RE: VORSCHLAG VON SEITEN DER FANS ZUR UNTERSCHRIFT

#26 von Kabelfritz , 29.01.2010 17:10

zur personalisierung: von mir aus ok. aber ich hätte dann im gegenzug auch gerne die persönlichen daten der anbieter.


Kabelfritz  
Kabelfritz
Beiträge: 29
Punkte: 29
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2010 | Top

RE: VORSCHLAG VON SEITEN DER FANS ZUR UNTERSCHRIFT

#27 von calippocola , 29.01.2010 17:13

Dshingis: "WIE WIR DIE GANZE SACHE MAL OHNE EMOTION DISKUTIEREN KÖNNEN."

Kannst also aufhören zu "schreien" ;)


Dass Leverkusen Tabellenführer der Bundesliga ist, interessiert hier nicht. Leverkusen ist ein viel zu kleiner Klub, der 1. FC Köln ist in Spanien bekannter.

calippocola  
calippocola
Beiträge: 14
Punkte: 14
Registriert am: 28.01.2010


RE: VORSCHLAG VON SEITEN DER FANS ZUR UNTERSCHRIFT

#28 von Rote-FC-Fraktion , 29.01.2010 17:13

Zitat von Dshingis
ICH FÄNDE ES EIN BEEIDRUCKENDES ZEICHEN, WENN ES ZU EINEM ECHTEN DIALOG ZWISCHEN FANS UND DEM VEREIN KOMMEN KÖNNTE.
DIE PRESSE WIRD DEN FC ZERREISSEN UND DAS IST MIT SICHERHEIT KEINEM VON UNS LIEB.
SOLLTEN JETZTE ABER ALLE PARTEIEN ETWAS ZURÜCKRUDERN UND EINEN KONSENZ FINDEN WÄRE ES EIN ZEICHEN; DAS ES DOCH NOCH EINE KOMMUNIKATION ZWISCHEN VEREIN UND FAN GIBT.
ENDLICH MAL EIN GUTES ZEICHEN SETZEN ZWISCHEN ALLEN RANDALEN, BÖLLERN UND FEUERZEUGWÜRFEN DIE SONST SO DURCH DIE PRESSE GEHEN



Jetzt mal ehrlich: Hör doch auf zu rekrutieren und werben. Jeder darf und wird sich frei entscheiden. Und der FC hat nun in Vorleistung zu gehen. Nicht wir, sofern überhaupt noch was hier zu erwarten ist. Mir leuchtet es immer noch nicht ein, wieso ich nach der Vertreibung ne Briefmarke und Aufwendung akzeptieren soll, nachdem ich vom Hof gejahgt wurde (sinnbildlich)

Rote-FC-Fraktion  
Rote-FC-Fraktion
Beiträge: 61
Punkte: 61
Registriert am: 29.01.2010


RE: VORSCHLAG VON SEITEN DER FANS ZUR UNTERSCHRIFT

#29 von enejeck , 29.01.2010 17:19

Der Ton macht die Musik-uns wurde ganz klar gezeigt, dass man auf uns verzichten kann. Wenn dem nicht so wäre bzw. wenn man auch nur ein kleines bisschen RESPEKT vor uns hätte, dann hätte man das ganze komplett anders aufgezogen! Man hat ja noch nicht einmal versucht, mit uns zu kommunizieren. Diese Nacht und Nebelaktion hat mir eindeutig gezeigt, dass wir nicht die Wertschätzung erhalten, die wir verdienen! Auch wenn die jetzt merken, dass das wohl ein Eigentor war und viel höhere Wellen schlägt als angenommen (oh mein Gott-dieser Imageschaden-was sagen unsere Premium-Sponsoren dazu) und deshalb und nur deshalb zurückrudern geht das jetzt nicht mehr. Wir würden uns unglaubwürdig machen, wenn wir zurückgehen; und dieses Signal wäre ganz schlecht für unsere Position (mittlel- und langfristig gedacht nach dem Motto:wenn die Wogen geglättet sind, dann hätte ich da noch eine tolle Idde-und wenns nicht klappt, dann warten wir ein paar Monate, und das nächste wird versucht! Die Fans sind so treu-doof, da kann man viel mit denen machen, und trotzdm fressen die uns aus der Hand). Wir sind wer, und das zeigen wir nur, wenn wir ein Forum VON FANS FÜR FANS etablieren! Jetzt oder nie.
Stellt euch nur mal vor was wäre wenn wir die Schnüss gehalten hätten. Wir hätten Magenschmerzen-vereinzelte hätten e-Mails geschrieben die aber verpufft wären! Nur Gemeinsam ist man stark und kann etwas erreichen. Mit diesem Wissen und der Genugtuung sollten wir uns unserem neuen Forum widmen.
Weiter so-wir sind auf dem richtigen Weg

enejeck  
enejeck
Beiträge: 20
Punkte: 20
Registriert am: 29.01.2010


RE: VORSCHLAG VON SEITEN DER FANS ZUR UNTERSCHRIFT

#30 von Zyanide , 29.01.2010 17:20

Zitat von Dshingis
ICH FÄNDE ES EIN BEEIDRUCKENDES ZEICHEN, WENN ES ZU EINEM ECHTEN DIALOG ZWISCHEN FANS UND DEM VEREIN KOMMEN KÖNNTE.
DIE PRESSE WIRD DEN FC ZERREISSEN UND DAS IST MIT SICHERHEIT KEINEM VON UNS LIEB.
SOLLTEN JETZTE ABER ALLE PARTEIEN ETWAS ZURÜCKRUDERN UND EINEN KONSENZ FINDEN WÄRE ES EIN ZEICHEN; DAS ES DOCH NOCH EINE KOMMUNIKATION ZWISCHEN VEREIN UND FAN GIBT.
ENDLICH MAL EIN GUTES ZEICHEN SETZEN ZWISCHEN ALLEN RANDALEN, BÖLLERN UND FEUERZEUGWÜRFEN DIE SONST SO DURCH DIE PRESSE GEHEN



Oha Captain Capslock ...
Wie viele andere auch bin ich der Meinung mir das nicht gefallen lassen zu müssen - das war ein Rauswurf, glasklar! Nun will man uns also personalisieren - nein falsch, man will uns zwingen dazu... und das ist etwas das nicht toleriert wird.
Ein Dialog hätte stattfinden müssen, richtig. Aber stattdessen gab es von seiten des FC nur Vollendete Tatsachen! Wir waren da und bestimmt Gesprächsbereit...nun sind wir es nicht mehr. So einfach ist das.

Wenn der FC nun schlechte Presse hat ist das sein Bier, nicht das der Fans - ich werde mir nicht am Ende auch noch die Schuld geben lassen für Bockmist den der Verein gebaut hat und das solltest Du auch nicht wenn Du ein Fan bist!


Ein Herz für den FC seit 1980

Zyanide  
Zyanide
Beiträge: 41
Punkte: 41
Registriert am: 28.01.2010


RE: VORSCHLAG VON SEITEN DER FANS ZUR UNTERSCHRIFT

#31 von JPsy , 29.01.2010 17:25

Für diejenigen, die die Tragweite nciht ganz verstanden haben, empfehle ich den Artikel von 11Freunde...


Nicht das wir es ncith schon immer wußten - aber der Kommerz macht den Fußball kaputt.

JPsy  
JPsy
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 29.01.2010


RE: VORSCHLAG VON SEITEN DER FANS ZUR UNTERSCHRIFT

#32 von david , 29.01.2010 17:26

@colinZeal

gut, du magst recht haben, es klingt ein wenig danach, aber so ist es nicht gemeint. ich formuliere es einfach so drastisch und überspitzt, um deutlicher klar zu machen, was da jetzt seit jahren im hintergrund, meiner meinung nach, läuft.

überall heißt es immer die fans seien so toll, blabla, schön schmeicheln, damit die fans zufrieden sind und ja, wahrscheinlich stimmt es ja auch objektiv mit der stimmung und allem. aber dann wird trotzdem versucht aus allem geld zu machen. ich meine, wenn diese fans so toll sind, warum kann man dann die pk nicht kostenfrei zur verfügung stellen? ich würde das geld sogar dafür bezahlen, wenn nicht dieser fade beigeschmack wäre, dieses gefühl, die kuh im stall zu sein, die da gemolken wird und wahrscheinlich schlachten sie mich noch, wenn ich nicht mehr zahlen ...ääähm keine milch mehr geben kann.
in diese entwicklung passt dann auch der ausschluss der nicht-mitglieder vom forum. ich bin zwar mitglied, aber ich kann so etwas nicht ertragen, wie kann man seine fans, also letztlich sich selbst, so stiefmütterlich behandeln?

und jetzt im nachhinein wird es auf beleidigungen geschoben. sorry, aber bei den etats für spieler, etc. (ich rede noch nicht von preisen, die sie verlangen, und die ich immer (gerne) gezahlt habe) - und dann bleibt kein geld, um ein forum so zu organisieren, dass dort friedlich und trotzdem mit leidenschaft diskutiert werden kann? das kannst du mir nicht erzählen...

zudem hat mich die art und weise gestört. es gab keine infos, keine stellungnahme auf der seite. plötzlich steht dort im forum: "und morgen setzen wir euch vor dir tür, werdet doch mitglieder, dann dürft ihr hier weiter schreiben oder mitlesen, denn auch das lesen könnte ja zu beleidigenden aussagen oder kritischen äußerungen führen und mitglieder machen sowas ja nicht und falls doch, dann haben wir sie gleich"

ich weiß selbst wie überspitzt und teils auch polemisch ich das hier darstelle, aber ich finde es in dem zusammenhang angebracht...


"Assassination is the extreme form of censorship." (Shaw)

david  
david
Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 29.01.2010


RE: VORSCHLAG VON SEITEN DER FANS ZUR UNTERSCHRIFT

#33 von podcast , 29.01.2010 17:33

Ich fände es toll wenn erstmal alle wieder normal posten wüden!

Ich freue mich sogar über die schlechte Presse, sie trifft nämlich genau die, die den Mist verzapft haben!


Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verpraßt.

podcast  
podcast
Beiträge: 56
Punkte: 56
Registriert am: 29.01.2010


   

Goal.com-Interview mit Gründer des inoffizi
Wir sind der FC ! 2.000 Mitglieder

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen