Die Presse über den FC

#1 von snoops , 28.01.2010 21:28

http://www.bildblog.de

ein bisschen runterscrollen und eine schöne Zusammenfassung über Exzess und Co. rund um den Tosic-Transfer lesen

snoops  
snoops
Beiträge: 77
Punkte: 77
Registriert am: 28.01.2010


RE: Die Presse über den FC

#2 von Cologne22071985 , 28.01.2010 21:31

http://www.express.de/sport/fussball/fc-...20/-/index.html

Das ist ja mal richtig geil der Express springt mit auf den Zug!!!

Cologne22071985  
Cologne22071985
Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 28.01.2010


RE: Die Presse über den FC

#3 von Legende , 28.01.2010 22:17

"Die Bundesliga wird in Spanien immer gleich gesehen. Die Meinung der Spanier über den deutschen Fußball ist unabhängig von ausländischen Stars, weil der Charakter des deutschen Fußballs immer von deutschen Spielern geprägt wird. Ordnung und taktische Disziplin geht in der Bundesliga vor Spektakel. An dieser Sichtweise wird sich in Spanien nichts ändern.

Aber auch gerade deswegen spielt keine spanische Mannschaft gerne gegen deutsche Teams. Die Bundesliga hat seit jeher einen gewissen Wert und genießt Anerkennung. Der Respekt ist vorhanden, aber Bewunderung gibt es nicht.

Die Bundesliga hat keine Weltstars - mit Ausnahme von Ribery. Es wird auch in Zukunft vorkommen, dass Spieler wie van Nistelrooy in die Bundesliga wechseln. Robben und van Nistelrooy sind sehr gute Spieler, aber keine Weltstars. Die spielen woanders. Alleine der FC Barcelona hat sechs, sieben Weltstars, in Deutschland spielt nur einer. Hätte der FC Bayern zwei, drei Offensivspieler von Barcelona, könnten sie jedes Jahr die Champions League gewinnen.

Die Bayern sind auch die einzige Mannschaft, die in Spanien Schrecken verbreitet. Vor allem über Schweinsteiger wird viel gesprochen. Er gehört derzeit zu den besten defensiven Mittelfeldspielern der Welt.

Dass Leverkusen Tabellenführer der Bundesliga ist, interessiert hier nicht. Leverkusen ist ein viel zu kleiner Klub, der 1. FC Köln ist in Spanien bekannter."

von Ricardo Moar (Sportdirektor Deportivo La Coruna)

Interessanter Blog, hier nachzulesen --> http://www.spox.com/de/sport/fussba........cardo-moar.html


Legende  
Legende
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 28.01.2010

zuletzt bearbeitet 28.01.2010 | Top

RE: Die Presse über den FC

#4 von Budabest_FC , 29.01.2010 01:21

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/b...rb-affaere.html

Maulkorb-Affäre Meier droht FC-Mitarbeitern

Vom 1. FC Köln berichten ULRICH BAUER und Dennis BROSDA (Fotos)

Als hätten sie keine anderen Sorgen beim FC...

Kaum scheint es sportlich zu laufen. Schon sorgt eine pikante Brief-Affäre am Geißbockheim für mächtig Wirbel...
Seit dieser Woche liegen rund zwölf FC-Mitarbeitern Briefe von Manager Michael Meier (60) vor, in denen sie über das korrekte „Verhalten bei Kontaktaufnahme durch Medienvertreter“ aufgeklärt werden.

So weit so gut. Nur: Der Ton macht die Musik. Und sogar von „Konsequenzen“ ist in dem Schreiben die Rede.

Maulkorb-Erlass! Meier droht dem eigenen Personal...

– Meiers Forderung: „Aus gegebenem Anlass möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass jedwede Äußerungen
gegenüber Medienvertretern im Vorfeld immer mit unserem Pressesprecher (...) abzustimmen sind.“

– Meiers Drohung: „Bitte haben Sie Verständnis, dass eigenmächtige oder unabgestimmte Äußerungen gegenüber
der Presse zukünftig Konsequenzen zur Folge haben werden.“

Liegen da die Nerven blank? Wird Meier zu viel geschwätzt am Geißbockheim? Oder liegt‘s sogar daran, dass zuletzt
ein Journalist in einer Presse-Konferenz Kölns Trainer über den Krankenstand seiner Spieler informierte?
Fakt ist: Meiers Brief ging an alle Mitarbeiter, die eng mit der Mannschaft in Kontakt stehen. Vom Team-Manager über
die Zeugwarte, Physios und Ärzte bis hin in die Scouting-Abteilung.
Kölns Manager verlangt die Unterschrift und Einwilligung aller Betroffenen. Nur: Schon da gibt‘s Probleme.
Wie BILD erfuhr, wollen längst nicht alle nach Meiers Pfeife tanzen...
------------------------------------------
..hmmm welcher User hat während der Tosic Verhandlungen höchst persönlich im GBH angerufen
wie hiess er noch gleich..? irgendwas mit irren und g ...
Man merkt, dass der FC in Form von M.Endel ganz genau mitgelesen hat....der ist der Kettenhund vom Meier hab ich den Anschein,
die humpelnde Promenadenmischung...
Ganz schön dünnhäutig der FC in diesen Tagen. Das gleicht mir einer Überwachungswelle die der FC im Moment startet, ganz so als gäbe es
viel wichtigeres zu verheimlichen. Naja -alles Spekulatius in turbulenten Forumszeiten

Budabest_FC  
Budabest_FC
Beiträge: 35
Punkte: 35
Registriert am: 28.01.2010


RE: Die Presse über den FC

#5 von calippocola , 29.01.2010 08:34

Danke Ricardo Moar! Endlich Stoff für ne neue Sig.


Dass Leverkusen Tabellenführer der Bundesliga ist, interessiert hier nicht. Leverkusen ist ein viel zu kleiner Klub, der 1. FC Köln ist in Spanien bekannter.

calippocola  
calippocola
Beiträge: 14
Punkte: 14
Registriert am: 28.01.2010


   

Begruessungsthread!
Stimmung im Stadion/Fanverhalten/Aktionen 2009/2

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen