RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#51 von FC-AH , 29.01.2010 12:01

Zitat von derbytime
wir sollten es wirklich als fortschritt sehen!
- das forum wird sich nicht mehr aufhängen
- meinungsfreiheit (natürlich sachlich ohne diskriminierung)
- neue mods
- es stärkt die gemeinschaft - WIR SIND DER FC - und nicht der vorstand der gewählt/abgewählt wird
- mehr mitsprachrecht
etc.
ich freue mich darauf wenn wir hier eine anständige url haben, alles angepasst wird und wir in ein erfolgreiches jahr 2010 starten!
ich will mich nochmal von ganzem herzen bei allen bedanken die das hier so schnell erschaffen haben!
FC FANS - zesamme simmer stark



Natürlich bietet das neue, nicht-offizielle Forum Chancen. Es birgt aber auch Gefahren. Die neue Plattform (sollte sie die Lösung sein) wird sich erst noch beweisen müssen und mit Sicherheit stehen ihr auch noch einige Krisen bevor.

FC-AH  
FC-AH
Beiträge: 33
Punkte: 33
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#52 von Sash , 29.01.2010 12:01

Zitat von Stefan2904
Ich weiß nicht... kommt reichlich spät!
Aber die Mods können da eh nicht für.
Mal sehen wann sich die erste "Lichtgestalt" in der Presse dazu äußert...


Spät kommt nur die Info bezügl. einer möglichen Anmeldung, dies war seitens der Mods aber anders nicht möglich.

Geplant war das neue Forum ja schon ewig, und zwar mit personalisierter Anmeldung für ALLE, welche auch von vielen gefordert bzw. begrüßt wurde.
Allerdings wurde die personalisierte Anmeldung für ALLE vom FC gekippt und ein Mitgliederforum geplant, wobei man scheinbar nicht mit dieser Dynamik gerechnet hatte.

Bezügl. Respekt und Stolz im Zusammenhang mit diesem Forum hatte ich drüben bereits etwas geschrieben, ebenso zum traurigen Verhalten einiger anderer...

Sash  
Sash
Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#53 von Palanthir , 29.01.2010 12:02

Der Antrag der Mods kann in meinen Augen allenfalls ein Anfang sein. Insgesamt geht es aber darum die neue Regelung komplett zu kippen! Nur dann könnte die Community wieder entstehen. Ich persönlich würde diesen Weg auch jedem anderen separaten Board vorziehen!

Das Verhalten der Verantwortlichen beim FC finde ich als Mitglied dieses Club beschämend. Trotzdem würde ich bei einer Aufhebung der Regelung zurückkehren. In meinen Augen wäre die Abschaffung dieser Regelung ein gutes Zeichen, dass der Verein immer noch den Mitgliedern und Fans gehört und nicht irgendwelchen Repräsentanten, die ohnehin nur für eine bestimmte Zeit gewählt sind! Würden die Mitglieder des FC´s es schaffen die Regelung zu kippen, dann wäre dies in meinen Augen endlich mal wieder etwas worauf man stolz sein könnte!

Auch sehe ich dann keinen Grund warum nicht alle zurückkehren sollten, denn schließlich ist die Entscheidung von einigen wenigen Verantwortlichen getroffen worden und nicht vom 1.FC Köln der aus seinen Mitgliedern und Fans besteht! Wenn es also gelingt diese Verantwortlichen in die Schranken zu weisen, ist das für mich gleichbedeutend damit das beim FC die Fans sehr wohl wichtig sind und auch etwas bewirken können! Aber dazu müssten auch alle an einem Strang ziehen, was ich derzeit eher bezweifel. Trotzdem weigere ich mich vorschnell die Flinte ins Korn zu werfen und vor einigen wenigen zu kapitulieren. Weglaufen oder Wegschauen ist in meinen Augen nie der richtige Weg!


Palanthir  
Palanthir
Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2010 | Top

RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#54 von Perverses Schaaf , 29.01.2010 12:02

Zitat
Es geht allein um Kontrolle. Tja, lieber FC, die ist jetzt leider völlig weg.



Ihr tut hier ja gerade so, als wäre beim FC niemand auf die Idee gekommen, das Leute dann abwandern könnten. Das ist den Verantwortlichen absolut klar gewesen.....

Es geht viel weniger darum, das es irgendwo gepostet wird, sondern um das wo. Ob nun in einem inoffiziellen Forum - wie groß auch immer - steht "XY ist ein Idiot und Abzocker", oder ob dieser Satz im offiziellen Vereinforum steht, ist in der Sichtweise der Entscheidungsträger oberhalb des Kundenservice ein ganz entscheidender Unterschied.

Es ist da erstmal relativ egal, wann das im OFrum der WH, bei geissbockfans etc. steht, solange mal zumindest die Chance sieht, in einem kleineren, reinen Mitgliederforum, dererlei Ergüsse schneller entfernen zu können, weil dieses offiziel ist.

Perverses Schaaf  
Perverses Schaaf
Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#55 von chrisinsomnia , 29.01.2010 12:03

Zitat
@chrisinsomnia : Es mag ja sein, dass Dir das Urheberrecht und Haftungsregelungen im I-net nicht bekannt sind, mir schon. Kannst ja mal gerne in Netz auf die Suche nach einschlägigen gerichtlichen Entscheidungen gehen, Du wirst genügend finden. Im Übrigen muss wohl kaum immer geklagt werden, regelmäßig erfolgt eine Abmahnung und außergerichtliche Einigung über den Schadensersatz.
Wenn es nur um Kontrolle der Meinungen ging, so wäre die doch momentan auch ohne Weiteres für den FC als Forenbetreiber möglich, dazu brauchte man wohl kaum ein geschlossenen und personalisiertes Forum.

Klar ist, dass ich lediglich ne Vermutung aufgestellt habe, bin schließlich mit Eurer Meinung über den Umgang mit uns Fans als langjähriges FC-Mitglied absolut einverstanden. Gerade deshalb wäre doch ne offene und ehrliche Kommunikation vom FC wünschenswert.



Mir ist bekannt, dass Forenbetreiber verantwortlich für die Inhalte sind, deswegen gab es doch das Videoverbot zum Beispiel.

Wenn es ein solches Risiko und eine solche finanzielle Belastung ist, dann hätte der FC das klar und deutlich kommunizieren müssen mit der Möglichkeit eines völligen Einstellens des offiziellen Forums. Dies ist nicht geschehen, sondern man hat die Nutzer vor vollendetet Tatsachen gestellt. Das ist mehr als peinlich und hatte in nichteinmal ein paar Stunden die Gründung eines neuen Forums zur Folge, auf das der Fc jetzt nur noch sehr schwer Kontrolle ausüben kann. Die Server stehen nämlich nicht in D, wie das mit dem Besitzer ist, weiss ich nicht. Jedenfalls ist so eine Abmahnung deutlich schwieriger durchzusetzen.


Ins eigene Bein geschossen- So geht man nicht mit seinen Fans um!!

chrisinsomnia  
chrisinsomnia
Beiträge: 108
Punkte: 108
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#56 von derbytime , 29.01.2010 12:04

Zitat
Natürlich bietet das neue, nicht-offizielle Forum Chancen. Es birgt aber auch Gefahren. Die neue Plattform (sollte sie die Lösung sein) wird sich erst noch beweisen müssen und mit Sicherheit stehen ihr auch noch einige Krisen bevor.



wir sind FC-Fans, wenn wir eins sind dann krisenerprobt


Ov jung oder alt - ov ärm oder rich
Zesamme simmer stark - FC Kölle
Durch dick un durch dünn - janz ejal wohin
Nur zesamme simmer stark - FC Kölle

derbytime  
derbytime
Beiträge: 16
Punkte: 16
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#57 von FC-AH , 29.01.2010 12:05

Zitat von Palanthir
Der Antrag der Mods kann in meinen Augen allenfalls ein Anfang sein. Insgesamt geht es aber darum die neue Regelung komplett zu kippen! Nur dann könnte die Community wieder entstehen. Ich persönlich würde diesen Weg auch jedem anderen separaten Board vorziehen!
Das Verhalten der Verantwortlichen beim FC finde ich als Mitglied dieses Club beschämend. Trotzdem würde ich bei einer Aufhebung der Regelung zurückkehren. In meinen Augen wäre die Abschaffung dieser Regelung ein gutes Zeichen, dass der Verein immer noch den Mitgliedern und Fans gehört und nicht irgendwelchen Repräsentanten, die ohnehin nur für eine bestimmte Zeit gewählt sind! Würden die Mitglieder des FC´s es schaffen die Regelung zu kippen, dann wäre dies in meinen Augen endlich mal wieder etwas worauf man stolz sein könnte!
Auch sehe ich dann keinen Grund warum nicht alle zurückkehren sollten, denn schließlich ist die Entscheidung von einigen wenigen Verantwortlichen getroffen worden und nicht vom 1.FC Köln der aus seinen Mitgliedern und Fans besteht! Wenn es also gelingt diese Verantwortlichen in die Schranken zu weisen, ist das für mich gleichbedeutend damit das beim FC die Fans sehr wohl wichtig sind und auch etwas bewirken können! Aber dazu müssten auch alle an einem Strang ziehen, was ich derzeit eher bezweifel. Trotzdem weigere ich mich vorschnell die Flinte ins Korn zu werfen und vor einigen wenigen zu kapitulieren. Weglaufen oder Wegschauen ist in meinen Augen nie der richtige Weg!



Da bin ich voll und ganz deiner Meinung!!! Genau so sehe ich es auch!!!

FC-AH  
FC-AH
Beiträge: 33
Punkte: 33
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#58 von THC-Ben , 29.01.2010 12:05

Schön erstmal das man die Mods hier auch wieder sachlich mitdiskutieren sieht!
Was momentan im FC Brett abläuft ist der Horror, wenn das so aufregt einfach nicht mehr posten anstelle das Ding vollzuspammen, da hat die Moderation die Hände voll zu tun mit dem löschen und kann uns hier nicht Rede und Antwort stehen!

LG Ben


»
Ich bin eine Mischung
aus jung und erfahren, so etwas findet man sonst ja nur auf dem Straßenstrich. «

THC-Ben  
THC-Ben
Beiträge: 182
Punkte: 182
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#59 von colinZeal , 29.01.2010 12:07

ich glaube nicht, dass es etwas mit der poldi kritik zu tun hatte.

im besten fall wollte man das anonyme weitergeben von insider infos verhindern - zb bzgl transfers. das finde ich durchaus sinnvoll.
-> ein forum, in welchem mitglieder und leute, die auf sonstigem wege ihre kontaktdaten zur registrierung verwenden, posten dürfen halte ich nach wie vor für einen guten kompromis.

im schlechtesten fall geht es nur darum mehr geld durch steigende mitgliederzahlen zu generieren. das wird aber gewaltig nach hinten los gehen. wer sich das ausgedacht hat hat null ahnung vom internet.

armutszeugnis, fc.

den vorschlag von mod3 finde ich gut. ich wäre zu diesem kompromiss bereit.

 
colinZeal
Beiträge: 49
Punkte: 49
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#60 von Colt Seavers , 29.01.2010 12:08

@chrisinsomnia : Eben. Bin genau Deiner Meinung. Nur deswegen war meine Auffassung zuvor doch auch nicht schwachsinnig, ganz im Gegenteil. Wie man der Mitteilung von Mod3 entnehmen kann, stand schließlich intern zur Auswahl, das Forum ganz zu schließen. Genau deshalb ja meine Vermutung mit Urheberrechtsproblemen /Haftung. Beim neuen Forum besteht die Problematik für den FC nicht, da er das jeweilige Mitglied zur Rechenschaft ziehen kann. Wenn was in einem anderen Forum (hier) gepostet wird, haftet der FC dann aber auch nicht.


Colt Seavers  
Colt Seavers
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2010 | Top

RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#61 von Sash , 29.01.2010 12:13

Zitat

Zitat von colinZeal
ich glaube nicht, dass es etwas mit der poldi kritik zu tun hatte.


Hatte es auch nicht!
[quote]im schlechtesten fall geht es nur darum mehr geld durch steigende mitgliederzahlen zu generieren. das wird aber gewaltig nach hinten los gehen. wer sich das ausgedacht hat hat null ahnung vom internet.
armutszeugnis, fc.



Niemand ist davon ausgegangen, das jemand ca. 90€ nur für die Nutzung eines Forums zahlt.

Zitat
den vorschlag von mod3 finde ich gut. ich wäre zu diesem kompromiss bereit.


Dies war ja auch der ursprüngliche Plan für ein personalisiertes Forum, mal schauen ob es nun klappt, wo der FC die beschriebenen Reaktion live und in Farbe verfolgen kann.

Sash  
Sash
Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#62 von chrisinsomnia , 29.01.2010 12:13

@Colt: Gut, klar, komplett Blödsinn ist Deine Aussage nicht. Dennoch klappt es doch in anderen Vereinsforen auch und auch beim FC-brett hat es sehr lange funktioniert. Wenn es was grosses in dieser Richtung gegeben haben sollte, dann sollte es doch möglich sein, dies genau so darzustellen. Damit kann doch dann jeder umgehen. So wird nicht nur Raum für Spekulationen gegeben, sondern massiv Fans verprellt.

Ich wage zu behaupten, dass den Verantwortlichen die Ausmaße weder klar waren, noch klar sind. Die Mods sind sicher am wenigsten Schuld daran, die haben sicher intern vor vielem gewarnt und alle Möglichkeiten erläutert. Das Problem ist, dass die entsprechenden Verantwortlichen das Internet eher als Bedrohung denn als Chance sehen.


Ins eigene Bein geschossen- So geht man nicht mit seinen Fans um!!

chrisinsomnia  
chrisinsomnia
Beiträge: 108
Punkte: 108
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#63 von I.Ronnie , 29.01.2010 12:15

wie auch immer, ich bleibe hier.

ihr könnt mich drüben eh alle mal kreuzweise

I.Ronnie  
I.Ronnie
Beiträge: 119
Punkte: 119
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#64 von Colt Seavers , 29.01.2010 12:16

@chrisinsomnia : Da stimm ich 100% zu. Find ich auch super, dass die Verantwortlichen hier mal ne richtige Lektion in Sachen Internet / Meinungsfreiheit und Umgang mit den FC Fans erhalten. Anders scheint es ja für uns kleinen Fan auch nicht mehr zu gehen, sich gegen die kommerziellen Auswüchse zu wehren. Und der Express Artikel auf der ersten Seite in der Online-ausgabe ist ja wohl der Werbungssupergau! Weiter so.

Colt Seavers  
Colt Seavers
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 29.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#65 von Wastie , 29.01.2010 12:16

also erst mal respekt an alle die so schnell eine reaktion auf diese unsagbaren vorfälle der führungsriege des fcs gezeigt haben. es zeigt wie wichtig uns der verein ist und das können auch keine menschen mit eurozeichen in den augen kaputt machen. eine zensiertes forum ist undenkbar und ein rückschritt in ddr- oder dritte reich zeiten um es hart auszudrücken. da zählte auch die meinung des einzelnen nichts, sondern nur das kollektiv. ich bin froh nicht in dieser zeit gelebt haben zu müssen und daher ist es unter keinen umständen akzeptabel zu diesen strukturen auch nur ansatzweise zurück zu kommen.
gewisse regeln in foren sind einzuhalten um eine gesunde diskussionsbasis zu erhalten. dafür waren die mods zuständig und haben das auch gut gelöst. also insoweit danke dafür und ihr könnt für unsere entrüstung am wenigsten.
aber ,,regimekritiker'' mundtot zu machen ist der falsche ansatz. meiner meinung liegt der grund für diese aktion zum einem in profitgier oder vorsichtiger ausgedrückt, der erschließung neuer einnahmequellen. aber zum anderen auch innerhalb des gbh. hier herrscht ein führungschaos und MM versucht hart durchzugreifen (siehe rundschreiben an die mitarbeiter). hier wird dem kleinen fc-fan für fehler des triumphierats die rechnung vorgelegt. ist ja bekannt das die scheiße immer von oben nach unten fließt, aber nicht mit uns.
ihr kriegt den fc nicht kaputt und auch meine liebe zu diesem verein nicht...

Wastie  
Wastie
Beiträge: 60
Punkte: 60
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#66 von HennesVII , 29.01.2010 12:20

das Rundschreiben von MM darf man meiner Meinung nach hier nicht dazurechnen !!
das ist ein ganz anderes Gebiet ! und auch richtig und wichtig.... es ist doch ganz normal dass Angestellte nichts über Interna Dritten gegenüber erzählen dürfen und dass das auch schriftlich festgehalten wird ! das ist doch in vielen Berufen genauso und vollkommen OK !

HennesVII  
HennesVII
Beiträge: 24
Punkte: 24
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#67 von niemehr , 29.01.2010 12:23

Das Kind ist in den Brunnen gefallen, und insbesondere mit der Art und Weise, nicht-Mitglieder quasi über nacht rauszuschmeissen haben die Verantwortlichen jeglichen Kredit verspiielt. Halbherzige Korrekturmaßnahmen sind peinlich. Traurig, dass sowas im namen UNSERES FC passiert.

niemehr  
niemehr
Beiträge: 57
Punkte: 57
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#68 von antipop , 29.01.2010 12:24

Über die IP Adresse ist jeder Forums Beitrag einer konkreten Person im realen Leben zuzuordnen.
Es gibt keine nachvollziehbare Begründung für diesen Schritt !

Ich weiss nicht ob es Sinn macht wieder zurück zu gehen zum Brett. Es war ein gutes Forum allerdings hat es einen
schweren Fehler, die Community ist abhängig vom 1.FC Köln und seinen Entscheidungsträgern. Gehen die Leute jetzt zurück zu einem
"reformierten" Brett, so ist es nur eine Frage der Zeit bis ein erneuter Versuch unternommen wird.

mfg

a.

antipop  
antipop
Beiträge: 25
Punkte: 25
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#69 von CMBurns , 29.01.2010 12:25

Für mich ist der Drops gelutscht. Ich bleibe hier.

Das was da gerade von Vereinsseite gemacht wird, ist doch nur dafür da um die Konsumenten ruhig zu stellen. Nicht mehr und nicht weniger. Denen geht der Arsch jetzt so dermaßen auf Grundeis weil die niemals mit so einer schnellen und geschlossenen Gruppendynamik gerechnet hätten.

Der Verein ist mit einem schlechten Blatt auf der Hand all-in gegangen. Jetzt sind die Chips weg und wir sollen die wieder zurück geben. Habt ihr euch aber geschnitten.

CMBurns  
CMBurns
Beiträge: 88
Punkte: 88
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#70 von diskotheque , 29.01.2010 12:26

ich denke es gibt mehrere problematiken am alten board...

- die allseits beliebten "insider" zu transfers (dazu passend die briefe von mmm an die mitarbeiter - expressquelle aber würde passen wie die faust aufs auge)
- die allseits beliebten, wie die pilze hervorpoppenden threads ala "podolski was erlauben" oder "herr manager so nicht" etc.
- die haftungsbedenken natürlich (urheberseite und strafrechtlich relevantes)
- der hohe aufwand ein solches forum zu betreiben (kosten, mods, admin, prüfung auf strafrechtlich relevantes, traffic,...)
- verbunden mit dem für den verein verhältnismäßig kleinem nutzen

das wirtschaftsunternehmen "fussballclub" bleibt halt eine firma, egal wieviele fans...

nichtsdestotrotz: der umgang mit der problematik (kommunikation mit den fans, binnen 24 h, vollkommen überzogene zugangsbeschränkungen...) ist mehr als nur tollpatschig. und der rettungsversuch der mods in allen ehren, aber das kommt mir persönlich so vor als würde man bei einem nudelsieb ein loch stopfen damits noch ein paar sekunden weiterschwimmt...

deshalb auch zu 100 % pro inoffizielles forum! allerdings sollten beim aufbau desselbigen auch obige punkte bedacht werden. die bedenken ala porno- und nazischeisse hier kann ich nämlich nachvollziehen...es würd mir nämlich manch schöne stunde hier ziemlich versauen mit anderen fans darüber zu streiten ab wann was nicht mehr ok is...


...der letzte verstand, da geht er...

 
diskotheque
Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#71 von flupperich , 29.01.2010 12:27

Ein halbgarer Versuch etwas zu retten was nicht mehr zu retten ist. Diese Dynamik ist nicht mehr aufzuhalten! [

flupperich  
flupperich
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#72 von maerzer , 29.01.2010 12:28

Egal wie die sache ausgeht, denke hier ist eine mehr als gute Alternative am werden, was man nach wenigen Stunden schon an der Anzahld er Leute sieht, sie hier angemeldet sind.

Denke man sollte das jetzt einfach weiterverfolgen und durchziehen, denn hier hat man dann auch in Zukunft eine Plattform frei von Zwängen.

Bitte bleibt am Ball, Meinungsfreiheit für alle, auch nach 4 Wochen ! :)

maerzer  
maerzer
Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#73 von colinZeal , 29.01.2010 12:30

Kritik an MM Rundschrieben ist doch mehr als lächerlich. In jedem größeren unternehmen muss man schon im Arbeitsvertrag unterschreiben, dass einem die Kündigung droht, wenn man Internas weitergibt. Sowas ist längst überfällig gewesen.

Der Grund für dies und auch das Forums-Chaos sind denke ich die Insider Infos über Transfer Verhandlungen, welche wohl extrem schädigend waren. Auch in Bezug auf die Verhandlungsposition.

Pro Kompromis mit personalisierter Anmeldung!

 
colinZeal
Beiträge: 49
Punkte: 49
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#74 von Sash , 29.01.2010 12:31

Zitat von flupperich
Diese Dynamik ist nicht mehr aufzuhalten! [


Was ja auch niemand will

Sash  
Sash
Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 28.01.2010


RE: Mod3 über das weitere Vorgehen

#75 von chrisinsomnia , 29.01.2010 12:32

Zitat
Über die IP Adresse ist jeder Forums Beitrag einer konkreten Person im realen Leben zuzuordnen.
Es gibt keine nachvollziehbare Begründung für diesen Schritt !



Stimmt so nicht ganz. Wenn ein Internetanschluss von mehreren Usern genutzt wird, ist die IP Adresse bei denen gleich. Was ist mit Internetcafes?


Ins eigene Bein geschossen- So geht man nicht mit seinen Fans um!!

chrisinsomnia  
chrisinsomnia
Beiträge: 108
Punkte: 108
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2010 | Top

   

Auf fc-brett.de ist ab jetzt nur lesen mögl
Ist das "alte" FC-Brett jetzt down?

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen