion fasst ca. 8.000 Zuschauer. Eine komplette Tribüne für den Gast ist dabei und eine nicht zu beschreibene Tribüne am rechten Spielfeldrand, siehe Bilder. Nennen wir sie mal Gegengrade. Ansonsten kann man über das Stadion schmunzeln, ist soweit sogar ganz ok, halt nur sehr klein und sehr offen. Das Spiel ist schnell beschrieben. Qualität unterirdisch. Falkirk wohl das schlechteste was ich bis dato gesehen habe. Dundee hatte einfaches Spiel. Der Torwart von Falkirk ist eine absolute Graupe. Der hatte Klöpse dabei, das hätte für eine ganze Saison gereicht. Immerhin fielen durch die vielen Fehler im Spiel, vor allem auf Falkirk Seite, 5 Tore. So hatte das Spiel einen hohen Wert an Humor und man lernte man schwaches Spiel des FC wieder zu schätzen. Kommen wir zur Stimmung. Die Falkirk Fans hatten wohl zuvor abgesprochen mal gar nix zu singen. Bis auf 20 bis 30 die die ersten 5 Minuten was probierten, war es das dann für die restlichen 85 Minuten. Der kleine Dundee Anhang war da lauter. Tatsächlich hätte man Flöhe husten hören können. Unbeschreiblich, aber wir hatten ungefähr das erwartet.


Teil 2, einen Beitrag tiefer...


R.I.P FC Brett... Vieles müssen wir uns gefallen lassen, aber noch lange nicht alles !!!

!!! DON´T BELIEVE THE HYPE !!!

Pitbock  
Pitbock
Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 29.01.2010


RE: Hoppen!!

#3 von Pitbock , 31.01.2010 22:59

Fir Park - FC Motherwell (4 Bilder)

http://img4.imageshack.us/gal.php?g=p1050520u.jpg

Dienstag ging es dann nach Motherwell.Ca. 30 Minuten mit der Bahn aus Glasgow. Das Stadion ist höchstens 10 Minuten zu Fuß von der Station entfernt. Alles offen wie ein scheunen Tor. Hier gilt das gleiche wie für Hearts. Cooles kleines Stadion, welches man so wohl fast nur noch auf der Insel zu sehen bekommt. Fassungsvermögen ca. 14.000. Wer mal in Glasgow ist und Stadien sehen möchte, sollte ruhig mal die 1 1/2 Stunden einplanen um dort hinzufahren.



Hamilton Accademical - FC Kilmarnock 0 : 0 ; New Douglas Park , ca. 3.000 Zuschauer (4 Bilder)

http://img709.imageshack.us/gal.php?g=p1050639p.jpg

Bild 1 und 2 Kilmarnock
Rest Hamilton und Stadion

Das einzige Dienstagsspiel war dieses. Also nicht viel Ausweichmöglichkeiten. Wir hatten schon das schlimmste erwartet, aber es wurde spektakulär. Keine 20 Minuten Fahrt aus Glasgow und die Haltestelle quasi direkt neben dem Stadion. Das Stadion selber hat nur 2 Tribünen, plus wieder so eine winzige wie in Falkirk. Ca. 5.000 Kapazität. Karten für 20 Pfund. Am Ende wurde es dann ein Spiel ohne Höhen, dafür aber mit Tiefen. Es gakt wieder freie Platzwahl und so begaben wir uns auf Höhe Mittellinie mit bester Sicht um das Spiel zu verfolgen. Der Tabellenvorletzte hatte den Drittletzten zu Gast. Und tatsächlich haben diese beiden Teams, Falkirk noch um längen geschlagen. Fehler um Fehler gab es im Spiel. Kaum mal 3 Pässe die ankamen. Nur eine Chance nach einem Abwehrfehler für Kilmarnock. Alles andere war einer ersten Liga nicht würdig.Jedes Kreisligaspiel kann dasselbe Niveau aufweisen. Stimmung gab es von beiden Seiten gar nicht. 90 Minuten und nicht einmal etwas das nach wirklichem Support klang. Das komische ist, das wir trotzdem immer unseren Spaß hatten und das beste draus gemacht haben. Ein so schwaches Spiel ist wohl besser als neutraler Zuschauer zu ertragen, als wenn man tatsächlich mit Herz und Seele dabei ist und sich dann sowas geben muss...



Hampden Park (5 Bilder)

http://img403.imageshack.us/gal.php?g=p1050656.jpg

Stadion Tour durch Hampden Park für 6 Pfund. Aus dem Zentrum in ein paar Minuten mit der Bahn zu erreichen, Fußweg von der Bahnstation auch nur kurz. Die Tour war sperrlich besucht, denn nur wir 4 waren dort. Hatte aber auch was nettes einen ganz persönlichen Guide zu haben, der uns sehr interessante Dinge erzählte. Das Stadion selbst nicht spektakulär, aber sehenswert. Tour dauerte ca. 50 Minuten und hat sich gelohnt.



Celtic Glasgow - Hibernian Edinburgh 1 : 2 ; Celtic Park , ca. 50.000 Zuschauer (9 Bilder)

http://img13.imageshack.us/gal.php?g=p1050730.jpg

Bilder 1,2 und 3 Hibernian Edinburgh (wobei Bild 1 in der HZ gemacht wurde)
Rest Celtic und Stadion

Den Celtic Park erreichten wir mit Bus aus der Innenstadt in kurzer Zeit. Tickets haben wir uns bereits ein paar Tage vorher im Fanshop in der Innenstadt geholt. Da der Tabellenzweite gegen den Tabellendritten spielte hatten wir die Hoffnung noch nicht aufgegeben ein gutes Spiel zu sehen, welches es dann auch zum Glück geworden ist. Das Stadion, mit einer Kapazität von ca. 60.000, ist wohl eines der schönsten Stadien die ich je gesehen habe. Fantastisch !!! Auch hier füllte sich das Stadion erst sehr spät. Der Gästeanhang war auch recht sperrlich, aber immer noch der größte von den 4 Spielen. Ähnlich wie bei den Rangers merkte man hier immer wieder das Potenzial was auf den Rängen steckt, aber außer zum Anfang der zweiten HZ kaum abgerufen wurde, obwohl das Spiel ein gutes war. Nach 4 Minuten fiel sogar direkt das 1:0 für Celtic, die das Spiel sehr gut bestimmten. Hibernian hat aber immer wieder versucht mitzuspielen und sich gut gewehrt. So viel dann auch das 1:1 nach einer Ecke in der ersten Halbzeit. Die letzten 15 Minuten in Halbzeit 1 wurden dann was schwächer. Die zweite Halbzeit aber durchweg sehr gut anzuschauen. Wobei sich gegen Ende sogar ein offener Schlagabtausch geliefert wurde. 10 Minuten vor Schluß dachte man das Hibernian den Punkt sichern möchte, aber im Gegenteil. Immer wieder gute Gegenzüge. So fiel dann zur Erschütterung der Celtic Fans in der Nachspielzeit das 2:1 für Hibernian Edinburgh nach einem sehr gut gespielten Konter. Gar nicht so unverdient, wobei ein Remis wohl gerechter gewesen wäre. Der Anhang von den Hibs ließ die Schadenfreude raus und sang noch die ein oder andere Provokation in Richtung Celtic Anhänger, indem sie das für die Rangers typische "We are the people" sangen. Sowohl vom Heim- als auch vom Gästeanhang die beste Vorstellung der 4 Live Spiele die wir gesehen haben, aber noch lange kein ausreichender Support. Trotzdessen ein gelunger Abschluß der Live Spiele.



Easter Road - Hibernian Edinburgh (5 Bilder)


http://img687.imageshack.us/gal.php?g=p1050854j.jpg

Am letzten Tag fuhren wir wieder zurück nach Edinburgh und schauten uns noch die Easter Road an. Leider zuerst kein reinkommen ins Stadion. Auch die Nachfrage bei einer Empfangsdame wurde abgeschmettert. Allerdings hatte das ein älterer Herr (DAVE) mitbekommen und bot sich an uns das Stadion von innen zu zeigen. Nochmal danke an DAVE !!! Du bist der größte ! Schönes britisches Stadion. Fassungsvermögen ca. 17.500. Macht viel her und lässt sich nett anschauen. Auch das hat sich sehr gelohnt. Das war dann aber der Abschluß unserer Tour. Am nöchsten Morgen ging es dann früh mit dem Flugzeug zurück.


FAZIT:

Fussball: 1 Gutes, 1 Unterdurchscnittliches, 1 schwaches und 1 unterirdisch schwaches Spiel
Stimmung: Komlplett durch die Bank enttäuschend
Stadien: Man möchte so manches britsiches Stadion gegen die 0815 Arenen in Deutschland austauschen und bei Flutlicht in so einem Teil seine Mannschaft zuhause und auswärts supporten. Wer auf britische Stadien steht, kommt hier defintiv auf seine Kosten
Kosten: Karten ziemlich teuer, allerdings gibt es dort im Normalfall nur einen Preis fürs gesamte Stadion. Man kann also für 28 Pfund ganz oben hinter dem Tor sitzen, oder auch auf den besten Plätzen an der Mittellinie, First come, first save...
Sonstiges: Stadien alle ganz einfach zu erreichen gewesen. Auf einer Strecke von 100 km massenhaft Vereine. Alles ganz easy zu bewältigen gewesen.


R.I.P FC Brett... Vieles müssen wir uns gefallen lassen, aber noch lange nicht alles !!!

!!! DON´T BELIEVE THE HYPE !!!

Pitbock  
Pitbock
Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 29.01.2010


RE: Hoppen!!

#4 von THC-Ben , 31.01.2010 23:11

Erlebnisbericht KRC Genk – St Truiden

Die Fahrt ging von Wuppertal über Düsseldorf über Lachbach nach Holland mit kurzem Zwischenstopp in einem lokalen Burgeranbieter mit großem M. Nach dem grandiosen Stopp in Echt konnte es nun Nonstop nach Genk gehen.
Das Zentrum wurde auch relativ schnell gefunden nur sollte man nicht versuchen ne vernünftige Kneipe zu finden. Der Irish Pub macht erst um 17 Uhr auf somit sind wir direkt gegenüber in ne Pinte gegangen.
Der Wirt italienischer Abstammung lebte 20 Jahre bisher schon in Köln und war direkt sympathisch. Wir testeten direkt erstmal die Biersorten Grimbergen und Crystal um uns dann auf ersteres zu einigen.
Nach der 2 Runde machten wir uns auf um ins Stadion zu düsen.
AM Fanhaus geparkt, ging es dann in die Kneipe im Stadion (12 Mann aus Genk Very Happy) um dort auch unsere Tickets abzuholen. Ein DJ heizte mit den Puhdys ein und spielte auch sonst viele deutsche Musik nur mit Kölscher Mucke hatte er es leider nicht, die hat er nicht gefunden.
Nachdem wir die Tickets und noch ein paar Crystal drin hatten ging es in den Fanshop und danach ins Stadion. Block H hatten wir was aber recht schwer war zu finden.
Da wir mehr zur Stimmung wollten zog es uns zum Block BB direkt neben die Gästefans.
Nach ersten Anfreundungen mit den Gästefans wurde uns gesagt, das wir das zu unterlassen haben oder sonst gehen könnten.
Es handelte sich bei dem Spiel nämlich um ein hochbrisantes Derby!
Nachdem mir mein Block zu doof war wollte ich versuchen durch die Tür zum Gästeblock durchzugehen was mir auch gelang. 1 Halbzeit St.Truiden Block reichte aber auch da man in dem Laden auch nur in der Halbzeit Alkohol bekommt, drum wanderte ich wieder rüber was manchen Polizisten und Ordnern nicht gefiel, da sie mich auf beiden Seiten gesehen hatten Very Happy
Naja um die Situation zu retten gingen wir nun alle auf unsere richtigen Plätze und holten uns noch Verpflegung, da es ja Halbzeit war.
2 Halbzeit fußballerisch genau das gleiche Niveau wie die erste somit konnte es nur beim grandiosen 0:0 bleiben aber gerade dieses 0:0 war göttlich, denn es brachte uns das Fc Gefühl wieder und wir hatten genau den Effekt den wir uns erhofft hatten!
Wer übrigens sagt Genk ist das Gelsenkirchen Belgiens, der tut dem kleinen Dürfchen unrecht denn eigentlich war es recht hübsch!
Wer bei Gelegenheit mal dahin fahren sollte, dem ist am Fanhaus nen Souvlakiburger zu empfehlen geiles Teil!


»
Ich bin eine Mischung
aus jung und erfahren, so etwas findet man sonst ja nur auf dem Straßenstrich. «

THC-Ben  
THC-Ben
Beiträge: 182
Punkte: 182
Registriert am: 28.01.2010


   

Fahnenpass
FC-Spieltagszusammenfassungen

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen