Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#1 von chefkoch , 28.01.2010 20:12

Hallo zusammen,

erstmal Daumen hoch an alle Jungs und Mädels, die hier versuchen so schnell wie möglich etwas auf die Beine zu stellen und auf diese unfassbare Aktion passend reagieren.

Nichtsdestotrotz ist es m.E. nicht nur wichtig schnell eine Alternative zu schaffen, sondern vor allen Dingen das Verhalten der GmbH öffentlich an den Pranger zu stellen. Dabei sollte man sich nicht nur auf die üblichen Protestformen im Stadion usw. beschränken. Wie schon im "alten" Forum gesagt wurde: Das ist der größte Knieschuss, von dem ich im Internet bisher gehört habe. Es reicht nicht nur hier zu flüchten (und evtl. parallel an "Thesenpapieren" zu arbeiten), sondern die ganze Netzwelt soll erfahren was hier gerade passiert. Die Verantwortlichen sollen mit aller Wucht unseren Gegenschlag spüren. Es wäre nicht das erste mal, dass so ein Ding nach hinten los geht. Auch wenn wir eine eher spezielle Community sind, sollte man die Macht der Blogger nicht unterschätzen. Zumindest kann man es versuchen.

Also mein Vorschlag: Das Netz muss zurückschlagen. Hier sind viele in der Blogosphäre unterwegs bzw. haben Kontakte zu entsprechenden Leuten. Verbreitet die Nachrichten, schreibt Blogeinträge, schreibt Postings, schreibt entsprechende (wichtige) Blogger an. Das ganze muss zum Bumerang werden. Je mehr Leute darüber schreiben, je mehr Leute (die an sich nichts damit zu tun haben) darüber erfahren, desto größer wird der Druck sein.

Was meint ihr dazu? Macht das Sinn? Oder zu viel der Guerillaromantik? Wer hat Kontakt zu entsprechenden Personen? Wie vorgehen?

Keine Ahnung ob das Sinn macht oder doch nur in der Luft verpufft. Aber irgendwas muss gemacht werden.

Beste Grüße.

 
chefkoch
Beiträge: 3
Punkte: 3
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#2 von EchoOne , 28.01.2010 20:15

Ich habe ein e-Mail an diverse Medien geschrieben. Wenn einer das macht bringt es nichts, wenn es 500 machen erregt das Aufmerksamkeit und vielleicht nützt es ja was.

Aber sehr sehr wichtig: immer sachlich bleiben!

EchoOne  
EchoOne
Beiträge: 65
Punkte: 65
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#3 von Smiza , 28.01.2010 20:18

Wie wäre es mit einem Vordruck, den jeder per Mail schicken kann?


Wo mir sin is Kölle!

Daran werdet IHR nichts ändern!

Smiza  
Smiza
Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#4 von KölleCruiser , 28.01.2010 20:30

Wir sollten morgen geschlossen mit allemann am GBH antischen.
Medienwirksam vor den Kameras des Express unseren Unmut kundtun und dabei...

Ordentlich suff antischen!

Auf zum GBH!!

KölleCruiser  
KölleCruiser
Beiträge: 19
Punkte: 19
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#5 von EchoOne , 28.01.2010 20:34

@smiza
Nein, auf keinen Fall Vordrucke.
Jeder hat seine eigene Verbundenheit zum FC, seinen eigenen Anstoss weshalb er FC Fan ist. Deswegen sollte auch jeder sein Anliegen in eigene Worte fassen. 500 persönliche Zeilen machen mehr Eindruck als 5000 Unterschriften unter ein vorgefertigtes Statement!

EchoOne  
EchoOne
Beiträge: 65
Punkte: 65
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#6 von michulki , 28.01.2010 20:36

Sorry, aber den Express dürfte das mit dem FC-Brett wenig jucken. Die haben ihr eigenes Forum, wäre ja schon aberwitzig wenn die sich um das FC-Blockwart-Forum kümmern würden.

michulki  
michulki
Beiträge: 30
Punkte: 30
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#7 von Oxford , 28.01.2010 20:38

Vielleicht kann sunfield ja was in denn Effzeh.Blog schreiben?

Oxford  
Oxford
Beiträge: 230
Punkte: 230
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#8 von hungigerhugo , 28.01.2010 20:42

Echt ne tolle Sache, dass hier direkt ein neues Forum an den Start gebracht wurde.
Ich kann den FC oder wer auch immer dafür verantwortlich ist einfach nicht verstehen!
Wollen die dadurch mehr Mitglieder bekommen, also mehr Kohle? Das wäre unfassbar stillos! Zuviel rumgespamme im alten Forum kann ich mir auch nicht vorstellen, so schlimm wars jetzt auch nicht. Hoffe das viele User sich hier anmelden, mochte das FC Forum sehr, hat schon den ein oder anderen Lacher beim Mitlesen bei mir verursacht.
Publik machen ist ne gute Sache denk ich werd mal an Sportal Spoxx und so schreiben, mal schauen obs was bringt.

hungigerhugo  
hungigerhugo
Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#9 von Köllealaaf , 28.01.2010 20:47

also ich hab auch ne mail an den express+ksta geschickt

zudem ne mail an den fc, dass ich meine mitgliedschaft kündigen werde

und das ist auch keine blße androhung

Köllealaaf  
Köllealaaf
Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#10 von 1948er , 28.01.2010 20:47

Pro Spruchbänder beim nächsten (Heim)Spiel!!

1948er  
1948er
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#11 von Oxford , 28.01.2010 20:49

Ich wünschte ich wäre Mitglied, damit ich jetzt kündigen könnte. Verdammt, leider hab ich meine Mitgliedschaft schon vor Jahren gekündigt.

Oxford  
Oxford
Beiträge: 230
Punkte: 230
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#12 von EifelAS , 28.01.2010 21:05

Auch von mir Dank für die Macher dieses Forums. Unglaublich, der Fc kastriert sich selbst mit dieser Maßnahme. Das Forum verband Anhänger von nah und fern.
Ich bitte Herrn Ralf Friedrichs diese Sache zum Top-Thema des nächsten FC Stammtisches zu machen.

EifelAS  
EifelAS
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#13 von Dirksh , 28.01.2010 21:14

Hat schon jemand Kicker und Sport1 informiert ?

Dirksh  
Dirksh
Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#14 von Domi , 28.01.2010 21:17

Zitat von Dirksh
Hat schon jemand Kicker und Sport1 informiert ?



Ob die das interessiert ? Kann ich mir nicht vorstellen.


MY EYES SO BLIND TO LIES YOU TOLD ME

Domi  
Domi
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#15 von Petitbull , 28.01.2010 21:18

Dieses FanForum hier wird seine Wirkung nicht verfehlen! Gelebte Demokratie !!!

 
Petitbull
Beiträge: 26
Punkte: 26
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#16 von Dirksh , 28.01.2010 21:21

Domi, das glaube ich schon. Es geht ja nicht nur um den 1 FC Köln sondern um das Verhalten eines Vereins gegen seine Fans.
I

Dirksh  
Dirksh
Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#17 von Varta , 28.01.2010 21:25

http://www.express.de

schon der erste medienartikel bezüglich des themas

Varta  
Varta
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#18 von Odenwaldvertretung , 28.01.2010 21:38

Ich denke doch mal der Dachverband steht da weitestgehend auf unserer Seite. Leider ist dieser, bei den potenziellen Usern den offiziellen FC-Forums nicht in der breiten Masse bekannt. So zumindest oft mein Gefühl.
Ebenso werden beim nächsten Heimspiel sicher Spruchbänder gehalten, an deren Gestaltung ich mich gerne beteilige. Eventl. werden wir sogar schon Aktionen in Frankfurt erleben können.


Darmstadt

Odenwaldvertretung  
Odenwaldvertretung
Beiträge: 19
Punkte: 19
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#19 von Bergheimer_Jung , 28.01.2010 21:42

der Express hat natürlich jetzt auch die Arschkarte. Sie können jetzt nicht mehr so leicht mitlesen bzw Sensationsmeldungen über Transfers schreiben die sie aus dem Transferwünsche Trööt erlesen haben ^^

Bergheimer_Jung  
Bergheimer_Jung
Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#20 von CMBurns , 28.01.2010 21:46

Gut 850 User, die innerhalb von wenigen Stunden umgezogen sind, sprechen auch schon eine deutliche Sprache. Wenn jeder etwas zur Veröffentlichung beiträgt, wird das Echo gewaltig sein können.

CMBurns  
CMBurns
Beiträge: 88
Punkte: 88
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#21 von sambia , 28.01.2010 21:52

Einfach unglaublich was hier abgeht. Je mehr wir hier werden und umso eher werden sie alles rückgängig machen.
Aber wollen wir denn dann noch zurück???

sambia  
sambia
Beiträge: 145
Punkte: 145
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#22 von huerthergeissbock , 28.01.2010 21:54

es werden minütlich mehr user hier

hier wird dem fc eindeutig gezeigt was man von der sache hält

und das auch gut so

huerthergeissbock  
huerthergeissbock
Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#23 von FC-Tower , 28.01.2010 21:57

@huerthergeißbock:

Worauf Du Gift nehmen kannst! ;) Sollen die doch in ihrem keimfreien pay-per-post-forum zu Dritt diskutieren...

FC-Tower  
FC-Tower
Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#24 von Oxford , 28.01.2010 21:58

Jetzt haben wir schon 900 Mitglieder.... die 1000 wird heute noch fallen, da bin ich sicher!

Oxford  
Oxford
Beiträge: 230
Punkte: 230
Registriert am: 28.01.2010


RE: Vorschlag: Vorgehen des FC publik machen

#25 von Sumo , 28.01.2010 22:06

In welcher Ebene wird sowas eigentlich beim FC entschieden?
Es setzen sich ja sicherlich nicht die Herren Meier, Overath und Horstmann an einen Tisch und beraten darüber wie man das Fan-Forum umgestalten kann..


!POKALSIEGER 2010!

Sumo  
Sumo
Beiträge: 17
Punkte: 17
Registriert am: 28.01.2010


   

Verschmelzung mit www.Geissbockfans.de ???
Bleibt Konsequent!

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen