RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#101 von Elbo , 29.01.2010 13:05

Nicht mehr steuerbar?
Man hätte sich ja auch über die Diskussionsleidenschaft seiner Anhänger freuen und ein paar hauptamtliche bzw. bezahlte Mods
einstellen können. Dann wäre alles so leicht steuerbar geworden!


!!!Gegen Zensur - Für ein freies Forum!!!

Elbo  
Elbo
Beiträge: 39
Punkte: 39
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#102 von Rote-FC-Fraktion , 29.01.2010 13:05

Da geht noch wasm denke ich.
Ich unterstelle dem FC keinen schlechten Willen.

Aber dilletantische und eindimensionale Denke in der Suche nach Lösungen.

Rote-FC-Fraktion  
Rote-FC-Fraktion
Beiträge: 61
Punkte: 61
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#103 von HennesVII , 29.01.2010 13:07

@FC-AH
ganz richtig... der Express saugt sich da auch schön was aus den Fingern und hinter her heisst es noch es wäre nur zum Schutz von Poldi oder gar er hätte sich beschwert oder so...
ne ne...

und übrigens Poldi kam aus Liebe zum FC , so wie wir doch alle !!!!


Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer
Halde immer nur zo dir FC Kölle!

HennesVII  
HennesVII
Beiträge: 24
Punkte: 24
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#104 von MC41 , 29.01.2010 13:07

Nicht mehr steuerbar...

Es werden auch genug Mitglieder pöbeln... alsso ca 1/3 der user dort werden auch weiterhin rumpöbeln nach Niederlagen.. also 10 Leute..

MC41  
MC41
Beiträge: 192
Punkte: 194
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#105 von niemehr , 29.01.2010 13:07

Zitat von Rote-FC-Fraktion

Aber dilletantische und eindimensionale Denke in der Suche nach Lösungen.



Katastrophale Außendarstellungnicht zu vergssen. Was da abläuft,kann sich eigentlich kein Unternehmen erlauben. Aber da arbeiten ja auch nicht nur Vollnasen und Freunde und Familie der Führungsetage.

niemehr  
niemehr
Beiträge: 57
Punkte: 57
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#106 von Micknick99 , 29.01.2010 13:08

Zitat
Mendel hat sich auch geäussert...
Kölns Fan-Boss Rainer Mendel zu EXPRESS.DE: „Das Forum war nicht mehr steuerbar. Aber wir wollten es nicht zu machen.“ Damit es in Zukunft nicht zu weiteren Hass-Attacken (wie im Fall Fall Lukas Podolski kommt), soll das Forum personalisiert werden. Mendel weiter: „Wir arbeiten an einer Lösung, dass auch langjährige Anhänger oder Fans aus Japan weiter Zugang zum Forum haben.“



Nicht mehr "steuerbar" ??? Das sagt einer der so gut wie nie auf dem Brett war ...lächerlich ...wer so einen Fanbeauftragten hat ist echt gekniffen. Der hat sich mittlerweile soweit von der Basis entfernt...nicht mehr schön sowas.


Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muß dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist

Micknick99  
Micknick99
Beiträge: 55
Punkte: 57
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#107 von hateman , 29.01.2010 13:08

Zitat
Die ganze Sache stinkt doch bis zum Himmel. Es ist super, dass die Mods sich für uns eingesetzt haben,
der Vorschlag der da kam ist sehr gut gemeint denke ich, dennoch so nicht akzeptabel.
Ein geschlossenes Forum erfüllt nicht das was ein Forum erfüllen sollte. Nämlich ein offenes Austauschmedium zu schaffen.

Selbst wenn man sich dort anmeldet ist man weiterhin der Geschäftsleitung des 1.Fc Köln ausgeliefert.
So lange wir auf deren Wiese spielen, spielen wir auch nach Ihren Regeln. Der FC wusste schon was er machte als er das ganze klammheimlich "über nacht" versucht hatte umzustellen. Wäre das früher angekündigt worden, wären wir direkt besser organisiert.

Dennoch, und damit haben die verantwortlichen nicht gerehnet, hat sich die Community zusammengerauft und findet sich zumindest übergangsweise in einer kleineren aber auch nicht winzigen Zahl hier wieder. Ich denke man hatte damit gerechnet wir wären wie so Kopflose Bauern (Entschuldigung an alle Landwirten ihr wisst wie ichs mein) die nichts auf die Reihe kriegen. Da hat man sich aber gewaltig getäuscht wie man sieht.

So nun fragt man sich was woltle der Fc damit bezwecken ? Ich denke da liegt der Express oder die 11Freunde nicht so falsch.
Man wollte uns mundtot machen. Kritik ist nicht erwünscht bei den Hernn da oben. Der Fan hat nur zu jubeln und zu nicken. So nicht meine Herren !

Ich bin der Meinung wir sollten nun unsere eigene Spielwiese schaffen, unabhängig und frei. Dass wir weiter zum Fc halten, und den Jungs für unsere Dauerkarten, Schals und Tickets Geld lassen solll doch reichen.

Das Fc-Brett so wie es bis jetzt existiert hatte, war zwar oft Austauschplatz von Kritik, und leider auch Anfeindungen manchmal wenn es mal emotional wurde. Aber das gehört nunmal dazu. Zudem wurden ja nicht nur der Vorstand oder unsere Spieler kritisiert, sondern manchmal auch das Verhalten der eigenen Fans. Man hat die Geschichte um Kaiserslautern kritisch gesehen, man hat pöbeleien verurteilt. Auch die großen Fanclubs haben manchmal Ihr Fett abgekriegt. Daneben gab es aber auch positives Backup, Lobeshymnen auf Meier, eine Community die um die Rückkehr Podolskis gezittert hat. Einige haben sogar Pixelfelder gekauft, andere sind nach München gefahren. So könnte ich jetzt stundenlang weitermachen, was zählt ist, dass unser Forum in der Form auch wie es existiert hatte viel positives mit sich brachte auch für den Verein.

Wenn der Verein denkt das ganze würde jetzt besser, dann irrt er gewaltig, denn nun werden vielleicht einige sich mit Ihrer Meinung nicht so zurück nehmen, da man ja gänzlich frei ist. Obs das ist was der Fc wollte, bezweifel ich mal. Dennoch ich wäre für ein Eigenständiges Forum. Eine neue Community die dem "alten FC-Brett" nicht im geringsten nachsteht.

hateman  
hateman
Beiträge: 159
Punkte: 159
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#108 von FC-AH , 29.01.2010 13:09

Zitat von Rote-FC-Fraktion
Da geht noch wasm denke ich.
Ich unterstelle dem FC keinen schlechten Willen.
Aber dilletantische und eindimensionale Denke in der Suche nach Lösungen.



Kann sogar sein. Allerdings ist eins auch klar: Hätten die User sich hier nicht so schnell neu organisiert, dann hätte der FC durch diese dilletantische und eindimensionale Denke, das Brett einfach mal so komplett zerstört. Selbst jetzt steht es am Abgrund und der FC muss uns wohl schon einen gewaltigen Schritt entgegen kommen, damit die User zurückkehren.

Nebenbei: Nochmal vielen Dank an die User, die das hier so schnell auf die Beine gestellt haben. Respekt!!!

FC-AH  
FC-AH
Beiträge: 33
Punkte: 33
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#109 von hateman , 29.01.2010 13:09

^^hatte ausversehen ins falsche Forum gepostet =)

hateman  
hateman
Beiträge: 159
Punkte: 159
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#110 von Daywalker , 29.01.2010 13:09

Man muß sich erst mal daran gewöhnen, nicht auf die offizielle Seite zu gehen, aber auch das funzt bald. Im Übrigen können die sich ihre 3-4 Wochen irgendwo hinstecken. Diese Aktion mit Poldi-bashing zu rechtfertigen, ist für mich nur noch arm. Dann hätte dieses Forum auch wegen Vuce geschlossen werden müssen.

Es ist nur arm.

Daywalker  
Daywalker
Beiträge: 32
Punkte: 32
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#111 von Wastie , 29.01.2010 13:09

@ colinZeal

hier geht es doch nicht um die kritik an podolski, dem vorstand oder sonstiger meinungskontrolle.


und genau darum geht es. kann man ja in gewisser weise auch verstehen, dass der verein seine mitarbeiter beschützen will. aber warum hat man zum beispiel nicht eine diskussionsveranstaltung dazu gemacht. oder der MM hat dazu nen beitrag auf dem brett gepostet...man hätte da sicherlich einige möglichkeiten gehabt, dass im interesse beider seiten zu lösen. aber diese aktion hat schon was wie das mauerbauen in berlin von einem tag auf den anderen....also öffentlichkeits-deletantischer kann man nicht vorgehen. hier werden fakten geschaffen ohne die betroffenen darüber aufzuklären...da wird doch der spruch auf der fc hompage, ,,ihre meinung ist uns wichtig'' ad absurdum geführt

es geht um strafrechtlich relevantes (die üblichen foren probleme + evtl verabredungen zur dritten halbzeit) und allgemein vereinsschädigende posts á la insider infos bei transfers. schon mal daran gedacht, wie sowas unsere verhandlungsposition bei bestimmten spielern schwächt?

solche dinge wirst du nie vermeiden können. denen muss man sich offen stellen. meinst du dass hooligans das fc brett brauchen um sich zu verabreden? diese denkweise führt doch zu nichts. kopf einziehen und aussitzen kann doch nicht die devise sein. das wird auch im iran zum beispiel nicht funktionieren, egal wie stark du das internet zensierst...und ,,insiderinfos'' kommen genau so gut über ksta- oder epress-forum oä.

da jede seite im internet ein impressum hat, auch sonst jeder für seine handeln auf der starße verantwortlich ist bin ich klar für die personalisierte anmelde-option.
einen schaden hätte man nicht (und jetzt bitte nicht dieser uninformierte aufschrei den man von studiVZ noch in erinnerung hat. es gibt durchaus die möglichkeit verantwortungsvoll mit persönlichen daten umzugehen)


ach meinst du. weißt schon das die cyber kriminalität immer mehr zu nimmt und es kein problem ist 20 -30 tsd. kontodaten oder kontaktdaten zu kaufen...hier geht es eindeutig darum entscheiden zu können, wenn man als forum nutzer hat und wenn nicht. das ist ja sogar legitim... aber am ende möchte man nur indirekt kontrollieren was geschrieben wird, nämlich nur positives...finanzielle interessen sind da nur subsidiär...

wenn man die meinungsfreiheit und dazu zählt eben auch kritik zu äußern, aus gründen der ,,sicherheit`` aufgibt, dann hat man zum schluss nicht mal mehr diese....

Wastie  
Wastie
Beiträge: 60
Punkte: 60
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#112 von SouthKaos , 29.01.2010 13:10

Ich weiß nicht ob es jedem so bewusst ist, aber das neue Forum bietet dem FC bisher nicht dagewesene Möglichkeiten... die weit über den bloßen Ausschluss von nicht Mitgliedern (also die Tatsache einen weiteren "Vorteil" exklusiv für Mitglieder anzubieten) hinausgehen.

Big Brother is watching you
- Der FC weiß wann Lieschen Müller mit der Mitgliedsnummer (Alter, Adresse etc.) online ist.
- Der FC weiß was Karl Heinz zu aktuelle Themen denkt und schreibt... kann also zu den schreibenden Mitgliedern Persönlichkeitsprofile erstellen.

Bei kritischen Themen wie "Stadionverbot" oder das suchen von Zeugen oder Schildern von Geschehnissen mit Ordnern/Polizei kann so schnell zum Bumerang werden.
- Der FC weiß, welches Mitglied das Handeln, oder bestimmte Personen des FC kritisiert... Wobei das löschen von unliebsamen Meinungen recht leicht gemacht wird.

http://www.fc-brett.de/wbb/index.php?pag...532db30d628b033 hat Folgendes geschrieben:
Sie kommunizieren hier mit anderen Menschen, daher bitten wir Sie, von Beleidigungen, Beschimpfungen oder ähnlichem abzusehen. Das gleiche gilt für die Thematisierung von Personen (Spieler, Trainer etc.). Bei Missachtung der Netiquette muss mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss seitens der Administration gerechnet werden.


- Eintrittskarten dürfen weiter nicht angeboten werden, wurde in "Ausnahmefällen" bislang aber ja recht Großzügig behandelt... In Zukunft könnten Postings wie "bin heute krank" "mir ist kurzfristig jemand abgesprungen" auch Auswirkungen auf die Mitgliedschaft haben.

-
http://www.fc-brett.de/wbb/index.php?pag...532db30d628b033 hat Folgendes geschrieben:
23. Verlinkung von Pyro-Bildern
Das Verlinken zu Bildern, Homepages etc. auf denen Pyro-Bilder dargerstellt werden, ist von Seiten des 1. FC Köln für das FC-Brett komplett untersagt worden. Dies kann in Einzelfällen auch dazu führen, das Verlinkungen zu Homepages, in deren Galerien sich entsprechendes Material findet, entfernt werden.

Auch hier könnte ich mir zukünftig Auswirkungen auf das Leben außerhalb des Bretts vorstellen!
• Die rote Schriftfarbe ist der Forenmoderation vorbehalten! Wink
http://www.fc-brett.de/wbb/index.ph........532db30d628b033


Nur einige kurze/erste Gedanken! Embarassed


!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

SouthKaos  
SouthKaos
Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#113 von schmierwursch , 29.01.2010 13:16

vor dem was aktuell passiert, hätte der fc viel mehr angst haben müssen!!
sei es so gewesen, dass ein paar hirnlos-threads durch express und co. nach oben gekocht wurden und der außendarstellung des clubs geschadet haben, schadet sich der verein nun noch mehr.
mitglieder kündigen, der express wird das thema auf dauer ausweiden und die ganze liga blickt strinrunzelnd an den rhein... herzlichen glückwunsch... da muss man nicht zwei minuten überlegen, was einem nun mehr schadet bzw. geschadet hat!!

richte ich, durch mein fahrlässiges handeln, in meiner firma einen ähnlichen schaden an, der dem ruf des ganzen betriebs in ähnlicher weise schadet, kann ich am nächsten morgen auf´m amt ne nummer ziehen..
auch wenn er im job stets auf der rasiermesserklinge tanzen muss, als FANbeauftragter ist mendel so nicht tragbar..

er soll ansprechpartner der fans im verein sein und setzt seine "schäfchen" vor die tür.. klar war es nicht seine persönliche entscheidung. aber an seiner position im verein, ist er nun einmal hierfür verantwortlich!!


schmierwursch  
schmierwursch
Beiträge: 14
Punkte: 14
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2010 | Top

RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#114 von chrisinsomnia , 29.01.2010 13:19

Nicht auf Pyrobilder verlinken. Muhaha, genau, so ein Link führt zu einem Ausbreiten des Feuers...

Dann sollen sie es doch gleich sein lassen. Solange ein alternatives Forum besteht, bleibe ich da. Selbst wenn es dies nicht mehr geben sollte, dann heisst das noch lange nicht, dass ich im offizeillen Forum sein möchte. Die Aussendarstellung des FC ist einfach lächerlich.


Ins eigene Bein geschossen- So geht man nicht mit seinen Fans um!!

chrisinsomnia  
chrisinsomnia
Beiträge: 108
Punkte: 108
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#115 von hateman , 29.01.2010 13:26

Zitat von Mendel im reviersport
„Das Forum war nicht mehr steuerbar. Aber wir wollten es nicht zumachen. Wir arbeiten an einer Lösung, dass auch langjährige Anhänger oder Fans aus Japan weiter Zugang zum Forum haben.“ Und nach den Reaktionen kann man sicher davon ausgehen, dass an der angedachten Art des Forums noch Schönheitsoperationen vorgenommen werden, damit sich die Fanseele wieder etwas beruhigt.



also doch Zensur...

hateman  
hateman
Beiträge: 159
Punkte: 159
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#116 von Wastie , 29.01.2010 13:27

die sogenannte führungsriege hat sich von der basis so weit entfernt, dass sie das andere ufer gar nicht mehr sehen können...

wenn ich alleine an die aktion von mendel und meier denken muss in gladbach. die idee, dass meier im zug mitfährt um zu deeskalieren ist ja wünschenswert. aber wenn ich mir anschaue wie ,,glücklich`` der meier war im fanblock zu stehen...da sagen bilder doch mehr als tausend worte....

was glauben die eigentlich, was der fc ohne seine großartigen mitglieder ist. wir sind ja in den letzten jahrzehnten als fc fans leidensfähig geworden und zahlen auch gerne die höchsten eintrittspreise, damit der karren nicht auseinander fällt, aber irgendwann ist dann auch mal schluss. bis hier hin und nicht weiter...

Wastie  
Wastie
Beiträge: 60
Punkte: 60
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#117 von Rote-FC-Fraktion , 29.01.2010 13:33

Bin gespannt, wann der FC sich offiziell mal aus der Deckung hervorwagen wird und wie!!!

Rote-FC-Fraktion  
Rote-FC-Fraktion
Beiträge: 61
Punkte: 61
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#118 von colinZeal , 29.01.2010 13:33

@ Wastie:

Ja, ich bin mir darüber bewusst, dass Bankdaten ausspioniert werden können. Dennoch sind das Ausnahmen, im Regelfall funktioniert so etwas ohne Probleme. Nicht umsonst halten sich Protale wie Amazon oder eBay. Eine allgemeine Verdammung hinsichtlich dessen halte ich aber für übertrieben.
Abgesehen davon geht es ja nicht um Kontodaten, sondern zB Adressdaten oder allgemein eine Möglichkeit, jemanden zu verifizieren. Das ist in vielen großen Communities schon üblich. Bei youtube oder googlemail zB musst du ja deine Telefonnummer angeben und es gibt tausend weitere Beispiele, dass der Weg nur in diese Richtung gehen kann - damit meine ich das Internet im Allgemeinen. Ich finde das sogar notwendig.
Ob ich das jetzt im FC Forum WILL ist eine andere Frage, aber ich sehe keinen stichhaltigen Grund, was dagegen sprechen sollte.
Eine weitere zwar aufwendige aber sehr effektive und unabhängig von eben jenem beschriebenen Aufwand für wohl alle zurfiedenstellende Option wäre doch der von ModX vorgeschlagene Weg, Passwörter per Post oä zu versenden.
Nur um es klar zu sagen: Der Vorschlag des kostenpflichtigen Forums für Mitglieder ist mE eine Frechheit, aber ich finde eben nicht, dass etwas gegen den Kompromiss spricht (unter anderem so).

die strafrechtlich relevanten dinge würden sich so schon vermeiden lassen. Die Insider Infos, da hast du recht, können auch an anderer Stelle losgetreten werden. Dennoch ist das FC Brett stark frequentiert und sicherlich bekannt für eben solche Vorgänge. Das ist sicherlich mit "nicht mehr steuerbar" gemeint.
Man kann durch die Perosnalisierung so zumindest die Verantwortlichen intern zur Rechenschaft ziehen!
Passt auch zusammen mit dem richtigen Rundschreiben von Michael Meier, über welches der Express herzog. Verständlicher Weise, denn dadurch werden dem Drecksblatt die Quellen gekappt. Die personalisierte Anmeldung würde dem effektiv entgegenwirken und auch die Problematik, dass man sich zB im Internet einloggen könnte, sprich IP Lösung, umgehen.

Zum letzetn bzw ersten Punkt: Ich glaube das eben nicht. Sowas kam schon immer vor. Hier geht es um die Insider Infos und die im Wohnzimmer stattgefundenen Hool Verabredungen. Das WZ war nämlich fast gar nicht kontrolliert. Auch hier wäre die personalisierte Anmeldung das effektivste Mittel, solchen Sachen entgegen zu wirken.

So Scheisse das Verhalten des FCs war, und ich bin genau wie alle hier maßlos enttäuscht, sehe ich nicht, warum der von den Mods mitinitiierte Kompromisversuch so abgetan wird. Man muss auch mal über persönlichem Stolz drüber stehen können, wenn es der Sache dient. Würde es die vorgeschlagene Lösung geben, wäre nämlich nichts weiter als dieser beschädigt worden, wenn man ehrlich ist.
Natürlich bleibt ein fader Beigeschmack nach der Assi Aktion - aber ich verstehe nicht, warum man sich bei einem vernünftigem Kompromis weiter an die Wäsche gehen sollte.

 
colinZeal
Beiträge: 49
Punkte: 49
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#119 von Wastie , 29.01.2010 13:37

http://www.goal.com/de/news/1020/magazin...-1-fc-k%C3%B6ln


Zensur beim 1. FC Köln?
Aufruhr beim 1. FC Köln! Im offiziellen Vereinsforum laufen die User Amok. Der Grund? In einer Nacht-und-Nebel-Aktion hat der Verein beschlossen „nach den jüngsten Vorfällen“ ein neues FC-Brett nur für Mitglieder zu launchen. Laut Ankündigung der Moderation gab es für die Offiziellen ansonsten nur die Alternative „kein Forum“. Goal.com als weltweit größtes Online-Magazin für Fußballfans fragt sich: Wieso eigentlich?

Köln. Was ist los beim 1. FC Köln? In den letzten Tagen scheint man sich ganz intensiv mit der Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt zu haben. Allen Mitarbeitern, die mit der Mannschaft in engem Kontakt stehen, haben ein Schreiben von Manager Michael Meier vorgelegt bekommen, wonach „jedwede Äußerungen gegenüber Medienvertretern im Vorfeld immer mit unserem Pressesprecher [...] abzustimmen sind.“ Maulkorb für das Personal – sonst sind „Konsequenzen“ die „Folge“, heißt es im Brief.

Knapp 23.000 User, eine mächtige Fanstimme

Doch nicht nur interne Quellen waren der Direktion anscheinend ein Dorn im Auge, auch die Fans wurden nun in die Schranken gewiesen. Aus dem FC-Brett hat sich über die Jahre eine Community aus knapp 23.000 registrierten Usern entwickelt, von denen einige zwar sicher nur Lesen und sicher die ein oder andere Karteileiche dabei sein wird, aber dennoch wird das Ausmaß diese Fanstimme deutlich. Im FC-Forum tummeln sich auch die Fans, die nicht aus dem Kölner Raum kommen, aber doch nah an ihrem Club dran sein wollen. Sie diskutieren, tauschen Gerüchte aus.

Insider nah dran am Tosic-Transfer

Fast schon wie bei einem Live-Ticker wurde beim anstehenden Transfer um Zoran Tosic mitgefiebert. User warteten sogar am Flughafen und twitterten, ob der Manchester-United-Profi vielleicht aus einem Flieger aus England am Köln/Bonner oder Düsseldorfer Flughafen steigen würde. Aber auch Kritik wird hier unverblümt geäußert. Natürlich wird das Forum moderiert, aber wie es scheint, will der Verein – der hinter der Entscheidung eines neuen Forums steht – die Kritiker mundtot machen. Nicht selten nehmen Kölner Boulevardmedien ihr Stimmungsbild aus den Foren. Dort bekam zuletzt unter anderem Lukas Podolski sein Fett weg.

Abzocke? Fans schalten Todesanzeige

Doch ist es nur die Meinungsfreiheit? Nicht wenige User denken, dass die „Geißböcke“ nun Fans an die Kasse bitten möchten, die zwar stundenlang im Forum herumhängen, aber keine Mitgliedsbeiträge zahlen. Ein entsprechender Paragraph in den neuen AGB erhärtet diese Vorwürfe: „Mit dem Ende der Mitgliedschaft beim 1. FC Köln und/oder dem Fan-Projekt erlischt automatisch jedweder Anspruch auf Zugang zum Forum.“ Die generellen Preiserhöhungen beim 1. FC Köln in den letzten Monaten sind immer wieder Thema bei den Fans. Nun soll auch noch das offizielle Forum durch Mitgliedschaft bezahlt werden? Viele Anhänger sind enttäuscht von ihrem Verein und planen bereits eine Todesanzeige in Zeitungen zu inserieren.

Piraten-Forum gestartet

Dem Ganzen die Krone setzte folgende Moderatoren-Ankündigung, dass es „Näheres“ zu den Beweggründen „im neuen Forum geben“ wird. Mittlerweile scheint der Mediendruck jedoch Wirkung gezeigt zu haben. Der 1. FC Köln brütet an einer Kompromisslosung und will für ein beschränktes Zeitfenster (3-4 Wochen?) wohlmöglich doch eine freie Registrierung ermöglichen. Aber warum keine dauerhaft freie Plattform für FC-Meinungen? Die Fans, selbst die Mitglieder, sind enttäuscht über die Herangehensweise ihres Clubs und haben ein inoffizielles Brett ins Leben gerufen.

Wastie  
Wastie
Beiträge: 60
Punkte: 60
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#120 von Wastie , 29.01.2010 13:42

@ colinZeal

bin grds. auch nicht gegen einen vernünftigen gemeinsam erarbeiteten kompromiss...aber wie die ganz sache abgelaufen ist, ist um es vorsichtig auszudrücken unterste schiene. da hatten die bürger in der ddr mehr mitspracherecht. hier werden tatsachen geschaffen in einer nacht und nebel aktion. dann wird auf die gleichgültigkeit der user gehofft, ansonsten wird dann ein fauler kompromiss angeboten, da kann ich nur sagen so nicht. wir alle sind der fc und nicht nur mendel, meier und co...

Wastie  
Wastie
Beiträge: 60
Punkte: 60
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#121 von frankie0815 , 29.01.2010 13:44

Das Kind ist in den Brunnen gefallen, da hilft es auch nicht, zu sagen, es wird noch 3-4 Wochen leben.

In einem Forum, in dem Zensur und Kontrollzwang herrscht, bin ich nicht mehr zuhause.

Wir leben in einer Demokratie und haben das Recht auf freie Meinungsäusserung. Beim Fc würde man wohl lieber wieder die Diktatur einführen. Nicht mit mir.

frankie0815  
frankie0815
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#122 von Colt Seavers , 29.01.2010 13:48

Der Druck auf den FC dürfte steigen: http://www.11freunde.de/bundesligen/127378

Gut so!

Colt Seavers  
Colt Seavers
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#123 von MaWi , 29.01.2010 13:52

Die Mitteilung von mod3 zeigt nur einmal mehr wo der Wind her weht. Es geht nicht um bessere Kontrolle und rechtliche Sicherheit, sondern de facto darum, nicht zahlende Mitglieder zu benachteiligen und ggf. zu einer überteuerten Mitgliedschaft zu treiben.
Es wäre absolut ausreichend gewesen dass man bei der Anmeldung seine Personalien hinterlegen muss, aber für eine Mitgliedschaft besteht keinerlei Notwendigkeit, sonst würde man über die von mod3 genannte Übergangslösung auch gar nicht nachdenken können.

Von daher: Lieber FC, ich wünsche Dir dass Dir diese lächerliche Marketingmaßnahme so derbe um die Ohren fliegt, dass Du nie wieder auch nur ansatzweise vergisst, wer dir eigentlich deine Daseinsberechtigung gibt.

MaWi  
MaWi
Beiträge: 3
Punkte: 3
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#124 von spätzünder , 29.01.2010 13:56

...der 11-Freunde Artikel ist doch schon mal genau richtig ! Mit dem Wind säen war das schon immer so eine Sache - aber im Internet - da weht`s einen auch schon mal schnell bis nach Zypern !

spätzünder  
spätzünder
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#125 von jannn , 29.01.2010 13:58

Mir ist wurscht was der FC in der Hinsicht noch unternimmt um sein Image bei den ehemaligen Forumanhängern zu retten. Das Forum hier ist ok und wird weiter verbessert werden. Hoffe nur, dass die Mannschaft nicht unter so nem Scheiss zu leiden hat, weil nun viele zurecht von den Verantwortlichen angepisst sind.


"Lange Gesichter im Mannschaftshotel. Lukas Podolski hat den einzigen Tischtennisball des Hauses zerstört."

jannn  
jannn
Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 29.01.2010


   

Auf fc-brett.de ist ab jetzt nur lesen mögl
Ist das "alte" FC-Brett jetzt down?

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen